1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplatte initialisieren

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von pj i.t.z., 07.09.09.

  1. pj i.t.z.

    pj i.t.z. Alkmene

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    33
    Hallo,

    ich hoffe ich habe den richtigen Thread gewählt....

    Ich habe mir eine externe Festplatte gekauft (Poppstar, Samsung 1TB) und weiß nun nicht was tun. Ich muss sie wohl initialisieren, weiß aber nicht was ich dazu tun muss. Des Festplattendienstprogramm krieg ich noch geöffnet, die Festplatte kann ich auch noch aussuchen, aber was heißt genau partitionieren?

    Vielleicht gibts hier ja auch ne Anleitung was ich im Festplattendienstprogramm tun muss, damit mein Macbook die Platte erkennt. Will sie nur (hauptsächlich) für Time Machine verwenden.

    Tausend Dank schonmal.

    Gruß,
    pj
     
  2. Rysk

    Rysk Jerseymac

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    457
    Du musst die Festplatte, wie du schon geschrieben hast Partitionieren. Das bedeutet, dass du festlegst, wie diese Festplatte mit den Dateien umgehen soll - grob um schrieben legst du das Ordnungsprinzip der Festplatte fest.
    Weiterhin legst du beim Partitionieren fest, in wieviele Teile die Festplatte geteilt werden soll und wie groß diese jeweils sind.

    Als Benutzer bekommst du im späteren Betrieb von diesem Ordnungsprinzip nicht mehr viel mit. Wenn du die Festplatte nur für TimeMaschine benutzen willst, dann brauchst du nur eine Partition. Wenn du auch noch ein kleines Eckchen für andere Daten freihalten möchtest, dann würden sich 2 Partitionen anbieten.

    Wenn du zwei Partitionen anlegen willst, musst du in der DropDown-List "2 Partitionen" auswählen und kannst dann die Größe der beiden ändern, indem du den Schieberegler nach rechts oder links ziehst.

    Als Dateisystem nimmst du dann "Mac OS Extended (Journaled)". Beachte aber, dass du sie dann nur an einem Mac lesen und beschrieben kannst.

    Grüße
     
  3. pj i.t.z.

    pj i.t.z. Alkmene

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    33
    Hallo Rysk,

    vielen Dank für deine Antwort.

    Ich gehe also auf Partitionen und wähle 2 Partitionen aus. Nun noch ne Frage zu der Größe von den beiden Partitionen. Wieviel benötige ich denn für Time Machine bzw. was bietet sich da an? Ich hab das "normale" MacBook Pro (also "Standard"ausgabe)?

    Und als Name....(blöde Frage, wa?). Nenn ich dann eine geschickterweie (?) Time Machine und die andere XY?

    Danke.

    pj
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.930
    Die Größe kannst du frei wählen, wenn du Partitionierst, dann wird eh die eine oder die andere Partition früher oder später zu klein werden und du wirst dich in den Popo beissen, das du damals 2 oder mehrere Partitionen gemacht hast.
     
  5. Rysk

    Rysk Jerseymac

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    457
    Sagen wir es so:

    Du überlegst, wieviel Platz du auf deiner Datenpartition benötigst und den Rest bekommt TimeMaschine. Wenn du das normale MBP hast, solltest du ja eine 320GB interne Platte haben und daher würden sich zum Beispiel das doppelte, also 640GB für TM anbieten - letztendlich ist es aber ziemlich egal, ob es nun 640GB oder 725GB sind - je größer die TM-Partition, desto mehr Backups hast du...
     
    Ronald011 gefällt das.
  6. pj i.t.z.

    pj i.t.z. Alkmene

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    33
    nochmals tausend Dank. Ich habe das Gefühl, ich habs gleich geschafft :)

    eine Frage noch: ich kann da ja auf Optionen klicken. Dann kommt Partitionsschema. Was muss ich da wählen. Zur Auswahl steht: GUID-, Apple-Partitionsschema oder Master Boot. Apple Part.schema ist voreingestellt. ist das richtig? (davor hab ich schon Mac OS Extendend Journal eingegeben)
     
  7. Rysk

    Rysk Jerseymac

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    457
    Ja, ist richtig.

    Die anderen Einstellungen bräuchtest du wieder nur, wenn du die Platte auch an einem Windows-System nutzen wölltest oder das eine Systemplatte wäre. Aber Apple Partitionsschema ist die richtige Option für dich.
     
  8. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Huch?
    Ich meine, GUID ist die richtige!
     
  9. Rysk

    Rysk Jerseymac

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    457
    Sollte beides funktionieren...

    Hier noch 2 Quellen.
    Apple Support Doc
    Apple Discussion

    Im letzteren heißt es wortwörtlich vom 15. August 2009:

    GUID ist definitiv das neuere und im Zuge der Intel-Macs auch Voraussetzung für die interne Platte, auf den externen funktioniert aber beides.
     
  10. Jenso

    Jenso Zehendlieber

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    4.116
    Ich drücke Dir die Daumen, daß die Popp-PC-Platte halten wird - ich habe neulich einem ebay-Angebot nicht widerstehen können und mir das 1-TB-Teil auch gekauft: war wohl ein schwerer Fehler.
    Nach zwei Tagen Timemachine war schon Schluß: die Platte wachte nicht mehr auf. Etwas Geklacker, dann das Schweigen im Walde - Reaktionen des Verkäufers habe ich leider nicht zu melden, trotz Email-Bitte.

