1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fehler beim Festplatten-Dienstprogramm

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von theblum, 07.04.06.

  1. theblum

    theblum Empire

    Dabei seit:
    08.06.05
    Beiträge:
    89
    Hallo

    Ich habe ein Problem

    Wenn ich bei meiner Festplatte "Volumen überprüfen" machen will erhalte ich immer einen Fehler. Ich denke meine Festplatte hat einen Fehler und sollte repariert werden, nur kann ich das nicht....

    Hier das Logfile:

    Apr 5 21:30:20: „Festplatten-Dienstprogramm“ wurde gestartet.

    Volume „Harddisk“ überprüfen
    HFS+ Volume wird überprüft.
    Zusatzdatei für Dateiaufbau wird überprüft.
    Katalog wird überprüft.
    Ungültiger Name
    Multi-Link-Dateien werden überprüft.
    ,0)
    Datei für erweiterte Attribute wird überprüft.
    Volume-Bitmap wird überprüft.
    Volume-Informationen werden überprüft.
    Das Volume „Harddisk“ muss repariert werden.

    Fehler: Der zugrundeliegende Prozess meldete einen Fehler beim Beenden.


    Das Festplatten-Dienstprogramm hat überprüfen „Harddisk“ unterbrochen, da der folgende Fehler aufgetreten ist:

    Der zugrundeliegende Prozess meldete einen Fehler beim Beenden.
    1 HFS-Volume überprüft
    Volume muss repariert werden.


    Name : FUJITSU MHT2080AH
    Typ : Medium

    Medien-Identifikation : disk0
    Medienname : FUJITSU MHT2080AH Media
    Medientyp : Allgemein
    Verbindungs-Bus : ATA
    Verbindungs-Typ : Intern
    Verbindungs-ID : Gerät 0
    Partitionstyp : Apple_partition_scheme
    Gerätebaum : pci2/ata-6@D/@0:0
    Beschreibbar : Ja
    Auswerfbar : Nein
    Mac OS 9 Treiber installiert : Nein
    Ort : Intern
    Gesamtkapazität : 74.5 GB (80'026'361'856 Byte)
    S.M.A.R.T.-Status : Überprüft
    Mediennummer : 0
    Partitionsnummer : 0

    Kann mir da jemand weiterhelfen?
     
  2. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    dateien aus dem ordner /library/receipts gelöscht? darf man nicht.
     
  3. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    Der Text in der rechten Fensterhälfte ist nicht nur zur Dekoration da.
     
  4. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    die festplatte hat keinen fehler. die partitionstabelle ist aber wohl nicht ganz in ordnung.
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    ? ? ? ? ? ?
     
  6. andifant

    andifant Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    770
    Woran siehst du DAS denn ?

    Ich lese da nur, daß das Startlaufwerk nicht überprüft werden kann... und auch wenn die "Fehlermeldung" nicht deutlich sagt warum kann ich den Tipp von Rastafari empfehlen.
    Im Infotext im rechten Teil des Festplattendienstprogrammes steht nämlich im deutschen Klartext die Lösung des Problems (der letze Punkt wird Erleuchtung bringen) :innocent:
     
  7. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    so weit ich weiß, wird beim volume reparieren die partionstabelle repariert. dazu wird der u.a. ordner /library/receipts durchsucht. wenn bei ihm das volume nicht repariert werden kann, ist doch folglich die partionstabelle nicht in ordnung? wenn nicht, belehre mich eines besseren:) .
     
  8. mayo81

    mayo81 Gast

    Hast Du das Dienstprogramm von der gebooteten Installations-CD gestartet? Wenn nicht probiere es mal so.
     
  9. Big Easy

    Big Easy Auralia

    Dabei seit:
    20.07.05
    Beiträge:
    199
    Die gleiche Fehlermeldung bekam ich auch - nach dem Update auf X.4.6.
    Auf den Rat des Apple-Verkäufers meines Vertrauens hin, ging ich wie folgt vor:

    - System CD einlegen
    - neustarten und die taste "C" drücken bis der iMac von der CD bootet
    - dann unter Hilfsprogramme das Festplattendienstprogramm öffnen
    - 'Volumen reparieren'

    Hat einwandfrei funktioniert und den Fehler beseitigt.

    Vielleicht, klappt es auch bei dir?!

    mfg
     
  10. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    Nein. Wäre die beschädigt, wären die Volumes gar nicht sichtbar.
    (So ungefähr jedenfalls)

    Die Receipts werden verwendet, um die Eigentümer- und Zugriffsrechte zu überprüfen/wiederherzustellen.
    Mit der Überprüfung der Volumestruktur hat das exakt überhaupt nichts zu tun.

    Um ein Volume reparieren (!) zu können, muss man es entladen können.
    Das aktuell aktive Startvolume kann man aber nicht entladen.
    Ergo?
     
  11. theblum

    theblum Empire

    Dabei seit:
    08.06.05
    Beiträge:
    89
    Danke für die Tipp's

    Habe weder was gelöscht noch sonst irgend etwas, hab das Problem erst seit dem Update auf 10.4.6

    werde das mit der Systemdisc probieren
     

Diese Seite empfehlen