1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplatte defekt?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von bootsmann, 26.05.08.

  1. bootsmann

    bootsmann Gloster

    Dabei seit:
    28.05.06
    Beiträge:
    61
    Hi!

    Ich hoff es ist nicht die Festplatte!
    Also, wollte gestern meinen Papierkorb entleeren, habe es auch gestarted und bin dann weg!
    Als ich nach n paar Stunden wieder kam, war das Fenster "Papierkorb sicher entleeren" immer noch geöffnet! Hatte leider auch vergessen meine Externe auszuschalten. Irgendwie war alles eingefroren, konnte also nichts mehr machen. Habe mein iBook G4 dann ausgeschaltet!
    Nach dem Hochfahren bin ich dann direkt ins FDP und auf Volumen-Zugriffsrechte! Dies startete auch direkt blieb aber nach 2/3 hängen und es tat sich nichts mehr! Bin dan auf Volumen überprüfen und da kam dann schon die erste Warnung: Volumen muss repariert werden!
    Dann das Ganze von der Installations DVD (also Starten mit C usw.)
    Und ich bekam dann wieder, Volumen muss repariert werden! Siehe Anhang ...

    Hört sich wohl alles nicht so dolle an, oder?

    Habe auch einen Hardware Test gemacht! Dieser verlief aber positiv, also keine Fehler in der Hardware entdeckt!

    Und noch etwas, welches wohl nicht so unwichtig ist! Letzt Woche ist mir eine etwas klebrige Flüssigkeit auf die Tastatur gekommen (Wodka Red Bull) ...

    Eigentlich läuft mein iBook prima ... Also, als wenn nichts wär!
    Habe auch schon zur Vorsicht all meine wichtigen Daten auf meiner Externen gespeichert!

    Hat jemand ne Ahnung?

    Dank im Voraus!
     

    Anhänge:

  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Oh ja, das sieht nicht toll aus.
    Probier einfach nochmals eine Reparatur, und zwar mit folgendem Vorgehen:
    1. Mac ausschalten
    2. Einschaltknopf drücken und sofort ⌘S gedrückt halten (keine Angst, es sollte ein schwarzer Bildschirm mit weisser Schrift kommen – das ist normal).
    3. Tasten loslassen, und wenn etwas kommt wie "localhost:" am Anfang (falls einfach keine neuen Schriften mehr kommen), gibst du das hier ein:
      Code:
      fsck ßfz
      (Schlussendlich sollte fsck -fy dort stehen (Amerikan. Tastaturlayout).
    4. Jetzt lass das einfach mal laufen, egal, wie lange es braucht (ok, irgendwann merkst du sicher, wenn es klemmt. Einige Prozesse (z.B. "checking catalog hierarchy") dauern länger).
    5. Kommt am Schluss so etwas wie: "File system was modified", wiederholst du das Ganze bis "The volume "Intern" appears to be ok." o.ä.
      Wenn etwas Anderes kommt, schreib das mal hier ins Forum; vllt. weiss jemand anders Rat.
    6. Um aus diesem Modus herauszukommen (Der heisst übrigens Single-User Mode), gibst du das hier ein:
      Code:
      reboot

    Ich hoffe einfach für dich, dass es nichts Schlimmes ist. Allenfalls könnte schon das Red Bull damit zu tun haben…

    Gruss,
    GunBound
     
  3. bootsmann

    bootsmann Gloster

    Dabei seit:
    28.05.06
    Beiträge:
    61
    Erst einmal vielen Dank für den Tip!

    Habs grad mal ausprobiert ... Habe nach localhost:/ root# dann fsck -fy eingegeben ...
    und nach nicht langer Zeit kam:

    disk 0s3: I/0 error
    invalid sibling link
    (4,258)
    **volume check failed.

    Na super ... das hört sich nicht sauber an!
     
  4. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Ja, dann ist wohl die HD hinüber… Aber schmeiss sie noch nicht weg; vllt. gibt es hier jemand im Forum, der da weiter helfen kann!
     
  5. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    zum Datenretten hat sich bei mir (wiederholt =) ) DataRescue II bewährt. Dafür bräuchtest du allerdings ein funktionierendes 1:1-Klon auf externer HDD.
    Zu deinem Problem: scheint tatsächlich etwas im ärgeren zu liegen. was verwundert ist, dass du ja anscheinend normal mit dem Book arbeiten kannst, oder?
     
  6. bootsmann

    bootsmann Gloster

    Dabei seit:
    28.05.06
    Beiträge:
    61
    so ... nach ein paar Tagen Urlaub wieder im Lande!
    Wollt nur mal nochmal mein Problem auf den aktuellen Stand bringen ...

    Wie oben schon von mir beschrieben, hatte ich ja ein Problem ...

    Habe auch alles erdenkliche ausprobiert ... zu guter Letzt Disk Warrior benutzt ... danach lief gar nichts mehr ... also ich konnte mein iBook nicht mehr starten ... habe mich dazu entschieden, die Festplatte ganz zu löschen und alles neu zu installieren ... bis jetzt läuft alles super ...

    Meine Frage jetzt ... Habe ja jetzt wieder OS X 10.4.2 ... Wie mache ich das mit den Software Aktualisierungen? Kann ich die mir angebotenen Aktualisierungen einfach runterladen? Beinhaltet das Combo Update auch alle Security Updates? Wie soll ich vorgehen? Habe auch im Forum gesucht, aber nichts passendes gefunden, welches mir weiterhelfen könnte ... Hat jemand einen Rat? Wär super!
     

Diese Seite empfehlen