1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Falsche Angaben des Verkäufers: doch simlock

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von duniel3000, 21.03.09.

  1. duniel3000

    duniel3000 Erdapfel

    Dabei seit:
    21.03.09
    Beiträge:
    2
    Liebes Forum,

    habe mir vor 10Tg via ebay für 465€ ein iphone 3G 16G besorgt. Auf meine schriftliche Nachfrage hatte mir der private Verkäufer bestätigt, daß es sich um ein simlock-freies Gerät handele. Dem war aber nicht so.
    Ich habe dann im Urlaub etliche Stunden und zwei Trips zum 9km entfernten Inetrnetcafé gebraucht, um das Teil doch noch flott zu kriegen (nicht zuletzt dank der Informationen in diesem Forum. Danke dafür! :)
    Nun wieder daheim steht die Frage der Bewertung des Verkäufers an. Ich finde, daß er mich durch falsche Angaben getäuscht hat, und mir vielleicht einen Teil des zusätzlichen Aufwandes durch Minderung des Kaufpreises erstatten sollte.
    Sieht das noch jemand anders so oder spinne ich, und wenn ja wieviel?
    Danke und Gruss,

    D
     
  2. huhibu

    huhibu Erdapfel

    Dabei seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    1
    naja

    gab er in der artikelbeschreibung an, wo er das iphone gekauft hat? t-mobile oder eu-import?

    stellte er via itunes den lieferzustand wieder her? stand da, es wäre jailbreaked?

    mfg
     
  3. wuseldusel

    wuseldusel Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    601
    Na, du hättest vielleicht nach Netlock statt Simlock fragen sollen. Das sind zwei Paar Schuhe und wenn das gerät nur einen Netlock hat, kannst du wohl nicht viel machen, ausser es weiter zu verkaufen.
    Allerdings müsste man hierfür den Angebotstext kennen. Hast du noch die Artikelnummer?
     
  4. duniel3000

    duniel3000 Erdapfel

    Dabei seit:
    21.03.09
    Beiträge:
    2
    Danke für die Zuschriften!
    In der Artikelbeschreibung, die man wohl unter *********************/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ssPageName=STRK:MEWNX:IT&item=230328822913 sehen sollte, war das Feld zu simlock frei.
    Auf Nachfrage wurde mir dies bestätigt.
    Ursprungs-Quelle: unbekannt.
    Gruss, D
     
  5. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Ganz klare Sache: Das iPhone entspricht nicht der angegebenen Beschaffenheit (§434 (1) BGB). Ein Sim- oder Netlock hätte klar und deutlich ausgewiesen werden müssen. Hier findest Du ein Urteil des Amtsgericht Remscheids dazu.

    Wobei ich bei Verkäufern mit solch grottig schlechten Artikelbeschreibungen ohne Punkt und Komma eh misstrauisch bin.

    Und zu guter Letzt: Hier kannst Du anhand der Modellnummer des iPhones das Ursprungsland herausfinden.

    Wie immer gilt: Alles nur meine Meinung und keine Rechtsberatung
     
  6. duniel3000

    duniel3000 Erdapfel

    Dabei seit:
    21.03.09
    Beiträge:
    2
    Vielen Dank für die Tips.

    Mal gucken was er sagt, wenn ich ihm schreibe, daß ich Probleme damit habe die TRansaktion als gut zu bewerten.

    > Wobei ich bei Verkäufern mit solch grottig schlechten Artikelbeschreibungen ohne Punkt und Komma eh misstrauisch bin.
    Stimmt, hat man öfter, aber deshaln muß das Produkt ja nicht defekt sein.

    > Und zu guter Letzt: Hier kannst Du anhand der Modellnummer des iPhones das Ursprungsland herausfinden.
    Interessant: es ist anscheinend aus den USA.
     

Diese Seite empfehlen