1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Fehler: Mail konnte <Ordner> nicht umbenennen" -> Was ist da los??

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von iCoco, 25.06.08.

  1. iCoco

    iCoco Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    730
    Seltsames Phänomen am Powermac meiner Frau: Seit einiger Zeit (wir wissen nicht seit wann) kann sie in Mail ihre bisherigen, selbst angelegten, lokalen Ordner weder umbenennen noch verschieben. Jedes Mal erhält sie beim Versuch diese Fehlermeldung (s. Screenshot). Ein Löschen der Ordner ist auch nicht möglich, allerdings kommt hier keine Meldung, es wird einfach nichts gelöscht.

    Wenn sie nun aber einen frischen Ordner anlegt, kann sie diesen sowohl umbenennen als auch verschieben und löschen.

    Was ist denn da los?

    (OS X 10.5.2, Mail 3.2_919/919.2)
     

    Anhänge:

  2. iCoco

    iCoco Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    730
    Interessanterweise lassen sich auch manche E-Mails, die in Ordnern enthalten sind, nicht löschen. Die Mail verschwindet kurz, wird dann grau und erscheint wieder. Äußerst seltsam.

    Hat denn keiner hier so was schon mal erlebt? Und eine Erklärung oder gar eine Lösung dafür?
     
  3. iCoco

    iCoco Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    730
    Keiner mehr da, der mir helfen kann/will? Ich bin am Verzweifeln.

    Nun habe ich schon Stunden damit verbracht, aber immer noch keine Lösung gefunden. In Mail finde ich keine Einstellung, die damit zu tun haben könnte. In meiner Not habe ich nun gestern OS X Leopard komplett neu drüber installiert (Installieren & Archivieren). Und meiner Frau sogar Admin-Rechte verliehen. Jetzt lassen sich die lokalen Postfächer zwar wieder umbenennen, aber viele (nicht alle) der darin enthaltenen Mails wollen sich partout nicht löschen lassen (nach dem Löschen verschwindet die Betreffzeile kurz, dann erscheint sie in grauer Farbe wieder, und wenn man das Postfach erneut auswählt, ist sie wieder ganz normal drin).

    Was ist da bloß los!!?

    Wenn ich mich mit meinem Nutzer-Namen einlogge, habe ich das Problem nicht. Dort funktioniert Mail wie immer. Hat also offenbar mit dem Nutzer zu tun. Rechte habe ich aber nun auch schon mehrmals repariert. Erfolglos.

    Das erinnert mich ja fast an gute alte Windows-Zeiten. Und ich dachte, solche unerklärlichen Phänomene hätte ich mit dem Umstieg auf Apple endgültig hinter mir.
     
    #3 iCoco, 27.06.08
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.08
  4. iCoco

    iCoco Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    730
    Auch auf die Gefahr hin, dass dieser Thread ein Monolog wird - aber vielleicht hilft es ja mal einem anderen mit einem gleichen Problem:

    Drüben bei Apple Discussions habe ich diesen Thread gefunden, und darin den Hinweis, die betreffenden Postfächer zu markieren und dann im Mail-Menü auf "Postfach > Wiederherstellen" zu klicken. Das hat geholfen. Problem scheint gelöst.

    Dummerweise ist die Mail-Hilfe ausgerechnet da fehlerhaft. Ich hatte schon nach "Wiederherstellen" gesucht, um zu sehen, ob das helfen könnte; in der Mail-Hilfe (Leo) wird man dann aber auf ein Thema "Wiederherstellen von Postfächern" mittels Time Machine verwiesen, was keine Lösung für mein Problem war. Deshalb hatte ich diese Möglichkeit wieder fallen gelassen. Wirklich dumm gelaufen.

    Btw: was bewirkt der Befehl "Postfach > Wiederherstellen" eigentlich tatsächlich? Und was kann da passiert sein, dass das Problem damit repariert werden konnte?
     

Diese Seite empfehlen