1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Fehler -36

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von physeter, 23.11.09.

  1. physeter

    physeter Alkmene

    Dabei seit:
    16.11.09
    Beiträge:
    32
    Hallo Forum,

    ich wollte grad eine größere Datenmenge (einige Ordner mit mehreren Unterverzeichnissen) auf meine externe Festplatte (Fat 32) ziehen und bekomme bei manchen Ordnern unten zu sehende Fehlermeldung. Ich habe nun eine ganze Weile gegoogelt und hier gesucht, finde auch viele, die anscheinend das gleiche Problem haben, aber keine Lösung. Ist Fat 32 die falsche Formatierung? Wie müsste ich die Platte formatieren? Wieso werden manche Ordner mit mindestens der selben Größe und gleichen Sonderzeichen im Ordnernamen ohne Probleme kopiert? Wieso hat eine andere Platte, die auch in Fat 32 formatiert ist, dieselben Ordner problemlos kopiert? Wenn ich die Ordner auf der externen von Hand erstelle und dann die einzelnen Dateien reinziehe funktioniert es, machen Ordnernamen oder Datenmenge Probleme?
    Kann mir irgendjemand weiterhelfen?

    Liebe Grüße,

    Stephan
     

    Anhänge:

  2. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Ist eine Datei größer als 4 GB?
     
  3. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Wenn du die Platte nicht an einem PC nutzen musst, würde ich sie mit HFS+ formatieren. Vorher natürlich Daten sichern ;)
     
  4. physeter

    physeter Alkmene

    Dabei seit:
    16.11.09
    Beiträge:
    32
    Es sind alles .jpegs, die jeweils ca. 5-6 MB haben.
    Wäre das die einzige Lösung? Was ist denn dann bei FAT 32 genau das Problem?
    Und kann ich die Platte mit Hilfe des Festplattendienstprogramms auf HFS+ formatieren? Oder brauch ich da irgendein Tool?

    Schonmal danke euch beiden!
     
  5. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Das Festplatten-Dienstprogramm hat alles nötige an Board. Aber mache vorher an Backup! ;)

    Aber ich habe hier auch eine alte externe Festplatte rumliegen, diese längere Kopierprozesse verweigert. Wenig Daten lässt sie kopieren, aber wenn es viele werden, packt sie das irgendwann nicht mehr. Ich denke die hat wohl ein Problem mit dem USB-Controller.

    Probier mal HFS+ aus, oder nochmals frisch FAT32 (kann das FDP auch formatieren) — ansonsten sehe ich eher ein Hardwarefehler.
     
  6. physeter

    physeter Alkmene

    Dabei seit:
    16.11.09
    Beiträge:
    32
    Heißt HFS+ noch anders? Bei mir stehen nur diese hier zur Auswahl:
     

    Anhänge:

  7. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Nimm das ganz oben, das ist HFS+ mit Journaling. :)
     
  8. physeter

    physeter Alkmene

    Dabei seit:
    16.11.09
    Beiträge:
    32
    Hm, habs jetzt schon mit der ohne Journaling gemacht und die Datenübertragung läuft bis jetzt einwandfrei!
    Hat das Journaling große Vorteile?
     
  9. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    In dem Fall, war wohl nur das FAT32-Dateisystem beschädigt. Ich denke, falls du diese Festplatte noch an einem Windows oder Linux Computer einsetzen möchtest, kannst du auch wieder ein frisches FAT32 aufsetzen — ansonsten ist HFS+ die bessere Wahl. ;)

    Gerade bei einer externen Festplatte sehe ich Vorteile im Journaling, da „es zu jedem Zeitpunkt möglich [ist], einen konsistenten Zustand der Daten zu rekonstruieren, auch wenn ein Schreibvorgang an beliebiger Stelle abgebrochen wurde.“¹

    Zumal Journaling, sonst bestimmt keinerlei Nachteile bietet.
     
  10. physeter

    physeter Alkmene

    Dabei seit:
    16.11.09
    Beiträge:
    32
    :) Ich hab jetzt aus reinem Interesse grad nochmal mit Fat32 formatiert und das macht wieder exakt die selben Probleme wie vorhin, jetzt hab ich es mit HFS+(Journaled) formatiert und es läuft wunderbar, dabei bleibt es jetzt, muss eh nie an nen PC...

    Vielen Dank für die Hilfe!!
     
  11. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Oh, eine Festplatte die FAT32 satt hat. :D
     
  12. MichiPod

    MichiPod Idared

    Dabei seit:
    11.02.09
    Beiträge:
    28
    bei mir ist seit ca 2 Tagen genau das gleiche, davor hat meine externe einwandfrei funktioniert und plötzlich zickt sie rum. Da wir in der Ausbildung PC und Mac nutzen, kann ich auf FAT leider nicht verzichten.
    Mir ist aufgefallen das der Fehler auftritt, sobald er einen Ordner (z.b. Unterordner) kopieren soll, dann bricht er ab. Die einzelnen Dateien werden bis zum nächsten Unterordner noch kopiert. und es tritt auch nur auf, wenn ich auf die Festplatte kopiere, nicht wenn ich von der Festplatte was aufm MBP speicher. sehr komisch, vorher war das nicht, ich hab auch schon überlegt, ob ich irgendwas anders habe seit 2 tagen, mit fällt nur Little Snitch ein. Ich hab aber keine Ahnung, ob es da einen Zusammenhang gibt, habe es probehalber auch mal ausgestellt, aber immer der gleiche Fehler... nervig. weil ich ständig beides sychron halten muss.
     
  13. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    Ich würde mal versuchen das Dateisystem von Windows reparieren zu lassen.
     

Diese Seite empfehlen