1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplatte für Airport Extreme

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von DüSe, 21.07.09.

  1. DüSe

    DüSe Alkmene

    Dabei seit:
    02.07.09
    Beiträge:
    31
    Moin Forum ;)

    wie der Name schon sagt, suche ich nach ner Externen Festplatte für die Airport Extreme, dort sollen zentral die Daten gespeichert werden (Musik, Filme, Word Doumente Fotos etc.) zur Zeit benutze ich eine 250GB Notebookplatte und eine 500GB 3,5 Zoll Jeweils in nem externen Gehäuse. Klappt auch alles hervorragend, nur mein Problem dabei ist, dass die eigentlich immer laufen. Werden auch recht heiß.

    Ich habe in irgendeinem Forum mal gelesen, dass es Festplatten gibt die bei nichtgebrauch abschalten, sowas wäre für mich ideal, ich meine das die von WD war, nur finde die leider nicht mehr wieder.

    Habt ihr vllt nen Vorschlag? nutzt jmd sowas? Also die Kapazität sollte bei so round about 500GB bis 1TB liegen am besten wär noch ne Raid Platte also quasi 2 Festplatten ;)

    Und noch ne Frage ;) ich hab gelesen, dass WD einen kostenlosen Remote Zugriff bei einigen Festplatten anbietet, was ist davon zu halten, klappt des?

    Ach und zu ner Time Capsule möcht ich eigentlich nicht wechseln, da ich die AE ja schon habe ^^

    Gruß
    Sebastian
     
  2. Grape

    Grape Bismarckapfel

    Dabei seit:
    19.03.09
    Beiträge:
    140
    Hallo,

    Ich glaube du meinst die Western Digital My Book Essential Edition.
    Als RAID Variante gibts auch von WD die My Book Studio Ausführung (sogar schon für Mac vorformatiert).
    Ich besitze sie nicht, aber ich hab mir schon viele Beiträge dazu angeschaut, und werde sie mir jetzt auch kaufen (Geburtstagsgeschenk für meine Schwester, und demnächst evtl. auch für den Eigengebrauch).

    So wie ich gelesen habe, schaltet sich die Festplatte (wie du auch sagtest) bei Inaktivität ab.

    Zu der Frage mit der Remote-Funktion kann ich dir leider keine Antwort geben.

    Gruß
     
  3. Lavasso

    Lavasso Prinzenapfel

    Dabei seit:
    05.08.08
    Beiträge:
    550
    *Ausgrab* :)

    Düse, hast Du sie Dir jetzt gekauft und gibt es erste Erfahrungen in Verbindung mit der Airport Extreme? Ich besitze zwei mal die My Book Studio Edition II. Ein mal für ausschließlich Time Machine und die zweite zum Archivieren meines digitalen Lebens.

    Mich stört, dass die Festplatten immer mit einem Kabel an das MacBook angeschlossen sein müssen. Daher würde ich gerne über das Netzwerk auf die Festplatten zugreifen. Die Fritzbox steht unten im Flur, daher kommt es nicht in Frage, die My Book's direkt dort anzuschließen(ich wüsste auch gar nicht ob das geht).

    Nun war meine Idee, eine Airport Extreme Base Station zu kaufen und zwischen zu schalten. Diese würde eine Etage weiter oben im Haus stehen. An der wären dann die beiden Geräte angeschlossen.

    Ich sehe gerade das die AirPort nur einen USB-Anschluss besitzt. Kann ich einen Hub anschließen?

    P.S. Entschuldigt, wenn es nicht ganz zum Thema passt.

    Liebe Grüße und guten Morgen :-D
     
  4. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Ja.

    Genau diese Konfiguration habe ich auch. Du kannst dann noch auswählen, ob die FritzBox weiterhin IP-Adressen verteilen soll etc. und die AirPort nur als Bridge fungiert, oder ob die FritzBox nur das Modem spielt und die AirPort alles macht (so ists bei mir).

    Ich habe übrigens eine ganz normale WD MyBook an der AirPort hängen, und das funktioniert super.
     
    Lavasso gefällt das.
  5. Lavasso

    Lavasso Prinzenapfel

    Dabei seit:
    05.08.08
    Beiträge:
    550
    Wunderbar, ich danke Dir ;)
    Habe mir nun die AirPort Base Station bestellt und dazu ein USB-Hub von Belkin, dass genau unter die AirPort passt. Zusätzlich noch ein weiteres Wireless-USB-Hub, um die Strecke vom Schreibtisch zum Regal zu überwinden, in dem die Base Station und die Festplatten stehen sollen. :)
     
  6. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Dir ist aber schon klar, dass Du jetzt von der Autobahn auf einen Feldweg umsattelst?

    Eine Studio II an einer AEBS ist wirklich herausgeschmissenes Geld.

    FireWire 800 ist sechs- bis achtfach schneller als n-WLAN. Und die AirPort Extreme schafft es unter optimalen Bedingungen die Daten der angeschlossenen USB-Platten mit 6MB/s über das WLAN zu schaufeln.
     
  7. Lavasso

    Lavasso Prinzenapfel

    Dabei seit:
    05.08.08
    Beiträge:
    550
    Firewire, MacBook? *duckundweg* :-D

    Ne, also so schlimm ist das mit USB gar nicht. ;) Time Machine läuft so oder so im Hintergrund und große Daten bewege ich nicht unbedingt hin und her.

    Sind es aber wirklich nur 6MB an der AirPort? Aber selbst 6MB sind für mich persönlich zu verkraften - denke ich. Ich schaue mir höchstens mal alte Fotos oder Dokumente an, die sich auf der Studio II befinden, die ich als Archiv nutze. Alles Aktuelle befindet sich auf dem MacBook.

    Ich muss mal schauen, wie sich das im Alltag bewährt. Ansonsten muss ein schneller Access Point mit Firewire her. Erst ein mal teste ich aber die AirPort Base Station :)

    Als „herausgeschmissenes Geld“, sehe ich es nicht unbedingt an. Das Regal in dem es stehen soll, ist offen. Und ich achte dabei schon gerne auf das Aussehen.
    Die Gründe warum ich die beiden Studio II nutze, sind die Sicherheit, die längere Garantie und die hochwertigen Festplatten die pro Gerät verbaut sind.
    Und wenn ich wirklich mal darauf angewiesen sein sollte, große Datenmengen zu verschieben, kann ich mit der Studio II immernoch auf Firewire zurückgreifen.
     
    #7 Lavasso, 11.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.09
  8. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Es sind tatsächlich nur 6MB/s und das ist bereits sehr flott für ein embedded System.

    Ich habe selber eine Studio II und eine Studio am iMac. An der AEBS werkeln hingegen eine normale MyBook (steht auch in einem offenen Regal) und ein NexStar-Plattendock für die Time-Machine-Sicherung und andere Wechselplatten.
     
  9. DüSe

    DüSe Alkmene

    Dabei seit:
    02.07.09
    Beiträge:
    31
    Ja ich hab se mir gekauft, bin eig. ganz gut mir zufrieden, allerdings ist das ganze wie schon erwähnt wurde schon etwas langsamer, wenn mann auf die Platte zugreift dauert s erstmal n paar Sekunden bis war passiert, da die Platte ja in den Ruhezustand schaltet.

    nun zur Extreme, das Teil ist echt Topp also von der Wlan Reichweite etc. hab an dem Hub noch 2 Drucker mit dran und so kann ich übers Netzwerk Drucken.
     

Diese Seite empfehlen