1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplatte im Netzwerk

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von dph, 23.01.09.

  1. dph

    dph Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    11.03.04
    Beiträge:
    477
    Hallo,
    ich habe einen iMac und ein neues MacBook und würde gerne über eine externe Platte alle meine Daten synchron halten (ich habe zwar auch mobileme, jedoch zu langsam und nicht genug speicherplatz)...
    Ich habe mir jetzt eine Freecom-Festplatte mit Netzwerkanschluss zugelegt, diese ist jedoch viel zu langsam! Außerdem scheint man die freigegebenen Ordner nicht schützen zu können, so dass sie jedem im Netzwerk zur Verfügung stehen...

    Ich würde ungern mehr als 150 Euro ausgeben. Gibt es in der Preislage etwas, das meinen Ansprüchen genügt? Die Platte sollte für Backup und den Musik + Bilder-Ordner verwendet werden, so dass ich Zugriff von beiden Macs (und evtl. auch aus dem Internet) habe...

    Danke für Hilfe...
     
  2. Marcel

    Marcel Carola

    Dabei seit:
    20.11.04
    Beiträge:
    113
    investiere etwas mehr und schaffe dir eine timecapsule an...habe beste erfahrungen damit gemacht... billig ist auf dauer teurer!!! hatte zuvor eine synology festplatte und war damit absolut unzufrieden. timemachine muckte und nichts tat sich.......

    seit der timecapsule bin ich absolut zufrieden. sie ersetzt meinen router und meine festplatte und sieht zudem noch absolut schick aus!
     
  3. kmac

    kmac Querina

    Dabei seit:
    26.07.08
    Beiträge:
    182
    @Marcel: Full ACK!

    @dph: Ich hoffe, du möchtest deine Bilder- und Musikordner nicht auf zwei Rechnern mit iTunes und iPhoto verwalten, das haut nämlich nicht hin!
    Des Weiteren kannst du ja über MM via "Back to my Mac" jederzeit von außen auf deinen Mac zugreifen. Ohne weitere Investitionskosten!
     
  4. dph

    dph Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    11.03.04
    Beiträge:
    477
    Back to my Mac funktioniert leider nicht hinter meine Fritzbox... Ich weiß auch nciht warum...

    TimeCapsule ist jedoch nur für Backups geeignet, oder? Außerdem brauche ich meine Fritzbox für VoIP.

    ICh fänd es generell gut meine Rechner irgendwie möglichst synchron halten zu können! Aber scheinbar gibt es da noch keine wirklich gute Lösung...
     
  5. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Die TimeCapsule kann auch wie ein normales NAS verwendet werden, oder du kannst zusätzlich eine externe USB-Festplatte an die TC hängen.
    Deine FritzBox würdest du weiterhin brauchen, da die TimeCapsule kein DSL-Modem ist. Ich habe hier auch eine FritzBox und dahinter eine Airport Extreme (was das gleiche ist wie eine TC, nur ohne Festplatte)
     
  6. nuller

    nuller Tokyo Rose

    Dabei seit:
    20.12.08
    Beiträge:
    68
    falsch. bitte löschen, sorry -.-
     
  7. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.242
    Vmtl. weil du in den Systemeinstellungen "Änderungen der Sicherheitseinstellungen über UPnP gestatten" deaktiviert hast.

    HTH,
    Dirk
     
  8. bolzer@apple

    bolzer@apple Erdapfel

    Dabei seit:
    11.02.09
    Beiträge:
    4
    gibt es die möglichkeit, dass ich z.b. auch über meine Fritzbox 3270 eine usb 2,0 platte anhäng für bilder, musik und videos??? ich sehe zwar, dass der router ein usb anschluss hat bzw. dieser auch von ihm verwaltet wird. Allerdings melde die box, dass ich was installieren muss (was er aber dann nicht macht)!!!

    kann mir da jemand helfen???
     
  9. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Klar geht das, laut Produktbeschreibung funktioniert das dann ähnlich wie bei der Airport Extreme. Was sagt die Box denn, was du installieren sollst? Schon mal in die Bedienungsanleitung geguckt zum Thema "USB-Festplatte"?
     
  10. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Ich empfehle eine ReadyNAS Duo von Netgear. Kostet 350.-, eine 500 GB ist schon drin, eine 2te kann mit Leichtigkeit eingebaut werden (RAID). ich bin echt zufrieden damit. Mi rsync könnte man dann wenn man will synchronisieren.
     
  11. bolzer@apple

    bolzer@apple Erdapfel

    Dabei seit:
    11.02.09
    Beiträge:
    4
    also er meldet, dass keine usb geräte erkannt sind bzw. keine angeschlossen sind!!! Dann möchte er, dass ich ein Programm für den Fernzugriff installieren muss!!NUR WENN ICH AUF DEN LINK GEHE (ANGEBOTENER LINK FÜR DAS PROGRAMM) MELDET ER: DAS ES FÜR DIESE FRITZBOX ODER DIESES BETRIEBSSYSTEM KEINES VORHANDEN IST!!!

    UND NUN??????
     
  12. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Ganz ruhig. Erstmal wieder runterkommen, sich Aufregen bringt gar nix.
    In der Bedienungsanleitung (PDF) steht auf Seite 28:
     
  13. fotolli

    fotolli London Pepping

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.039
    Also ich habe nach diversen NAS-Lösungen jetzt eine ganz einfache für mich gefunden: Externe Festplatte an den stationären MAC hängen, freigeben und über LAN/WLAN darauf zugreifen. Über Gigabit LAN habe ich einen Transfergeschwindigkeit von über 40 MB/s gemessen. Das ist bei meinem Win-Rechner schneller als die internen Festplatten!!! Ich kenne kein (privat) NAS, das auch nur annähernd solche Transferraten bringt. Greifst Du jededoch auf die USB-Platte des stationären Macs nur über WLAN vom Notebook aus zu, dann ist es relativ Schnuppe. Ich habe mit meinem MacBook an der Extreme max. 7,5 MB/s gemessen. Das schaffen viele NAS auch.
     
  14. Mr.Murphy

    Mr.Murphy Granny Smith

    Dabei seit:
    29.11.06
    Beiträge:
    14
    Raid?

    ich bin gerade dabei eine neue festplatte in einen mac pro einzubauen und auch leopard zu istallieren.

    beim festplattenprogramm bin ich auf dieses RAID gestoßen.

    was ist das denn bitte?

    gruß
    udo
     
  15. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
  16. BärlinerÄppel

    BärlinerÄppel Klarapfel

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    282
    Warum funktioniert das nicht?
    Ich habe an eine ähnliche Lösung gedacht.
    Beide Libraries auf das Netzlaufwerk legen und iPhoto und iTunes den neuen Ort beim Starten einmalig mitteilen.
    Wieso sollte das nicht funktionieren, wenn ich das auf jedem Mac tue, der auf die Libraries zugreifen soll?

    Viele Grüße,
     
  17. living

    living Jonathan

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    82
    Mal was anderes.....

    habe eine 2.5" Platte im Heimnetzwerk über Airport Extreme laufen.

    Wie lange kann ich die denn eigentlich so dran hängen lassen? Tag und Nacht?

    Ist ja keine Serverplatte und habe angst das die dann irgendwann den geist auf gibt...

    Danke für eure hilfe!
     
  18. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Das kann dir keiner sagen, aber die 2.5" Platten sind nicht für den Dauerbetrieb geeignet.
     

Diese Seite empfehlen