1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Farbcodierte Webseiten

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von jensche, 04.07.08.

  1. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Hallo ich bin wieder etwas am Recherchieren. Nämlich nach Webseiten in denen einzelne Bereiche gut differenziert wurden. z.b. eine gut ersichtliche Farbcodierung, Farbwelt... oder sonst eine gute Codierung. wo innerhalb einer Seite oder der Navigation gut unterschieden wird.

    Gerne erwarte ich Eure Links... Besten Dank scho im Voraus für eure Hilfe.
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich kann jetzt Deiner Fragestellung noch nicht ganz folgen wonach Du suchst. Meinst Du sowas in der Art wie ein Farbleitsystem?
    Gruß Pepi
     
  3. äädappel

    äädappel Ingrid Marie

    Dabei seit:
    12.06.06
    Beiträge:
    269
    Vielleicht ein wenig OT, da ich die Fragestellung auch nicht so recht verstehe (wie so oft).

    Da ich farbenblind wie ein Hund bin (Mitleid), halte ich von Farbkodierungen nicht besonders viel.
    Wie wäre es denn mit Schraffuren, fände ich Spitze!:)
    Ein Vorschlag meinerseits: Jedes Farbfeld in einer Ecke mit einer Zahl versehen, um die einzelnen Abstufungen unterscheiden zu können.
    Letztens habe ich "kachelmannwetter.de" per eMail diesen Vorschlag unterbreitet, bis jetzt leider ohne Resonanz.
     
  4. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Generell gilt im Webdesign, daß sich Elemente mit verschiedener Bedeutung immer durch mindestens zwei Auszeichnungen unterscheiden sollten. Ein Link beispielsweise von "normalem Fließtext" durch die Farbe und durch eine Unterstreichung. So hat der User auch je nach Browser mehr Möglichkeiten die Elemente zu erkennen.

    äädappel:
    Meinst Du in Deinem Fall Farbenblindheit bei der Du garkeine Farben sehen kannst? Also nur noch Graustufen. (Auch wenn die Formulierung für mich da etwas schwierig ist. Ich weis ja nicht ob Du schon immer keine Farben sehen konntest, und Dir damit schwer etwas unter Farbe vorstellen kannst, oder ob diese Beeinträchtigung erst später aufgetreten ist und Du somit weist was Du nicht sehen kannst.)

    Dahingehend finde ich die Idee Farbflächen nicht vollflächig, sondern zusätzlich zu schraffieren eine realistische Idee. Für jemanden der keine Sehschwäche hat ist es oft schwierig sich in diese Problematik hineinzuversetzen. Diverse Simulationsmöglichkeiten helfen bei der Überprüfung ob gesetzte Maßnahmen für die Accessibility auch funktionieren, aber all diese Dinge im Vorfeld zu bedenken ist oft nicht einfach.

    Bei zusätzlich dargestellten Zahlen (Malen nach Zahlen? :) ) sehe ich die Problematik, daß diese quasi inhaltlich nicht gedeutet werden können. "Was bedeutet die Vier da drinnen"? Hier könnte man alternativ auf geometrische Formen zurückgreifen. zb. Kreise, Quadrate, Dreiecke, evt. auch Fünfecke (die aber von dem Kreis definitiv unterscheidbar bleiben müssen) oder auch ein Sternchen (was vermutlich schon wieder problematisch werden könnte).
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen