1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Festplatte aufrüsten lassen... wo?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von iYassin, 05.01.10.

  1. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Ich hab mir heute beim Media Markt eine Toshiba 320GB HDD für mein MBP gekauft... Muss sie ja einbauen lassen, da ich gerne weiterhin Garantie hätte ;)
    Natürlich hab ich erst danach im Apple-Shop angerufen. Dort erfuhr ich dann, dass mich der Einbau der Platte ins MBP 48€ + MwSt. kostet...
    Ein Anruf im Gravis Store machte mir dann schonmal deutlich, dass ich durch 20km mehr Fahrt immerhin nur noch 40€ zahlen müsste...
    Meine Frage: Bei welchem Service-Provider ist das am günstigsten (Region Mannheim/Heidelberg/Speyer)? Würde mich über Tipps freuen :)
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927
    Warum sollte beim Festplattentausch die Garantie verloren gehen, der Einbau wird im Handbuch (ab S.39)gezeigt und sollte so wie ich das sehe nicht besonders schwierig sein.
     
  3. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Kannst du selber vornehmen. Garantie bleibt erhalten, bei Festplattentausch sowie RAM-Tausch. Seite 39 in TFM.
     
  4. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Hab meine letztens getauscht (MBP 13"), dauert keine 10 Minuten. Nimm aber nicht das günstigste Werkzeug (Schraubendreher, Phillips Größe PH00).

    Gruß,
    74er
     
  5. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Hab mich auch schon gefragt, wieso es im Handbuch erklärt ist, aber sowohl die Apple-Hotline als auch Gravis und der lokale Apple-Shop mir gesagt haben, dass die Garantie dadurch verloren gehe... hat schonmal jemand von euch bei Apple gesagt bekommen, dass es erlaubt ist, diese Komponenten zu tauschen?
     
  6. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Steht das nicht auch im Handbuch drin? Ich meine gelesen zu haben, dass die Garantie nur verloren geht, wenn man den Akku selbst tauscht. Außerdem gab es am Anfang eine Anleitung direkt bei Apple, wie man ohne Garantieverlust die Festplatte tauscht (in den ersten Handbüchern war dieser Abschnitt wohl nicht abgedruckt).
    Den Arbeitsspeicher darft du auch selbst tauschen.

    Gruß,

    74er
     
  7. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927
    In Handbuch wird nur darauf hingewiesen, das der Akku nicht selber ausgetauscht werden darf, Ram und Festplatte werden nicht erwähnt, nur per Anleitung gezeigt, wie es gemacht wird. Mir hat Apple bisher nicht die Garantie gestrichen, nur weil ich Ram und Arbeitsseicher, sofern im Handbuch erklärt, gewechselt habe.
     
  8. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Man bricht auch kein Siegel …
     
  9. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927
    Ja und warum sollte Apple es sonst auch zeigen, wenn der User es nicht durchführen dürfte.
    Das was man nicht darf, zeigen sie nicht, DisplayTausch, Logikboardtausch oder auch den AkkuTausch etc.
     
  10. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Danke, hat sich im Apple-Store geklärt.
     
  11. yoshi57

    yoshi57 Macoun

    Dabei seit:
    29.10.08
    Beiträge:
    116
    Hallo zusammen,

    habe die letzten Tage versucht, meine Festplatte auszutauschen.
    Einmal mit einer WD Scorpio Blue und nun auch mit einer Seagate Momentus 7200 jeweils 500 GB.
    Habe die Platte eingebaut und dann mit Carbon Copy Cloner und auch mit SuperDuper die Platte kopiert. Nach dem Start bleibt mein Mac alle paar Minuten für 20-30 Sekunden hängen.
    Wenn ich die alte Platte wieder einbaue, läuft alles.
    Komischerweise startet die neue Platte aus einem USB-Gehäuse einwandfrei und zickt dann auch nicht.
    Ich weiß mir nicht mehr weiter zu helfen.

    Mache ich denn irgendas falsch?

    Kann mir von Euch jemand weiterhelfen.

    Yoshi
     
  12. chrikre

    chrikre Gloster

    Dabei seit:
    19.03.10
    Beiträge:
    62
    Evtl versuchst du es mal anders...
    mach mit TimeMaschine ein Backup.
    Bau die neue platte ein spiel OSX auf und stell dann via time Maschine dass System wieder her... evtl klappts dann besser...

    nur ne vermutung ...
     
  13. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Man kann auch das TimeMachine Backup direkt beim Installationsprozess aufspielen, man muss nicht den Umweg über eine frische Installation gehen.

    Und wieso hast du CCC benutzt? Und das sicher, während dein System lief, welches du gecloned hast? Ich würde da immer nur das Festplattendienstprogramm verwenden (Reiter wiederherstellen), Apple weiß am besten, wie / was da alles gemacht werden muss.

    Und wenn du das Kopieren mit dem FDP startet, welches sich auf der OS X Install DVD befindet, weißt du auch, dass dein altes System da nicht beim Vorgang stört (das ist meine Vermutung, dass genau das bei deinem vorherigen Versuch passiert ist).
     

Diese Seite empfehlen