1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

FCE exportieren

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von Tim, 31.07.08.

  1. Tim

    Tim Golden Delicious

    Dabei seit:
    12.07.08
    Beiträge:
    8
    Hallo,

    brauche mal hilfe zum exportieren aus FCE.
    Ich habe einen 2 GB mpeg file mit einem 300 MB avi file
    in FCE zusammengefügt nun möchte ich diesen exportieren.
    Dazu gehe ich auf Ablage exportieren Quick Time mov film erstellen dann werden
    daraus mal eben 18 GB und dauert 3 h. Wenn ich diesen dann in idvd
    auf DVD brennen ist die qualität absolut übel dazu dauert es wieder 3 h in idvd
    bis die dvd gebrannt ist. Kann mir jemand einen Weg erklären der schneller ist.
    Das kann doch nicht sein das diese aktion so lange dauert und vorallem vom 2,3 GB
    auf 18 GB und Horror Qualität.

    Wie muß ich das FCE projekt exportieren um nacher es mit idvd zu brennen ????

    In imovie habe ich solche Probleme nie gehabt kann es aber in diesem Fall nicht benutzten da ich 2 Videospuren brauch und das kann FCE.

    vielen Dank im voraus.

    Gruß Tim
    iMAC 24 "
     
  2. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Film-DVDs werden in PAL-Auflösung in MPEG2 codiert.
    Je nachdem was in deinem Ausgangsmaterial für Codecs drin stecken muss das alles erstmal komplett neu codiert werden (von iDVD).

    Wie exportierst du den Film aus FCE?

    Schau deinen Film mal auf dem Fernseher an, wie er dort aussieht.
     
  3. Tim

    Tim Golden Delicious

    Dabei seit:
    12.07.08
    Beiträge:
    8
    Ich exportiere immer über Ablage - Quick Time konvertieren
    dort dann standard steht dann auf H264.
     
  4. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Tja H264 ist MPEG4. Und das muss iDVD dann erst wieder in MPEG2 umwandeln. Sowas ist ganz ungünstig.
    Dan codierst du das Material ja schon zum dritten oder vierten Mal neu.
    Wenn du genügend Plattenplatz hast, kannst du was Material als DV Stream ausgeben. Da kommt dann pro Minute so 1GB raus. Ansonsten könntest du den Film gleich als MPEG2 codieren.
     
  5. Tim

    Tim Golden Delicious

    Dabei seit:
    12.07.08
    Beiträge:
    8
    ohje das wären ja bei 1,5 h 90 GB das ist was viel............

    Was muß ich denn in der Liste wähle das es mpeg 2 ist, denn mpeg2
    taucht in der Liste nicht auf...........
     

Diese Seite empfehlen