1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fehler im System-Hilfe

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von belmondo, 22.05.07.

  1. belmondo

    belmondo Jonagold

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    18
    Liebe Leute,

    ich habe seit zwei Wochen mein neues Macbook und nun ein paar sehr wichtige
    Texte mit Office 2004 geschrieben. Auf einmal ohne mir ersichtlichen Grund
    lassen sich eige dieser Dokumente nicht mehr öffnen. Er möchte sie immer
    konvertieren, aber das klappt in keiner Einstellung. Und ich habe sie auch
    an genau diesem Rechner und mit dieser Software geschrieben.

    Das einzige was mir unangenehm azfgefallen ist war, dass mein macbook
    einmal (ich weiß nicht sicher ob da Word lief, aber sicher nicht alle
    Datein waren geöffnet, die jetzt kaputt sind) sich nach dem ausschalten nicht
    richtig ausgeschalten hat. Die weisse Lampe aussen hat noch weiter geatmet
    und ich konnte das Book aber auch nicht mehr einschalten. Da ich unbedingt
    den AKku noch schonen musste habe ich den dann einfach kurz entfernt. Dann
    ging es auch wieder an, diesmal auch noch ohne fehler.

    Ausserdem habe ich noch zwei Fehler entdeckt.

    1) Meine Dock-leiste merkt er sich nicht mehr. Nicht immer, aber fast jedes zweite mal wenn ich ihn wieder einschalte ist die wie ganz zu Begin verstellt und meine Einstellung für das Trackpad stimmen auch nicht mehr.

    2) Es kam immer mal wieder vor, dass sowohl I-Tunes sich die Einstllungen nicht merkt als auch die Ordner im Finder (Bilder, Dokumente) nicht mehr aufrufbar waren. Bei wiedereinschalten ging es meistens wieder.

    Wenn ich mein Book ausschalte dann dauert es auch sehr lange, bis er einen
    Test durchgeführt hat, bei dem er mir immer noch Festplattenspeicher aus dem
    Ordner PRIVAT wieder freigeben möchte.

    Was soll ich denn da machen? Bitte helft mir doch,

    Belmondo
     
  2. floeschen

    floeschen Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    1.402
    1,2) Ist das bei einem anderen Benutzer auch so?
     
  3. belmondo

    belmondo Jonagold

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    18
    anmerkung

    es gibt keinen anderen Benutzer.

    Das Fenster, dass sich immer beim beenden öffnet heisst übrigends:
    FileVault

    und mein imail hat sich nun auch verabschiedet und tut so als ob ich nie
    etwas eingestellt hätte. ich soll alles nochmal neu konfigurieren.
    Weiss jemand bitte Rat?

    System:
    macbook 13"
    Mac OSX Vers. 10.4.9
    2 GHz Core 2 Duo
    1 GB 667 MHz DDR2 SDRAM
    80 GB HD
     
  4. floeschen

    floeschen Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    1.402
    Zum Freigeben von Festplattenspeicher: Das hängt laut einem Freund von mir der FileVault nutzt mit ebendiesem zusammen. ;)

    Einen anderen Benutzer müsstest du halt schon erstellen. :)
     
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Wer ist er?

    Das MacBook hat sich beim Ausschalten nicht ausgeschaltet und dann geatmet? Dann solltest Du Dir angewöhnen das Gerät beim ausschalten nicht in den Ruhezustand zu versetzen bevor es mit dem ausschalten fertig geworden ist. (zB durch sofortiges zuklappen.)

    Ein Mac welcher im Ruhezustand schläft kann nur dann erweckt werden wenn er entweder genug Saft im Akku hat, oder am Netzteil hängt. Du hast im Ruhezustand durch das Entfernen des Akkus erfolgreich "im Laufenden Betrieb den Stecker gezogen". Dabei können Dokumente beschädigt werden.

    Was meinst Du mit "den Akku schonen müssen"?

    Wenn Du keinen triftigen Grund hast FileVault einzusetzen, dann deaktiviere es. Alle weiteren genannten Probleme mit iTunes und dem Dock sind auf Dein Abschießen des Rechners mit aktiviertem FileVault zurückzuführen. Sowohl Microsoft als auch Adobe Software sind nicht sonderlich zuverlässig wenn es um FileVault geht. Man sollte es daher nicht verwenden wenn man diese Programme einsetzt.

    Ich hoffe, daß Du von Deinen Dokumenten ein Backup gemacht hast. zB auf einer externen Festplatte, einer CD/DVD oder einem simplen USB Stick. Wichtige Dokumente sollte man immer backuppen (und alles andere auch).

    Notfalls kannst Du versuchen die Dokumente direkt auf das entsprechende Programm draufzuziehen falls das System meint es mit einem anderen Programm "er?" öffnen zu müssen. Für Wordfiles ist manchmal TextEdit oder Pages (auch in der Demo) die letzte Rettung.
    Gruß Pepi
     
  6. belmondo

    belmondo Jonagold

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    18
    immer noch nichts

    Liebe Helfer,


    -Das MacBook hat sich beim Ausschalten nicht ausgeschaltet und dann geatmet?
    -Dann solltest Du Dir angewöhnen das Gerät beim ausschalten nicht in den
    - Ruhezustand zu versetzen bevor es mit dem ausschalten fertig geworden ist.
    - (zB durch sofortiges zuklappen.)

    Ich bin mir recht sicher, dass ch es erst zugeklappt hatte nachdem es komplett heruntergefahren war und da ich es nicht mehr einschalten konnte in diesem "schlaf"modus wollte ich den Akku schonen indem ich ihn herausnehme, weil es ja sonst die ganze Zeit Standby gewesen wäre (1 Tag) und danach wahrscheinlich leer

    Ich werde nun also FileVault deaktivieren. Aber dieses DOCK-Einstellungsproblem und das Verändern von Itunes und imail ist auf jeden Fall nach regulärem herunterfahren und einschalten passiert.

    a) wie kann ich sicher gehen, dass dies nichtmehr passiert
    b) gibt es eine Möglichkeit die Texte zu retten? Backup konnte ich leider nicht machen, sonst mache ich das immer. Txtedit und Pages funktioniert auch nicht, die zeigen nur verschlüsseltes Zeug an

    Wer weiß noch Rat?

    Danke
    Belmondo
     

Diese Seite empfehlen