• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Faxen über Anschluss von Kabel Deutschland

macmondamin

Zuccalmaglios Renette
Mitglied seit
17.04.06
Beiträge
258
Moin!

Hat jemand Erfahrung mit dem Benutzen eines Multifunktionsdruckers mit Fax-Einheit über einen Kabel-DSL-Anschluß von KABEL Deutschland?

Ich werde mir heute im PENNY-Markt den Brother MFC 235C anschaffen. Wie muss ich so ein Gerät mit einer Telefonleitung verbinden? Habe ja 2 Leitungen, eine fürs Internet und eine für den Sprachverkehr.

Danke & Gruß,
DENNIS
 

ricknicker

Riesenboiken
Mitglied seit
19.04.07
Beiträge
286
Die Leitung fuer den Sprachverkehr ist aber sicher bei Kabel Deutschland auch nur eine VoIP-Verbindung, oder? Welche Endgeraete hast Du von Kabel Deutschland bekommen?
Wo haengt denn Dein Telefon dran?

Gruss

Nicky
 

Kassian

Weisser Rosenapfel
Mitglied seit
09.01.08
Beiträge
789
Also ich habe seit gestern einen Kabelanschluß, aber kein Fax also kann ich es nicht sicher sagen.

Aber im Grund ist es so das du ein Kabelmodem kriegst wo hinten zwei Möglichkeiten für Telefonanschlüsse sind, das würde rein logisch gesehen bedeuten das du an dem einen dein Telefon steckst an und an anderen dein Fax.

Wie gesagt ohne Gewähr, aber so sollte es meiner Meinung nach sein bzw. ist es auch auf dem schönen Anschlußbeispiel drauf zu sehen.
 

Kassian

Weisser Rosenapfel
Mitglied seit
09.01.08
Beiträge
789
Naja, das was dabei war, ein Thomson, aber frage bitte nicht welches Modell.

Mir hat der Techniker gesagt das ich am zweiten Anschluss entweder ein anderes Telefon
oder halt ein Fax anschliessen kann, ganz wie ich will.

Aber wenn du meinen Thread zu Kabel Deutschland bei Gelegenheit liest hat man mir
da schon einiges gesagt was nicht so genau stimmte, daher das "ohne Gewähr".
 

schnuffelschaf

Melrose
Mitglied seit
28.03.07
Beiträge
2.481
Ich hab CleverKabel von KabelBW und das Faxproblem folgendermaßen gelöst:

Hinter dem Modem hängt eine Fritzbox 7170. Daran dann die beiden Macs und das Telefon. Die Verkabelung ist nicht ganz trivial, aber mit entsprechender Anleitung und ein bisschen Logik machbar.

Faxversand und -empfang (bei mir schwerpunktmäßig der Empfang) geht über die Box ganz prima: Softwaremäßig hat das Teil eine Faxweiche, die auch an Analoganschlüssen (wie sie durch das Kabelmodel emuliert werden) eingehende Fax erkennt. Eingehende Faxe werden direkt als EMail verschickt bzw. können auch auf einem angesteckten USB-Stick gespeichert werden.

Faxversand (falls mal notwendig) mach ich unter dem Parallels-XP mit Fax4Box (nutzt den LANCapi).