1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

festplatte formatieren

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von jarett, 31.08.09.

  1. jarett

    jarett Morgenduft

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    168
    meine externe festplatte lässt sich einfach nicht formatieren!

    es ist die alte 60gb interne platte meines macbooks die ich in ein externes gehäuse gesteckt hab!

    hab auch schon versucht in verschiedene formate zu formatieren (würde aber gerne fat32)

    folgenender fehler tritt auf: "formatieren der festplatte fehlgeschlagen!"


    betriebssystem: 10.6 (hat aber auch schon unter 10.5 nicht geklappt)

    Name : TOSHIBA MK6034GSX Media
    Typ : Medium

    Partitionstabellen-Schema : GUID-Partitionstabelle
    Medien-Identifikation : disk1
    Medienname : TOSHIBA MK6034GSX Media
    Medientyp : Allgemein
    Verbindungs-Bus : USB
    USB-Seriennummer : 152D203380B6
    Gerätebaum : IODeviceTree:/PCI0@0/USB7@1D,7
    Beschreibbar : Ja
    Auswerfbar : Ja
    Ort : Extern
    Gesamtkapazität : 60,01 GB (60.011.642.880 Byte)
    S.M.A.R.T.-Status : Nicht unterstützt
    Mediennummer : 1
    Partitionsnummer : 0

    lg jarett
     
  2. bmf89

    bmf89 Normande

    Dabei seit:
    27.06.08
    Beiträge:
    581
    Also generell ist es schlecht eine Festplatte mit mehr als 32GB mit FAT32 zu formatieren. Außerdem ist hier das 2te Problem, das Fat32 mit Dateien über 4GB arge Probleme bekommt und die sich nicht ohne weiteres auf die Festplatte kopieren lassen.

    Ich würde daher besser auf NTFS oder HFS+ setzen im Zusammenhang mit MacFuse für Mac oder MacDrive für Windows.

    Falls du aber unbedingt die 60GB Platte mit Fat32 formatieren möchtest, würde ich das mit einem Linux Betriebssystem wie Ubuntu etc. machen. Es kann gut sein das Mac OS X auch hier bei größeren Platten keine Möglichkeit zum formatieren bietet.

    Oder du machst es mit "purer Gewalt" per Terminal ;)
    und zwar mit:
    Legende:
    newfs_msdos => Formatiere mir Festplatte X mit einem Microsoft Dateisystem
    -F 32 => F steht hier für FAT und 32 für die Art, da es noch 12 und 16gibt
    /dev/BEZEICHUNG... => ist der Ort wo Mac OS X die Festplatte einhängt. Auslesen kannst du dies mit "ls /dev/rdisk?"
    rdisk => steht hier für "removable disk"
     
  3. jarett

    jarett Morgenduft

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    168
    danke für die info! ich werd mir das überlegen... das 2te problem wär mir zwar egal... aber wusste nicht dass es probleme macht die platte zumindest in fat32 zu formatieren.

    aber sie lässt sich ja auch nicht mit anderen formaten formatieren.

    danke für den tipp... aber für die pure gewalt bin ich doch zu feig :) (und noch nicht verzweifelt genug)
     
  4. bmf89

    bmf89 Normande

    Dabei seit:
    27.06.08
    Beiträge:
    581
    Wenn die sich nicht mit anderen Dateisystemen formatieren lässt, würde ich wie gesagt mit einem x-beliebigen Linux-Betriebssystem versuchen die Festplatte zu formatieren. Wichtig wäre hier nur das gparted auf dem Linux installiert ist.


    Ansonsten würde ich mal die Installations-DVD einlegen und dann "C" gedrückt halten um von der DVD zu starten. Dort dann über das Festplatten-Dienstprogramm versuchen die Festplatte zu formatieren.
     
    jarett gefällt das.
  5. jarett

    jarett Morgenduft

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    168
    ich kenn niemanden mit dem linux-system... das mit der dvd werd ich gleich probieren!
     
  6. jarett

    jarett Morgenduft

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    168
    hat leider auch nicht funktioniert!
     
  7. Klaffi

    Klaffi Prinzenapfel

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    544
    Bei 60 GB hätte ich bei FAT32 keine Bedenken. Allerdings mußt du MBR (Master Boot Record auswählen) und nicht GUID
     
  8. jarett

    jarett Morgenduft

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    168
    danke, guter ansatz... zumindest hat das system die festplatte während der formatierung als festplatte erkannt.... jedoch dann kam wieder ein fehler!
     

Diese Seite empfehlen