    Glücklich über die anderen Festplatten
    Jens
     
  11. pj i.t.z.

    pj i.t.z. Alkmene

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    33
    ich nochmal :)

    Das hat gestern nun wunderbar geklappt mit dem partitionieren und TM hat auch schon einige Backups erstellt. Seit heute morgen kommt nun aber die folgende Fehlermeldung:

    BackUp-Volumen ist schreibgeschützt.

    Im FestplattenDienstProgramm kann ich nicht auf "Zugriffsrechte des Volumens überprüfen" zugreifen. Schau ich mir die Informationen an steht bei Beschreibbar: NEIN!

    Wie kann ich den schreibschutz entfernen? Was muss ich tun, damit meine TM wieder funktioniert. Ich suche den einfachsten und schnellsten WEg :). Dabei ist mir auch egal, ob ich die BackUps von gestern wieder löschen muss. Wenn dies der beste Weg ist, kein Problem. Ich habe noch keine wichtigen Daten zu sichern.

    Tausend Dank und liebe Grüße,

    pj
     
  12. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Klingt leider verdächtig nach einem Hardwareproblem.
     
  13. Rysk

    Rysk Jerseymac

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    457
    Ok, da war zwar eine Vorwarnung, aber das es tatsächlich soweit kommt, hätte ich nicht gedacht...
     
  14. pj i.t.z.

    pj i.t.z. Alkmene

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    33
    das heißt nichts zu machen? reklamieren wenigstens? ist ne neue festplatte...
     
  15. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Jaaa, aber in einer billigen Verpackung ;) Nächstes mal solltest du ext. Platte von Samsung, Western Digital oder Maxtor besorgen, die halten im Grossen und ganzen was sie versprechen. Dafür sind sie auch ein wenig teurer.
     
  16. Jenso

    Jenso Zehendlieber

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    4.116
    Meine 60 Euronen habe ich - ehrlich gesagt - schon abgeschrieben; auf meine Email hat die Fa. Popp-PC noch immer nicht reagiert - ich hatte pj i.t.z. bereits meine Symptome geschildert: nun hat er anscheinend tatsächlich ein ganz ähnliches Problem.
    Wenn ich (wie ich erwarte) im Laufe dieser Woche noch immer keine Reaktion des Verkäufers erhalte, gebe ich auf (Versand, Garantie und Hinterherlaufen ist mir zu „nervig“).
    Vielleicht kann ich zumindest die Platte selbst retten und in ein anderes Gehäuse einbauen - ich hoffe auf Controller-, Stromversorgungs- oder ähnliche Defekte.

    Solch einen Trouble (nciht einmal eine Woche Betriebsdauer!) habe ich ja noch nicht einmal mit LacCie-Platten erlebt, höhö.

    Mit je einem lachenden und einem weinenden Auge
    Jens



    billig ist nicht unbedingt preiswert
    - und manchmal ist billig sogar teuer…
     
  17. Jenso

    Jenso Zehendlieber

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    4.116
    Der Fairness halber muß ich den thread aufwärmen - einige Tage nach meiner letzten Meldung hier hat mir die Firma eine Email mit vorbereitetem Retourenschein geschickt - die kaputte Festpatte habe ich dann mit Fehlerbeschreibung (kostenlos!) zurückgegeben und war gespannt…

    Gestern trudelte eine ausgetauschte Platte (wieder kostenlos!) bei mir ein; bisher funktioniert sie noch - mal sehen.

    Erstmal aber muß ich meine negative Bemerkung über die Fa. Popp-PC zurücknehmen; zumindest sieht es nach einem guten Service aus.

    Jens
     
    afri gefällt das.
  18. juliaFU

    juliaFU Erdapfel

    Dabei seit:
    26.07.12
    Beiträge:
    2
    Festplatte

    hallo..

    ich hab ein großes problem, ich habe meinen mac neu aufsetzen lassen müssen, und wollte gestern die externe festplatte anstecken (WD 1 TB) und sie ging nicht.. ich sollte sie initialisieren und hab mich dann nicht getraut irgendetwas zu machen, weil ich nicht wollte dass dort alle daten verloren gehen.
    wie kann ich sie jetzt initialisieren ohne dass meine daten verlorgen gehen?????????????

    HILFEEEEEEEEEEE
     
  19. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Initialisieren = Formatieren = alle Daten weg.
    Erzähl mehr.
    Warum musstest du den Mac neu aufsetzen? Das macht man ja nur wenn man viel verhunzt hat oder die Platte kaputt ist. Möglicherweise entstand das Problem ja vorher bzw. hängt mit dem Fehler auf der internen Platte zusammen. Oder hast du sie abgezogen ohne abmelden?
    Wird die externe im Festplattendienstprogramm angezeigt? Kann man sie eventuell da aktivieren?
    Wie ist sie formatiert? Was sind für Daten drauf? Ist es die Backupplatte?
    Funktioniert sie an einem anderen Mac?
     
  20. juliaFU

    juliaFU Erdapfel

    Dabei seit:
    26.07.12
    Beiträge:
    2
    mein mac hat plötzlich nicht mehr funktioniert, finder reagierte nicht mehr und im endeffekt hab ich ihn dann neu aufsetzen müssen. (gestern nm) und am abend wollte ich meine festplatte anstecken.. festplattendienstprogramm wird angezeigt, aber dort ist es nur grau hinterlegt angezeigt, so dass man sie nur formatieren könnte.
    sie ist FAT formatiert und hat aber einwandfrei vor dem neu aufsetzen funktioniert..
    es sind filme und dokumente und bilder drauf...
    ich habe noch nicht die möglichkeit gehabt, sie auf einem anderen mac auszuprobieren....
     

Diese Seite empfehlen