1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fax senden mit 10.4 und DSL

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von markus1301, 04.03.06.

  1. markus1301

    markus1301 Normande

    Dabei seit:
    27.01.05
    Beiträge:
    571
    Hallo, habe mit der Suche vergeblich das Forum durchforstet. Deshalb starte ich mal diesen Fred..

    Ich möchte gerne mit 10.4 und meiner DSL Leitung ein Fax versenden. Geht das ?? Wenn ja, wie denn??

    Vielen Dank für Eure Hilfe.


    Gruss Markus
     
  2. ffleige

    ffleige Auralia

    Dabei seit:
    10.05.05
    Beiträge:
    203
    Faxen über DSL ist leider nicht möglich.
    Dafür musst du das analoge Modem deines Mac's nutzen.

    Viele Grüße
    Frank
     
  3. saarmac

    saarmac Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    792
    Stimmt nicht, für die Fritzbox gibt es Fritz!Fax zum Beispiel, damit ist das dann gar kein problem. Ob das auch mit nem Mac funktioniert weis ich allerdings nicht.
     
  4. DasSCHWITZENDEÖltier

    DasSCHWITZENDEÖltier Zabergäurenette

    Dabei seit:
    19.07.04
    Beiträge:
    607
    Die FritzBox wird in der Regel aber auch über einen analogen Teil verfügen (häufig ist ja eine ganze Telefonanlage integriert), über den dann die Faxe versendet werden...
     
  5. ffleige

    ffleige Auralia

    Dabei seit:
    10.05.05
    Beiträge:
    203
    So sieht es aus. Direktes Faxen über eine DSL-Leitung ist technisch nicht möglich.
    Allerdings gibt es diverse Internetdienste, mit denen man (indirekt) Faxe senden und empfangen kann, wie z.B. "Fax & Fon" von T-Online (link).

    Viele Grüße
    Frank
     
  6. markus1301

    markus1301 Normande

    Dabei seit:
    27.01.05
    Beiträge:
    571
    Kann ich damit auch was einscannen und dann wegfaxen?

    Hat jemand mit dem Telekom angebot erfahrung??

    Gruss Markus
     
  7. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    Über DSL ist technisch kein Faxen möglich wie oben beschrieben.
    Das geht auch nicht über die Fritzbox;dazu benötigt man(n) halt dann das interne oder ein externes Modem.
    Vielleicht gibt es im Netz aber einen Faxservice,wie es Sie auch für SMS Dienste gibt.
     
  8. patz

    patz Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.11.05
    Beiträge:
    822
    Hi,

    ich empfehle dir webbasierte Dienste, z.B.
    - www.faxway.de (nur Empfang)
    - www.meinefaxnummer.de (Empfang + Versand)
    - www.fax.de (Empfang + Versand)

    Der Empfang ist bei den Diensten kostenlos, der Versand ist recht günstig.
     
  9. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    Da haben wir das Problem doch schon fast gelöst;treffe deine Entscheidung.;) :-D
     
  10. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    Das Problem bei T-Online Fax+Fon ist, dass Du eine elendig lange 0180-Nummer bekommst und keine Dokumente im Anhang verschicken kannst.

    Ich habe gute Erfahrungen mit dem allerdings recht teuren eFax. 10 USD im Monat, eine Seite 17 Cent. Der Vorteil ist (wie sicher bei den anderen Anbietern auch): Ich habe eine reguläre Berliner Faxnummer (die deutschen Großstädte sind von eFax abgedeckt), die Nummer hat nur acht Stellen (das ist üblich in Berlin), der Faxempfang erfolgt über die E-Mail-Adresse wahlweise als tiff, pdf oder das proprietäre eFax-Format.

    Senden geht kinderleicht. Dokument schreiben oder scannen und als pdf-Anhang an <faxnummer>@efaxsend.com schicken. Du bekommst eine Sendebestätigung per Mail.

    Teuer, aber zuverlässig.
     
    ametzelchen gefällt das.

Diese Seite empfehlen