1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Faxen mit MacBook Pro

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von contraer, 12.06.09.

  1. contraer

    contraer Erdapfel

    Dabei seit:
    01.10.08
    Beiträge:
    5
    Hallo,
    ich beschäftige mich gerade mit dem versenden von Faxen über das Apple USB Modem am MacBook Pro.
    Leider geht irgendwie kein Fax raus der Faxdrucker schreibt nur "senden des Faxdokuments vorbereiten" – Kabelverbindungen habe ich schon mehrfach überprüft und sehe das Problem nicht.

    Könnte es am Telefonkabel liegen (braucht man ein spezielles für Faxe?), oder an der ISDN-Anlage?


    Ich hoffe mir kann da jemand einen hilfreichen Tipp oder eine Lösung liefern.

    Mirko
     
  2. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    .. na wo hastes denn drin stecken? Nen Fax-Kabel ist ein N-Kabel ;)Dose ist NFN belegt
     
  3. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Vor allem ist ein Fax ein analoges Gerät, welches man an einer ISDN Anlage an einem AB Anschluß anhängen muß.
    Gruß Pepi
     
  4. contraer

    contraer Erdapfel

    Dabei seit:
    01.10.08
    Beiträge:
    5
    Danke

    Danke für die Hinweise ich werde die Sachen mal prüfen und schauen ob es dann funktioniert.

    Mirko
     
  5. contraer

    contraer Erdapfel

    Dabei seit:
    01.10.08
    Beiträge:
    5
    Guten Abend,
    habe gerade mal alle Ratschläge durchprobiert:

    Kabel: N-Kabel (aus dem Lieferumfang vom Apple USB Modem)
    ISDN-Anlage: Anschluss ist auf Fax eingestellt

    Trotzdem kommt er nicht über "Senden des Faxdokuments vorbereiten" hinaus, es leuchtet auch kein Licht an der ISDN-Anlage.

    Interessanter weise zeigt er aber manchmal im "Fax-Status" der Menüleiste an "Antworten", wenn ich dies betätige leuchtet die Lampe an der ISDN-Anlage aber das Fax bleibt wo es ist: im Rechner.

    Ich bin gerade etwas hilflos... Gibt es da etwas was ich übersehen habe?


    Mirko
     
  6. frozenbarbie

    frozenbarbie Morgenduft

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    168
    Hänge genau an der gleichen Stelle.

    Das Modem und die Verkabelung habe ich mit meinem anderen Mac verifiziert: alles einwandfrei.

    Offenbar ein Softwarefehler auf dem MacBook?

    Wie kann man die gesamte Fax-Software re-setten? Fax löschen und neu anlegen habe ich schon durch - keine Veränderung.

    lg,

    FB
     
  7. mac.lenssen

    mac.lenssen Erdapfel

    Dabei seit:
    25.06.09
    Beiträge:
    1
    Auch mit dem neuen 17" MacBook Pro

    Hi Leidensgenossen ;)

    ich habe exakt das gleiche Problem mit 10.5.7 auf meinem MacBook Pro und auch auf einem weißen iMac G5. Habe 2 identische Apple USB Modems probiert. Alles sowohl an einem analogen Ausgang einer FritzBox!, als auch an einem analogen Telekom-Anschluss.

    Die einzige Meldung ist: "Senden des Faxdokuments vorbereiten". Danach passiert nichts.

    Das Modem antwortet, wenn es nicht gerade mit obiger Meldung "beschäftigt" ist, auf den Menüleisten-Befehl "Jetzt antworten" mit einem hörbaren Freizeichen. Der Telefonanschluss ist somit ok.

    Hat irgend wer eine Idee, was ich noch probieren kann?

    Danke für eure Hilfe!

    Gruß Tommy :)
     
  8. juanelfort

    juanelfort Macoun

    Dabei seit:
    21.07.08
    Beiträge:
    122
    warum holt ihr euch nicht die Fritz.mac suite von Meilenstein?? Einfach drauf machen und ihr könnt aus jedem Programm faxe versenden.
    Liebe Grüsse
     
  9. frozenbarbie

    frozenbarbie Morgenduft

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    168
    Hhhhhhhhhhhhhmmmmmmmmmmmmmmmmm. Lass mal überlegen...
    1. Weil wir für 30,- € lieber ein gebrauchtes "Normalpapierfaxgerät" kaufen? LOL
    2. Weil wir statt eins zu kaufen lieber eins vom Sperrmüll "mitnehmen"? 2x LOL
    3. Weil wir alle im OS X schon Fax-Software haben?

    </end sarcasm>

    "aus jedem Programm Faxe versenden" geht normalerweise ohne Klein Fritzchen und Meilensteine.

    Trotzdem danke f.d. völlig un-hilfreichen Beitrag :)

    lg,
    FB
     
  10. frozenbarbie

    frozenbarbie Morgenduft

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    168
    So, ich hab die Lösung.

    Wie von mir vermutet ein Softwareproblem.

    "Schuld" ist 10.5.7.

    Ich habe folgende Datei per Time-Machine aus einem alten 10.5.6er Backup wiederhergestellt:

    /System/Library/Extensions/IOSerialFamily.kext

    reboot...

    ...und siehe da, ich kann wieder Faxe senden und empfangen :D

    Yeeeeeeeeeeeeeeeeha :cool:

    lg,
    FB


    P.S. für die, die kein Backup haben, wollte ich das file anhängen, aber...:
     
    quarx gefällt das.
  11. juanelfort

    juanelfort Macoun

    Dabei seit:
    21.07.08
    Beiträge:
    122
    Ach ja, die Meilenstein Software geht natürlich nur mit ner Fitz Box und dann braucht man da auch keine Kabel mehr ;)
     
  12. frozenbarbie

    frozenbarbie Morgenduft

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    168
    zu Risiken & Nebenwirkungen meiner Lösung von gestern:

    Mein USB Scanner klappt nicht mehr mit (X)SANE :(

    FB
     
  13. frozenbarbie

    frozenbarbie Morgenduft

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    168
    Korrektur

    Meine Lösung funzt zwar, aber nur aus dem Grund, dass die gemachten Voreinstellungen fürs faxen dabei flöten gingen. Das hatte einen kleinen aber entscheidenden Nebeneffekt...

    Die RICHTIGE Lösung ist noch viel einfacher:

    Fax-Empfang ausschalten, reboot und gut!

    Hier etwas ausführlicher und von Apple:

    Dass die das nicht automatisch machen, wenn das OS "merkt", dass ich was senden will, während ich <eigentlich> auf Empfang warte... :oops:

    FB
     
  14. stb

    stb Erdapfel

    Dabei seit:
    18.11.08
    Beiträge:
    4
    danke!

    mal gehts, mal gehts nicht. ist eine neverending story mit dem apple-modem, ich faxe seit einigen jahren mit der internen faxsoftware. ist halt angenehmer und praktischer als so einen hässlichen fax-klotz stehen zu haben.

    was habe ich heute schon wieder telefonanlagen und treiber gelöscht und resettet, alle möglichen strippen getestet und getauscht. und alles wegen so einer blöden checkbox :mad:

    bin froh, dass ich deine lösung gesehen habe. dass die das nicht mal auf die reihe kriegen bei apple ist aber wirklich ein bisschen arm...
     

Diese Seite empfehlen