Falsches Aufnahmedatum bei Download aus iCloud

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von Alex0305, 08.08.18.

  1. Alex0305

    Alex0305 Erdapfel

    Dabei seit:
    08.08.18
    Beiträge:
    5
    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier und habe ein recht spezielles Problem, für das ich bei der Suche hier leider bisher keine Antwort finden konnte.

    Folgendes Szenario: Ich nutze schon immer die icloud Fotomediathek und an meinem Win10 PC "icloud für Windows". Dort ist auch eingestellt, dass neue Fotos&Videos aus der icloud mediathek automatisch in einen bestimmten Ordner auf meinen PC heruntergeladen werden. Dies funktioniert soweit auch super. Sobald der PC wieder im Internet ist, holt er sich die neuen Fotos von der icloud.
    Nun zum Problem: Bisher war es auch immer so, dass unter Windows bei den Bilder das tatsächliche Aufnahmedatum korrekt angezeigt wurde und nicht der Zeitpunkt, zu dem der PC das Foto heruntergeladen hat. Wurde z.B. ein Foto am 01.08.18 aufgenommen, aber erst später, z.B. am 08.08.18 auf den PC geladen, so wurde dennoch das korrekte Aufnahmedatum (01.08.18) angezeigt.
    Leider musste ich vor einigen Tagen mein iphone6 durch ein neues iphone8 ersetzen (Wasserschaden). An der Handhabung der Fotos und icloud Einstellung hat sich dabei nichts geändert. Allerdings wird mir nun am PC nicht mehr das tatsächliche Aufnahmedatum, sondern das Datum des Downloads (im Beispiel oben also der 08.08.) angezeigt. Das ist sehr störend, wenn man seine Fotos am PC sortieren will etc. und etwa nach einem langen Urlaub zurückkommt und alle Fotos das gleiche Datum - nämlich das des Downloads und nicht der tatsächlichen Aufnahme - haben.
    Was kann man hier tun? Ich habe schon viel gelesen, aber leider keine passende Antwort gefunden.
    Ich bin für jeden Tip dankbar!
    Vielen Dank und viele Grüße
    Alex
     
  2. Alex0305

    Alex0305 Erdapfel

    Dabei seit:
    08.08.18
    Beiträge:
    5
    Nachtrag:
    Mir ist aufgefallen, dass bei den früheren Fotos (als noch alles korrekt funktionierte) unter den Eigenschaften der Fotodatei als Änderungsdatum immer das tatsächliche Aufnahmedatum angezeigt wird. Um in obigem Beispiel zu bleiben: bei "Geändert" steht dann der 01.08. unter "Erstellt" steht das Datum des Downloads (der 08.08.) Somit wurde in den Programmen immer alles richtig angezeigt (01.08.).
    Bei den neuen Fotos hingegen wird unter den Eigenschaften bei "Erstellt" und bei "Geändert" das exakt gleiche Datum angegeben, nämlich das Datum des Downloads (08.08.) und nicht der Aufnahme. :( Wenn man allerdings auf den Reiter "Details" geht, ist auch bei diesen Dateien unter "Ursprung / Aufnahmedatum" das korrekte Datum aufgeführt (01.08.) :confused: Wie kann man Windows dazu bringen, dieses Datum anzuzeigen bzw. dieses Datum wieder als "Geändert" zu übernehmen wie bisher?
    Ich hoffe ihr versteht mich...
    Kann mir jemand helfen? Vielen Dank!
     
  3. NorbertM

    NorbertM Mutterapfel

    Dabei seit:
    03.01.15
    Beiträge:
    5.242
    Kann es sein, dass du im neuen HEIC-Format aufnimmst und die Fotos als JPEG auf dem PC landen? Das führt bei mir auch zu diesem abweichenden Datum.
     
  4. Alex0305

    Alex0305 Erdapfel

    Dabei seit:
    08.08.18
    Beiträge:
    5
    Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Das kann gut sein, ich kann es allerdings gerade nicht feststellen. Wo kann ich dies im iphone nachschauen bzw. umstellen? Danke!
     
  5. NorbertM

    NorbertM Mutterapfel

    Dabei seit:
    03.01.15
    Beiträge:
    5.242
    Einstellungen - Kamera
    und in iCloud Windows kannst du einstellen, ob er HEIC beibehalten soll. Das kann Windows aber standardmäßig nicht darstellen.
     
    doc_holleday gefällt das.
  6. Alex0305

    Alex0305 Erdapfel

    Dabei seit:
    08.08.18
    Beiträge:
    5
    Hallo Norbert,
    vielen Dank für die Antwort. Ich habe jetzt mal unter Einstellungen - Kamera - Formate von HEIF auf "maximale Kompatibilität" (= JEPG/H.264) umgestellt und siehe da: nach dem Download aus icloud stimmt das Aufnahmedatum wieder! Danke für den Hinweis, da wäre ich selbst nie drauf gekommen!:)
    Hat es eigentlich irgendwelche Nachteile, wenn man nicht im HEIF Format aufnimmt? Scheint wohl vor allem mehr Speicher zu brauchen dann oder? Ist der Unterschied zu JEPG sehr groß oder nicht so schlimm? Was ist mit Qualitätsunterschieden zwischen HEIF und JEPG?
    Vielen Dank für deine Hilfe - echt klasse dieses Forum:cool:
     
  7. NorbertM

    NorbertM Mutterapfel

    Dabei seit:
    03.01.15
    Beiträge:
    5.242
    HEIC braucht ungefähr die Hälfte an Speicher, bei besserer Qualität.
     
  8. Gerd_NL

    Gerd_NL Querina

    Dabei seit:
    26.10.17
    Beiträge:
    182
    ... und man kann bei HEIC auch langsamere SloMo's aufnehmen ...
     
  9. Alex0305

    Alex0305 Erdapfel

    Dabei seit:
    08.08.18
    Beiträge:
    5
    Ok, Danke für die Info. Das ist schade, zumal ich nur das kleine iphone habe (64GB). Da würde ich natürlich schon gerne bei HEIC bleiben, um Speicher zu sparen. Aber es gibt ja keine andere Lösung für das oben beschrieben Problem, außer der Wechsel auf JEPG oder?