1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fehler - 36 beim lesen von externer Festplatte

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von kaschemme, 28.01.10.

  1. kaschemme

    kaschemme Braeburn

    Dabei seit:
    01.11.07
    Beiträge:
    44
    Hallo!

    Ich habe folgendes Problem:

    Seit längerer Zeit stelle ich fest das z.B. Filme die ich für die Kinder auf der externen Platte habe nicht mehr ordentlich laufen.
    Wenn ich Dateien vom Mac auf die externe Platte kopiere gibt es keine Probleme. Wenn ich diese Dateien jetzt aber öffnen möchte oder zurück auf den Mac kopieren will kommt der Fehler 36.
    Ich habe den Verdacht das die externe (9 Monate alte) Mybook den Geist aufgibt da das inzwischen mit sehr vielen Dateien der Fall ist.
    Die Appleseitige Fehlerbeschreibung ist mir bekannt. Ich habe dementsprechend auch sowohl die interne als auch die externe Festplatte mit dem Festplattendienstprogramm überprüft. Beide sollen in Ordnung sein.

    Ich weiss nicht ob die Fehler beim schreiben auf die Platte entstanden sind oder ob die beim lesen von der Platte entstehen oder beim schreiben auf die interne. Weil manche Dateien kopiert der ohne Probleme.

    Google gab noch den Tip alle unsichtbaren Dateien zu löschen- hab ich gemacht - ohne Erfolg.

    Da das Festplattendienstprogramm anscheinend nicht die physikalische Beschaffenheit der externen Festplatte überprüft suche ich nun ein kostenfreies Programm welches dies macht bevor ich mir ne neue externe Platte besorge.

    Danke für die Hilfe


    Ach ja: da die externe 1TB in 2x 500GB formatiert ist und ich eine der beiden Partitionen für TM benutze habe ich Angst ein Downgrade auf 10.6.1 zu machen.
     
  2. lefpik

    lefpik Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    11.09.08
    Beiträge:
    934
    Fehler -36 klingt nicht gut.

    Hatte ich auch mal. Da war die Verzeichnisstruktur kaputt.

    Bei mir waren die Daten verloren. Aber man hat ja ein TM-Backup.
     
  3. kaschemme

    kaschemme Braeburn

    Dabei seit:
    01.11.07
    Beiträge:
    44
    Danke für die Prompte Antwort ;)

    TM Backup? Ja - leider auf genau der Platte...

    Aber Verzeichnisstruktur ist laut Festplattendiesntprogramm ja i.O.

    Kennst du ein Programm zum Festplatte überprüfen (so wie chkdsk bei Windows)


    werde jetzt mal

    http://www.brainworks.de/hersteller/prosoft/drive_genius.php

    testen
     
    #3 kaschemme, 28.01.10
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.10
  4. kaschemme

    kaschemme Braeburn

    Dabei seit:
    01.11.07
    Beiträge:
    44
    Nabend!

    Jetzt läuft das Programm schon 8 Stunden und hat immerhin 9,14 % der Festplatte gescannt. Schön über 500 defekte oder verdächtige Blöcke wurden gefunden.
    Da werde ich mir wohl morgen ne neue Mybook kaufen. Leider. Ich hoffe Conrad nimmt die alte Platte zurück.

    Falls also jemand auch diesen Fehler hat: Das durchscannen der Festplatte mit entsprechenden Programmen bringt Licht ins dunkel. Eine Funktion die das Festplattendienstprogramm leider nicht bietet.
     

Diese Seite empfehlen