1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Farben inkonsistent beim Export

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von tornado, 03.07.07.

  1. tornado

    tornado Jerseymac

    Dabei seit:
    07.07.06
    Beiträge:
    455
    --- alter Thread, bitte unten weiterlesen ---

    hallo liebe Apfeltalker!

    Ich habe bei Photoshop CS3 ein merkwürdiges Verhalten entdeckt, dass ich unter CS2 nicht feststellen konnte.

    Komischerweise werden die Farben innerhalb von PS anders angezeigt, als es nach dem Export der Fall ist (der Screenshot zeigt dies anschaulich). Weiss jemand, wieso dies - trotzdem dass ich nichts verstellt habe - so ist?

    Das Format scheint keine Rolle zu spielen.

    Über einen kurzen Hinweis würde ich mich sehr freuen.
     

    Anhänge:

    #1 tornado, 03.07.07
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.07
  2. tornado

    tornado Jerseymac

    Dabei seit:
    07.07.06
    Beiträge:
    455
    niemand?
     
  3. tornado

    tornado Jerseymac

    Dabei seit:
    07.07.06
    Beiträge:
    455
    So, es gibt Neuigkeiten...

    Ich habe das Verhalten von Photoshop CS3 einwenig untersucht im Bezug auf die Farbverwaltung.

    Wenn ich eine Datei mit verschiedenen Programmen betrachte, so erhalte ich immer die selbe Farbwiedergabe (Vorschau, iPhoto, Aperture, PhoenixSlides, Firefox, Safari, etc.). Sobald ich jedoch eine Datei in Photoshop importiere, so wirkt das bild sofort viel gesättigter oder "farbstärker".

    Das linke Fenster ist Photoshop, rechts Vorschau:

    [​IMG]

    Man kann deutlich erkennen, dass die Farben beim IMPORT in Photoshop verändert wurden.

    Beim Export wird diese Veränderung rückgängig gemacht (gut ersichtlich am Anfang des Threads), was eigentlich nicht weiter schlimm wäre.

    Das Problem ist aber, dass ich IN Photoshop nicht weiss, wie die Farben rauskommen werden. Falls ich z.B. eine neue Datei erstelle, kann ich nicht einfach den IMPORT-EXPORT-wird-schon-stimmen-Trick anwenden, da ich ja bereits nach dem Import "gestartet" bin...

    Wie kann ich dem ein Ende bereiten? Hoffentlich habe ich mich verständlich ausgedrückt ;)

    Anbei noch ein Screenshot meiner Farbeinstellungen in Photoshop.
     

    Anhänge:

  4. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Das hatten wir hier schon öfters. Die Suche müsste helfen :)
     
  5. monozelle

    monozelle Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    105
    Ich bin kein Internet-Spezi, sondern Reinzeichner und im Print unterwegs, deswegen genieße meine Tipps mit Vorbehalt:

    Du hast in Deinen Farbeinstellungen "preserve embedded profiles" eingestellt.
    Profile machen Sinn, aber eigentlich nur in einem aufeinander abgestimmten und geschlossenen Workflow, in dem sich nur selten etwas ändert. Profile passen die Farbwerte eines Bildes an ein Ausgabegerät an, z.b. einen Drucker, einen Monitor oder eine Druckmaschine. Wenn Du ein Profil übernimmst, heißt das, Dein Photoshop passt u.U. die Darstellung eines Bildes an das Profil an, das dort eingebettet ist. Das Internet ist allerdings kein geschlossenes System. Wenn Du ein Bild für Web speicherst (z.b. mit ImageReady), dann werden vermutlich die darin enthaltenen Profile gelöscht.

    Ich arbeite grundsätzlich ohne Profile, d.h. ich entferne sie, wenn ich eines bekomme, und arbeite mit den Farben so, wie sie tatsächlich sind.

    Wenn Dir das zu risky ist, mach vorher eine Sicherheitskopie des Bildes und probier es einfach mal aus. Stell bei den Profilen "ask when opening" ein und lösche das Profil beim Öffnen des Bildes. Schau mal, was dann passiert.
     
  6. tornado

    tornado Jerseymac

    Dabei seit:
    07.07.06
    Beiträge:
    455
    hallo monozelle,

    leider hat mir dein Tipp auch nicht weitergeholfen. Die Veränderung beim Öffnen bleibt immer vorhanden. Wenn ich "Don't color manage" wähle, wird's sogar noch schlimmer...
     
  7. monozelle

    monozelle Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    105
    Hi Tornado!

    Du hast recht, bei GIFs sieht die Photoshop-Darstellung etwas kräftiger aus als in der Vorschau und im Firefox.Bei mir hat sich etwas getan, als ich als RGB-Profil mal "Apple RGB" eingestellt habe. Dann war die Photoshop-Darstellung deutlich näher an den anderen Programmen dran.

    Hast Du denn Deinen Monitor mal kalibriert und ein eigenes Profil erstellt? (Systemeinstellung "Monitore ---> Farben")

    Ich finde dieses ganze Profil-Gedöns sowieso sehr verwirrend... ;)
     
  8. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Wichtig ist, während der Betrachtung »Montitor-RGB« als Darstellung zu wählen. Gleichzeitig kommt dazu, dass PNG-Dateien Farbprofile enthalten können.
     
  9. tornado

    tornado Jerseymac

    Dabei seit:
    07.07.06
    Beiträge:
    455
    danke vielmals Hilarious! Mit deinem Tipp konnte ich dem Treiben ein Ende setzen. Die Lösung sieht wie folgt aus;

    [​IMG]

    Beim Öffnen eines Dokuments sehe ich nun folgenden Dialog;

    [​IMG]

    ... und da wähle ich jeweils die letzte Option. Dann funktioniert alles so wie ich es will.

    Danke vielmals allen, die mitgeholfen haben!
     
    Nathea gefällt das.

Diese Seite empfehlen