1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

FCP HDV expotieren für Adobe Premiere

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von katugr, 07.03.07.

  1. katugr

    katugr Gast

    FCP HDV exportieren für Adobe Premiere

    Kann mir bitte jemand helfen. Ich möchte auch Final Cut Pro HDV Material für Adobe Premiere exportieren?

    Wenn ich die FCP Dateien in .mp2 umbenenne kann ich diese mit dem Windows Media Player öffnen aber Premiere mag diese Dateien nicht.

    Hat jemand Erfahrung damit?
     
  2. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Hallo katugr.

    Wieso umbenennen? Die Dateien sollten nach dem Export automatisch im richtigen Format sein, wenn du die richtigen Sequenzeinstellungen benutzt hast.

    Gruß, MasterDomino
     
  3. katugr

    katugr Gast

    Sie haben keine erweiterung nach dem Export.
    Aber funktioniert auf diese art leider nur bedingt.

    Was sind die rcihtigen Sequenzeinstellungen für einen export in Adobe Premiere Pro 2?

    Liebe Grüße

    Andi
     
  4. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Naja, also die Sequenzeinstellungen musst du ja vom Material abhängig machen, das du in der Sequenz bearbeitest. Geh mal in die Sequenzeinstellungen und schau mal nach, was da unter Compressor steht.

    Gruß, MasterDomino
     
  5. katugr

    katugr Gast

    Ja das weiß ich - die stimmen ja auch... aber wie bekomme ich HDV in Premiere rein?
     
  6. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Ähm. Mir fällt gerade auf, dass du schreibst, du nennst die Datei .mp2 . Das könnte das Problem sein. Wenn würde ich sie eher .m2p nennen, eher aber noch einfach .mpg .

    Vielleicht funktioniert das dann.

    Gruß, MasterDomino
     
  7. katugr

    katugr Gast

    Die Richtige erweiterung ist mp2 ... aber egal... Es geht darum in welche Format ich HDV am besten ins Premiere bekommen. Es hat mit den Erweiterungen nichts zu tun...den Premiere kann die Datein schon öffnen - aber halt nicht bearbeiten.

    m2p - noch nie gehört?

    Liebe Grüße

    Andi
     
  8. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Wieso denn mp2 ?

    Der Codec ist doch MPEG2 und gängige Containerformate von MPEG2 sind meiner Meinung nach .mpg, .mpa, .mpv, .m2t und .m2p . Ob es auch .mp2 gibt weiß ich nicht genau, aber das habe ich auf jeden Fall noch nicht gehört...

    Hast du es mal versucht mit .mpg ?

    Und hast du mal in Premiere nachgeschaut, welche HDV-Dateien das überhaupt verarbeiten kann? Ich kenn mich mit Premiere nicht aus, wusste nicht mal, dass das überhaupt HDV-Support hat.

    Gruß, MasterDomino
     
  9. katugr

    katugr Gast

    Ja sicher - wie gesagt mit mp2 kann es der Windows Media Palyer öffnen.
    Darum geht es mir ja die ganze zet - welchen Codec bzw. Format das Premiere braucht. Ich hab leider keines Installiert - werde es auch nicht machen.
    Hatte nur die Hoffnung es hätte jemand damit erfahrung.

    Lieb Grüße

    Andi
     
  10. bsg

    bsg Gast

    Du scheinst mir ein wenig "beratungsresistent" zu sein. ;)

    BSG
     
  11. katugr

    katugr Gast

    Ich hätte nur gerne eine Antwort auf meine Frage - alles andere habe ich schon versucht... wie oben beschrieben.

    Liebe Grüße
    Andi
     
  12. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Also du hast kein Premiere installiert?

    Das heißt du wirst das irgendeiner Person geben, die Premiere hat. Frag doch einfach diese Person, welches HDV, Premiere verarbeiten kann, das ist wohl am einfachsten.

    Der WindowsMediaPlayer kann die Datei wahrscheinlich auch öffnen, wenn du .blabla statt .mp2 hinterschreibst (nur eine Vermutung...)

    Gruß, MasterDomino
     
  13. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Also: Wie ich gerade herausgefunden habe, hat die Demoversion von Premiere keinen HDV-Decoder. Kann es vielleicht daran liegen?

    Gruß, MasterDomino
     
  14. katugr

    katugr Gast

    Lieber MasterDomino!

    Ich danke dir für deine Bemühungen mir zu helfen. - Danke, echt voll lieb.

    Aber der Windows Media Player kann die Datei leider nicht öffnen wenn ich blabla hinschreibe, auch nicht wenn ich mpg, mpeg, m2t, ps, mod,... hinschreibe. Er kann sie mit mp2 und mir m2v ohne Ton öffnen.

    Leider wissen die Premiere User - die ich kenne nicht in welchen Format sie die Datei brauchen... die sagen immer nur mit Apple Kumpert das kann nicht gehen.

    Ich werde einen MPEG2 Transportstream erstellen. Hab halt gehofft hier hätte jemand Erfahrung damit.

    Liebe Grüße

    Andi
     
  15. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Also laut Herstellerseite kann man .m2t in Adobe Premiere importieren.
    Also einen Transportstream. Da du aber schriebst "alles andere habe ich schon versucht" ging ich mal davon aus, dass du das auch schon versucht hattest...

    Gruß, MasterDomino
     
  16. katugr

    katugr Gast

    Ja habe ich auch - und es funktionierte nicht. Aber ich werde nicht die Probleme von anderen zu meinen machen :)

    Liebe Grüße
    Andi
     

Diese Seite empfehlen