1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fenster verschieben?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von schnubselhuber, 02.07.09.

  1. schnubselhuber

    schnubselhuber Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    10.08.08
    Beiträge:
    325
    Hallo,
    ich bin erst ein halbes Jahr mit einem iMac beschäftigt als meinen Hauptkomputer. Allgemein bin ich sehr zufrieden und habe den Umstieg nach fast 20 Jahren Windows nicht bereut.
    Eine Sache nervt mich aber. Gibt es da einfachere Mittel?
    - Das Verkleinern von Fenstern durch Bearbeitung der rechten unteren Ecke ist umständlich.
    - Wenn ich ein Fenster auf dem Bildschirm verschoben habe, um an ein anderes ran zukommen, muß ich beim Rückgängigmachen das Fenster umständlich mit der Maus in den Bildschirm wieder einpassen.

    Gibt es da Tastenkombinationen?

    Vielen Dank im voraus für Hilfe.

    Schnubselhuber
     
  2. macschwarz

    macschwarz Bismarckapfel

    Dabei seit:
    25.04.08
    Beiträge:
    77
    Du könntest zum Beispiel mit Exposé (F3) arbeiten ;)
     
  3. joGo373

    joGo373 Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    618
    Mit dem grünen Plus oben kannst du immer zwischen 2 Größen des Fensters hin und her wechseln. Also z.B. einer Bildschirmfüllenden und einer kleineren.
     
  4. schnubselhuber

    schnubselhuber Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    10.08.08
    Beiträge:
    325
    Vielen Dank für die Hinweise.

    Schnubselhuber
     
  5. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    So etwas „macht man“ im Normalfall auch nicht. (OK, ich sehe viele, die das auch unter Windows tun, nervt mich immer total, denn dann kommen oft die Fragen, wo denn nun der Button XY sei – und in Wirklichkeit ist der nur mal wieder außerhalb des sichtbaren Fensterbereichs gelandet, weil das Fenster nach unten geschoben wurde o.ä. ;) ) Man kann z.B. über Dock, über Cmd-Tab und über Exposée zwischen Fenstern bzw. Applikationen hervorragend wechseln, ohne Fenster über den Bildschirmrand hinausschieben zu müssen. Auch wenn man mal auf den Desktop zugreifen will, d.h. alle Fenster aus dem Weg haben will, hilft Exposé.
    Auch an das Verstecken von Applikationen (Cmd-H) sowie an Spaces kann man sich richtig gut gewöhnen ;)
     
  6. schnubselhuber

    schnubselhuber Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    10.08.08
    Beiträge:
    325
    Auch Dir gKar, vielen Dank für die Hinweise. Ich wede in der nächsten Zeit diese ausprobieren.

    Schnubselhuber
     
  7. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Ich empfele Expose und Spaces als aktive Ecken zu belegen, das fördert den Workflow gewaltig.
     
  8. Nordapfel

    Nordapfel Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    756
    Eindeutig. Ich könnte ohne aktive Ecken nicht mehr arbeiten. Wie oft ich auf Windows-Rechner mit dem Cursor in eine Bildschirmecke gehe, um Expose zu öffnen… :)
     
  9. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Das ist richtig grässlich, ich krieg immer die Kriese an Windows. Erst inne Ecke, mist geht nicht, minimiere, wieder inne Ecke, achja geht nicht, überlegen wie ich das Fenster wiederbekomme, achja Taskleiste ... usw.
     
  10. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    man muss sich nur abgewöhnen die fenster zu schließen ^^ bei mir ist eigentlich immer alles da, und navigieren tue ich mit cmd+tab oder mit expose.
     

Diese Seite empfehlen