1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Faxserver unter OSX

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von âne, 20.12.06.

  1. âne

    âne Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    20.11.06
    Beiträge:
    173
    Hallo,

    ich wollte euch mal fragen ob ihr 'ne Moeglichkeit kennt wie ich mein Uraltfaxgerät endlich loswerden kann.

    Ich wuerde gerne nen Mac oder nen Windows PC (je nachdem für was es die bessere Software gibt) an die ISDN Telefonanlage haengen und von dem die Faxe annehmen lassen. Im Netzwerk muesste ich dann irgendwie auf die empfangenen Faxe zugreifen koennen (unter OSX).

    Ebenso moechte ich auch vom Mac faxen koennen (ueber den Mac/PC der an der Telefonanlage haengt).

    So etwas muss es doch geben oder?
    Waere euch dankbar, wenn mir jemand helfen koennte.

    Viele Gruesse,
    âne
     
  2. larkmiller

    larkmiller Gast

    Im MacOSX eingebaut.
    Systemeinstellungen => Drucken/Faxen.
    Notwendig: Modem (eingebaut oder extern), Telefonanschluß (ich hatte mit ISDN und MiniVigor so meine liebe Not, auf analog funktioniert es prächtig) oder BT-Rechner und BT-Handy, habe schon gesehen, dass das geht (senden zumindest).
    Wissenswert: Rechner muß dann genauso wie Faxgerät die ganze Zeit an sein.

    Larkmiller
     
  3. âne

    âne Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    20.11.06
    Beiträge:
    173
    Genau das sollte eben nicht der Fall sein - hatte ich vergessen zu erwaehnen. o_O
     
  4. larkmiller

    larkmiller Gast

    Na ja, der Rechner geht in den Ruhezustand und wacht bei einkommenden Anrufen einfach auf.
    Bei mir ist das MiniVigor bei jedem Anruf der drei Leitungen aufgewacht und es war dem ISDN-Modem nicht abzugewöhnen. Aber das ist auch schon rund 4 Jahre her. Bei mir läuft jetzt ein normales Faxgerät im Hintergrund.

    Larkmiller
     
  5. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    geht unter OS X nur mit einem eingeschalteten Rechner. Die früheren Lösungen wie SpiderMan o.ä. laufen alle nur unter OS 9 und sind daher keine wirkliche Empfehlung mehr.

    Bei mir läuft der Faxempfang auf dem Server, der brummt eh 7/24

    Gruß Stefan
     
  6. âne

    âne Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    20.11.06
    Beiträge:
    173
    Hi Stefan,

    Ich haette mal ein paar Fragen bzgl. deines Servers :-D

    • 1. Was für Software benutzt du auf dem Server?
    • 2. Was passiert mit den Faxen nach dem Empfang?
      • 2.1 Als was werden sie abgespeichert
      • 2.2 Stehen sie dann per Filesharing den anderen Nutzern im Netzwerk zur Verfuegung?
    • 3. Ist es schwierig das alles zu konfigurieren?

    Vielen Dank im Voraus ;)

    Viele Gruesse,
    âne
     
  7. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    1.) der Server läuft unter OS X 10.4 Tiger Server. Für den Faxempfang nutze ich die normale Systemfunktion, wie sie auch unter OS X Client zur Verfügung steht. Die Einrichtung eines Versandservers ist ungleich schwieriger unter OS X Server. Knapp gesagt braucht's dafür ein IPP-Freigabe. Das Thema ist aber etwas komplexer und daher auf meiner Seite detailliert beschrieben.

    2.) Die Faxe werden als 2.1) PDFs in einen zentralen Ordner gelegt. Der Ordner ist 2.2) über Filesharing erreichbar und kann von allen Benutzern eingesehen werden. Zusätzlich verschicke ich die PDFs als Mail über eine interne Mailingliste (OS X Server hat dafür alles an Bord, im Client muß man ein paar Sachen dafür nachinstallieren). Im Prinzip stehen für den Server die gleichen Mechanismen zur Verfügung wie im Client: Speichern, Drucken, Mail senden.

    3.) Die Installation des Faxempfangs ist unter Client und Server nur ein paar Mausklicks. Beim OS X Client ist auch der Faxserverdienst nur ein Mausklick, beim OS X Server eine mittelschwere Katastrophe. Wie schon hier und auf meiner Page aufgezeigt, braucht es aber nicht immer und unbedingt den OS X Server, wenn es um ein paar wenige Dienste geht.

    Gruß Stefan
     
    1 Person gefällt das.
  8. Das konnte ich leider nicht auf deiner Seite entdecken. Die von dir vorgeschlagene Vorgehensweise ist genau das was ich suche. Kannst du mir hier genauere Infos geben?
     

Diese Seite empfehlen