1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fernsteuerung Mac

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Kunhardt, 19.03.07.

  1. Kunhardt

    Kunhardt Macoun

    Dabei seit:
    19.04.06
    Beiträge:
    121
    Halllo Apple-Fans,

    nachdem ich nun vor einem guten Jahr Mac-Jünger geworden bin (ich war vorher vehementer Gegner!), entwickle ich mich selbst zum Missionar. 2 Anwender konnte ich schon zum Konvertieren bewegen. Nun würde ich gern die Spitze wagen und meine Eltern nebst Schwiegereltern zum Switchen bringen. Ich kenne mich inzwischen gut genug aus, um sie beratend zu unterstützen, wenn's mal irgendwo klemmt.

    Für die schnelle Hilfe beim PC habe ich Ihnen einen Goto-my pc Abo (www.gotomypc.com) gekauft. Mittels dieses kleinen Progrämmchens kann ich über eine Internetseite immer sofort die Fernsteuerung ihres PCs übernehmen und ihnen helfen. Ich brauchte dazu kein Port-Forwarding an ihrem Router einzurichten, auch die sich ändernde IP-Adresse war egal, denn durch die Internetseite wurden wir zusammengebracht. Das ging sogar, wenn mein Schwiegervater in irgendeinem Hotel der Welt online ging und per Skype Hilfe bei mir angefordert hat.

    Leider funktionierrt Gotomypc nicht auf dem Mac.

    Rebotecontrol und allerlei andere Software (die eigentlich toll wäre), hat nach meiner Kenntnis immer das Problem der zu komplizierten Verbindungsherstellung. Oder gibt es doch eine Alternative, die ich übersehen habe? Wer was weiß, soll's mir unbedingt mitteilen, damit ich 4 neue potentielle Kunden zu Apple schieben kann (aber schnell - die wollen sich grad ein neues Notebook kaufen...).

    Danke!
     
    Tengu gefällt das.
  2. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    Stichwort Apple Remote Desktop.
    http://www.apple.com/de/remotedesktop/

    Es gibt andere Programme, die in diesem Falle eben besser geeignet sind. Fernsteuerung der Systeme... das sollte von Mac zu Mac, sofern es gewollt ist^^, alles andere als ein Problem sein.
     
  3. Kunhardt

    Kunhardt Macoun

    Dabei seit:
    19.04.06
    Beiträge:
    121
    @ Tengu: Folgende Situation: Mein Schwiegervater ghet im Holiday Inn in München für eine Nacht ins Hotel und fordert meine Hilfe an. Welche Schritte sind dazu mit ARD nötig? Geht das ohne eine konkrete IP-Zuweisung? Wie findet er denn dann den entfernten Rechner?
    2. Frage: Du schreibst was von anderen, besser geeigneten Progs. Welche wären das?
     
  4. Kunhardt

    Kunhardt Macoun

    Dabei seit:
    19.04.06
    Beiträge:
    121
    Noch mal ein Aufruf an alle Mac-Fans: Es geht hier um potentielle Apple-Switcher! Was ist zu tun, um unkompliziert eine Remoteverbindung à la Remote-Desktop (also Fernbedienung des entfernten Bildschirms). Gibt es eine Software, mit der die Verbindungsaufnahme kinderleicht ist (so wie bei gotomypc.com)?

    Bitte um Feedback bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist (und die Schwiegereltern sich neue PCs zugelegt haben)...
    Danke!
     
  5. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    er wählt sich auf deine maschine ein und du kannst dann mit der administrator aktion eigentlich antworten ... er muss natürlich deine maschine finden können ...

    EDIT: gotomypc.com
    [FONT=arial,verdana,helvetica]Q:[/FONT] [FONT=arial,verdana,helvetica]Can I use GoToMyPC with a Mac?[/FONT]
    [FONT=arial,verdana,helvetica]A:[/FONT] [FONT=arial,verdana,helvetica]You can use a Mac with an Internet connection to access your host PC. However, the computer that you are accessing, your host PC, must be a Windows PC. The Mac that you use to access your PC must be Mac OS X with Safari 1.0 or later, Firefox 1.0 or later or Internet Explorer 5.1 or later; and Sun Java. For Mac OS 8.6-9.2, you must also have Internet Explorer 5.0 or later and Microsoft Runtime for Java (MRJ) 2.2.5 or later.

    nur Mac zu Mac scheint nicht zu tun wohl ...
    [/FONT]
     
  6. DasSCHWITZENDEÖltier

    DasSCHWITZENDEÖltier Zabergäurenette

    Dabei seit:
    19.07.04
    Beiträge:
    607
    Jeder der schon mal Probleme über das Telefon lösen wollte kennt die o.g. Schwierigkeiten. Apple plant für Leopard eine entsprechende Funktion in iChat. Ob sich dabei Einstellungen etc. vornehmen lassen, wird sich zeigen...

     
  7. Schwupz

    Schwupz Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    880
    Naja... es gibt Mittel und Wege. Du kannst zum Beispiel anhand von PHP (und wenn vorhanden MySQL) eine Seite machen, auf der sich dein Schwiegervater einloggen kann. Diese Seite speichert dann seine IP und alles was du tun musst, ist diese rauszukopieren und in dem entsprechendem Programm einzufügen. (Bzw. halt umgekehrt... die IP herauszufinden und dem Gegenüber mitzuteilen ist auf jeden Fall kein grosses Problem...)

    Das ist, wenn entsprechende Kenntnisse vorhanden sind und idealerweise auch ein Server existiert, in Kürze erledigt :)

    Ich weiss nur nicht wie das ist, wenn dein (Schwieger)Vater hinter einem Router oder ähnlichem sitzt, das heisst ob die jeweiligen Programme Portforwardings benötigen.

    Chris
     
  8. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    siehste bei dem ganzen gerede um leopard wann kommt es und wann nicht .. ist mir das feature komplett wieder entfallen ...
     
  9. philz

    philz Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    28.04.06
    Beiträge:
    637
    Ihr könntet eine VPN-Verbindung zueinander aufbauen, dann habt ihr quasi ein virtuelles Netzwerk über's Internet, was dem Laien aber sicherlich einiges an Kopfschmerzen bereiten wird.
    Aber es gibt den Dienst Hamachi, welcher mittels eigener Software auf einfachste Art und Weise Windows-, Linux- und Mac-Rechner vernetzt. Allerdings weiß ich nicht, inwieweit man diesem Dienst trauen kann, denn der source code wird größtenteils geheim gehalten. Ist also eine wichtige Vertrauens-/Sicherheitsfrage.
    Alternativ könnte man noch bei irgendwem im Haushalt einen VPN-Server/Router hinstellen und jeder verbindet sich mit diesem und man hat auch ein VPN. Da müsste man einen Experten zu Rate ziehen. :)

    Danach einfach beim Problemrechner Apple Remote Desktop unter Sharing aktivieren und man sollte mit einem VNC Client (z.B. Chicken of the VNC) darauf zugreifen können.
     
  10. DeRMuri

    DeRMuri Alkmene

    Dabei seit:
    09.02.07
    Beiträge:
    30
    also es gibt da ja noch das programm realvnc, was sehr gute fernsteuerungsoptionen bietet....in verbindung mit einem dynamic dns dienst wie zb dyndns ging das eigentlich immer sehr problemlos....also vnc gibt es auf jedenfall für mac...dyndns scheint auch ein dnsupdater für macos anzubieten......werde das die tage mal ausprobieren....und dir berichten, ob und wie es geklappt hat...
     
  11. Kunhardt

    Kunhardt Macoun

    Dabei seit:
    19.04.06
    Beiträge:
    121
    Danke DeRMuri!
     
  12. Kunhardt

    Kunhardt Macoun

    Dabei seit:
    19.04.06
    Beiträge:
    121
    Sodele. Jetzt habe ich die Antwort gefunden: Die einfachste Art, Mac's von jedem beliebigen Ort aus (z.B. an einem öffentlichen Hot-Spot, im Flughafen, zu Hause, etc.) miteinander zu verbinden, ist nach meinem jetzigen Kenntnisstand die Fernsteuerungs-Software "Timbuktu", wobei man sich auf mannigfaltige Weise miteinander lokalisieren kann. Die einfachste Variante dabei ist per Skype. Hat ein User Timbukto und Skype installiert und ist online, kann ich ihn sofort lokalisieren. Da brauch man keine umständlichen Port-Freigaben oder IP-Adressen herausfinden, sondern kann per Klick auf den Skype-Namen die Verbindung starten. Gut, gell?

    Einziger Wermutsstropfen bei der ganzen Geschichte: Ich konnte meinen Schwiegervater nicht vom Mac überzeugen. ER hatte einfach zuviel Angst vor allen Neuerungen, die er dann lernen müsste... Er hat sich gestern für 749,- € ein Acer-Notebook mit Vista gekauft... :(

    Jetzt bleiben mir noch die Schwiegermutter, meine Frau und schließlich meine eigenen Eltern...
     
  13. Zaba

    Zaba Gast

    Das ist ja ein richtiger Faustschlag ins Gesicht...
    Mein beileid! An deiner Stelle würde ich ihm keinen Support mehr geben. :-D
    Aber mal im Ernst, in meiner Familie sind alle vorgewahrnt. Ich freue mich schon auf die viele Freizeit.

    Ich persöhnlich würde aber die VNC - Methode (+ DynDNS oder PHP-Website) vorziehen.
    Danke auf jedenfall für dein Feedback.

    Viele Grüße,
    Zaba
     
  14. Kunhardt

    Kunhardt Macoun

    Dabei seit:
    19.04.06
    Beiträge:
    121
    Vor allen Dingen glaube ich, dass er mit den Neuerungen von Vista ebenso viel neu zu lernen hat, wie es mit Mac Os X gewesen wäre. Aber da kann man nichts machen. So sind die Eltern eben.
     

Diese Seite empfehlen