1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Fehlercode bei Hardware-Test: Bedeutung?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Harald909, 20.08.07.

  1. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Liebe Apfel-Gemeinde!

    Mein PowerMac G5 (1,8 Mhz Single, Late 2003, 1,5 GB RAM) muckt seit einiger Zeit übel rum. Plötzlich Kernel-Panics (hatte ich zuvor nie), abstürzende Programme usw. Irgendwann ging gar nix mehr, er bootete überhaupt nicht mehr. Das übliche Programm dafür (von DVD booten, Festplattendienstprogramm usw.) half nichts. Also habe ich zähneknirschend OS X 10.4 neu aufgesetzt. Aber bereits das Update (10.4.10 Combo) war nicht zu installieren. Alles probiert: Festplattendienstprogramm (Rechte reparieren, Festplatte überprüfen). War nix zu machen.

    Festplatte gelöscht, OS X neu installiert, Daten und Programme von meinem PowerBook übertragen. Wieder kein Update möglich. Alle möglichen Programme starteten nicht.

    Nun habe ich den Hardware-Test gemacht: Dort hieß es "Fehler im Speicher" gefunden. Fehlercode: 2MEM/104/4: DIMM3/J14

    Der ausführliche Hardware-Test brachte dann wieder "Fehler im Speicher". Fehlercode diesmal (fast gleich): 2MEM 1/4: DIMM3/J14

    An den Apple-Support möchte ich mich nicht wenden.

    Deshalb nun zu meinen Fragen: Welcher Speicher ist kaputt? Der Arbeitsspeicher (RAM)? Ich tippte zuerst auf eine meiner Festplatten, aber das ist der Massenspeicher, oder?

    Wer kann mir und meinem guten PowerMac helfen?

    Besten Dank!

    H.
     
  2. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Hallo,

    nun ein Update:

    Ich habe mittlerweile erfahren, dass sich die Fehlermeldung wohl auf die Hauptplatine meines G5 bezieht. Dort stehen bei den RAM's neben den RAMbänken so Bezeichnungen, die mit J anfangen (J11, J12, J13, J14). Ich habe 2 mal 256 und 2 mal 512 MB RAM installiert.

    Der RAM-Riegel, der im Slot "J14" steckt, soll fehlerhaft sein.

    Habe den RAM (zwei Riegel mit jeweils 512 MB, da nur paarweise verwendbar) nun ausgebaut, die Symptome bleiben allerdings: Das Installationsprogramm verabschiedet sich, wenn ich das 10.4.10 Combo-Update installieren will, Mail, Safari, Quicksilver usw. starten nicht.

    Hat noch jemand eine Idee? Soll ich noch mal einen den Versuch einer Neuinstallation starten?

    Danke!!!

    H.
     
  3. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    So, ich kann diesen Thread wohl schließen: Neuinstallation hat funktioniert, es gibt keine Aussetzer mehr.
     

Diese Seite empfehlen