1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fernsteuerung für RC-Car

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von ando-x88, 04.05.09.

  1. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    Ich habe mir einen Bausatz für ein ferngesteuertes Auto gekauft und benötige noch eine Fernsteuerung und einen Empfänger dazu. Leider kenne ich mich nicht in diesem Bereich aus und weiß somit nicht, was gut ist und was nicht. Es sollte eine 40Mhz-FM-Anlage sein mit zwei Kanälen (mehr braucht ein Auto ja nicht). Preislich wollte ich schon unter 100€ bleiben, da ich keine Profiausrüstung brauche.
    Habt ihr vielleicht einen Tipp?
    Gefallen würde mir dieses Set, wobei ich allerdings nicht weiß, ob es was taugt:
    http://www.ansmann.de/cms/en/racing...ngnewsdetail/article/3-kanal-w3-fm-40mhz.html

    Achja, das Auto ist ein Buggy (1:10) von Tamiya
     
  2. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    Eh, Kaufberatung is hier nebenan. Hier is nur das Cafe
     
  3. OleHH

    OleHH Damasonrenette

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    494
    Ich würde keine 40 Mhz Funke nehmen. Schau dich lieber nach ner FHSS-Funke um mit 2,4 Ghz. Nie wieder Stress mit belegten Kanälen etc.
     
  4. Ali

    Ali Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    568
    Hallo ando-x88. Ich habe lange Jahre RC Cars gefahren, auch größere bis 1:4. Zeitgleich habe ich bei einem Modellbau Hersteller gearbeitet. Was Fernsteuerungen angeht bin ich immer nur von einem Hersteller überzeugt gewesen: Futaba. GraupnerJR kann man bestimmt auch kaufen, aber die Futaba Anlagen waren für mich immer das größte! Verarbeitung, Qualität und Design hat mich einfach vollends zufrieden gestellt.
    Leider gibt es da halt wie immer das Preisproblem. Im folgenden Link findest du ne Anlage für unter 100 €. Allerdings 40Mhz. Wenn du auf die 2.4Ghz willst, musst du schon Geld ausgeben bei denen.

    http://de.robbe-online.net/rims_de....late/1/?ISID=49ffde96005be7e0271d3e0dc14606a1

    Such mal ein bissl im Internet, da gibts die Steuerung bestimmt nochmal en paar Euro billiger. Allerdings ist bei dem Angebot des obigen Links nicht nur der Empfänger inkl. sondern auch schon zwei Servos!!

    Gruß, Ali
     
  5. Ali

    Ali Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    568
    Oh, ich sehe grade dass der Link nicht bis zum Angebot geht. Such auf der Seite unter Fernsteuerungen für RC Cars nach der: Megatech AM T-2PHKA 2/2/2 40MHz1-F2223

    Wenn du noch Fragen hast, nur zu....
     
  6. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    Ali: Die Fernbedienung sendet leider mit AM, FM sollte es schon sein. Aber trotzdem Danke =)

    OleHH: Eine Steuerung im 2,4GHz-Bereich ist sehr Teuer. Für einen Anfänger wie mich würde ich so eine Investition zu übertrieben finden.

    TaTonka: Die Kaufberatung ist doch nur für PC/Mac/etc oder?
     
  7. Ali

    Ali Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    568
    Da hast du Recht. FM bzw. dann PCM wäre auch meine Wahl, aber von Futaba dann zu teuer. Hab mal ein bissl recherchiert und denke dass du mit der Ansmann Anlage nicht all zu viel verkehrt machen kannst. Der Hersteller ist Sanwa und für den Preis ist das echt ok. Abstriche muss man halt in der Verarbeitung machen und sicherlich auch bei den Komponenten der Elektronik aber bei dem Preis ist das völlig ok.
     
    ando-x88 gefällt das.
  8. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    Mein Auto ist von Tamiya, die Stecker am Empfänger sind aber für Graupner-Modelle. Könnte das ein Problem sein?
     
  9. Ali

    Ali Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    568
    Hmmm, Details die ich nur noch ganz schwach in Erinerung habe. Also Grundsätzlich kann man natürlich die Stecker ändern. Meistens is es Lötarbeit, gibts aber glaub ich auch zum clippen.
    Ich weiß noch dass früher einige Hersteller die Stecker als "Graupner-" oder "Tamiyastecker" bezeichnet haben, es aber oftmals das exakt selbe System war. Es passte also meistens. Es macht mich trotzdem etwas stutzig dass die spezifische Stecker am Empfänger haben....einen Empfänger setzt man in der Regel nicht Hersteller bezogen ein sondern man möchte ihn in der einen Saison mal mit dem einen Auto und in der andern Saison vielleicht mit nem andern Auto fahren. Bei meinen Futaba Anlagen hat das immer gepasst, egal ob ich en Auto von Tamiya, Robbe, odder Asso gefahren hab.

    Wenn du da was zu weißt wies heute ist, schreib mal. Würde mich interessieren.

    Edit: Das Auto ist ja auch eigentlich egal. Es geht um die Komponenten die im Auto verwendet und mit dem Empfänger verbunden werden. Also Fahrtenregler, Servos, Akkus, etc.
     
  10. OleHH

    OleHH Damasonrenette

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    494
    Was bedeutet für dich teuer? Sind 140 Euro zuviel?
     
  11. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    Nunja, ich wollte so um die 50€ ausgeben :innocent:
     
  12. OleHH

    OleHH Damasonrenette

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    494
    Na ok, das reicht nicht ganz für die 2,4er :)
    Aber dann sieh es so: Bis vor kurzem ging es Jahrzentelang mit 27,35 und 40 Mhz. Es ist also nicht so, dass man damit nicht fahren kann. 2,4 ist einfach nur ein wenig mehr Komfort.
     

Diese Seite empfehlen