Familienfreigabe Kind

Jennk

Erdapfel
Mitglied seit
12.11.18
Beiträge
1
Hallo,

bin ganz neu hier und sehr am verzweifeln.

Mein Sohn (9) hat ein iphone 6 ich ein X. Ich möchte unsere Geräte mit der Familienfreigabe verknüpfen, insbesondere um seine App Käufe zu genehmigen, den standort zu sehen und die Bildschirmzeit für Spiele und Youtube zu begrenzen.

Nun das Problem. Wenn ich ihn bei der familienfreigabe als Kind hinzufügen möchte, gibt es nur die möglichkeit einen neuen account zu erstellen also muss ihm eine neue ID „ XY@icloud.com“ erstellen, welche jedoch nicht als email adresse gilt. Er hat dann sozusagen zwei Apple ID’s (einmal diese neue „XY@icloud“ und seine mailadresse, welche eh hinterlegt war). Das Genehmigen von App Käufen funktioniert dann schonmal nicht. Dann kommt folgende Meldung

"Erlaubnis kann nicht eingeholt werden. Du kannst keine Genehmigung einholen, da du mit einem iCloud-Account und einem iTunes-Account angemeldet bist, die nicht miteinander assoziiert sind."

Wenn ich ihn bei der familienfreigabe jedoch mit seiner normalen EMail Adresse und bisherigen appleID hinzufüge wird er dort sofort als erwachsener gelistet. So bekomme ich irgendwie weder die Appkäufe bzw deren Genehmigung noch die bildschirmzeit auf meinem Gerät angezeigt. Letzteres funktioniert übrigens sowieso garnicht. Er selbst wird mir zwar doet angezeigt aber seine Aktivität nicht. Das Feld ist leer.

Ich hoffe jemand versteht die Problematik und kann mir helfen.
 

double_d

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
08.03.12
Beiträge
5.951
Dann wirst Du bei der bestehenden AppleID ja bereits am Geburtsdatum gedreht haben, damit er eine eigene haben konnte, richtig?
Kinder unter 13 Jahren bekommen nämlich nur im Rahmen der Familienfreigabe eine eigene AppleID mit Zustimmung der Eltern.
Wahrscheinlich ist dies das Problem bei der bestehenden AppleID. Korrigiere dort mal das Geburtsdatum, wenn Du die bestehende zur Familienfreigabe hinzufügen willst, dann wird das wahrscheinlich auch funktionieren, so wie Du es vorhast. Brauchst von daher keine neue AppleID für den Bengel. ;)

Hier der Support-Artikel:
https://support.apple.com/de-de/HT201084

Da steht eigentlich alles drin, wenn man es auf den eigenen Fall ableiten kann und sich die wichtigen Infos da rauspickt.
Für die Teilnahme an der Familienfreigabe müssen alle Familienmitglieder über ihre eigene Apple-ID verfügen. Kinder unter 13 Jahren* können selbst keine Apple-ID erstellen. Der Familienorganisator kann jedoch eine nachweisbare elterliche Zustimmung erteilen und eine Apple-ID im Namen des Kindes in der Familiengruppe erstellen.

Wenn Ihr Kind bereits über eine Apple-ID verfügt, können Sie sie Ihrer Familiengruppe hinzufügen und die dazugehörige E-Mail-Adresse, das Geburtsdatum, die Sicherheitsfragen und mehr aktualisieren.
Da steht quasi: Wir wissen, dass Ihr Euren Kindern schon vorher durch gefakte Geburtsdaten eine AppleID eingerichtet habt, aber um die Familienfreigabe voll umfänglich zu benutzen, könnt Ihr das in dem Zuge korrigieren. ;)
 
  • Like
Wertungen: Scotch und Gwadro