1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

EyeTV3: Videoexport für DVD

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von Mocsew, 01.06.08.

  1. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    Ich hab mittlerweile einige Filme angesammelt, die ich auf DVD brennen möchte (kein DL). Jeden Film, den ich bisher ausgewählt hab (-> Toast), konnte ich jedoch nicht brennen. Toast zeigt mir unten in der Leiste an, dass die DVD halb voll werden würde. Soweit ok. Dann klicke ich auf Brennen. Toast legt los und bringt mir nach dem Encodieren o.ä. die Meldung, dass ein paar MB auf dem Rohling fehlen, um den Film zu brennen. Aber das kann doch nicht sein, dass ich einen Film, den ich per DVB-T aufzeichne (ca. 90min) einen DL-Rohling braucht oder doch?

    Ich habe zur Not noch VisualHub verfügbar, aber wie (welches Format) exportiere ich am Besten, um die Qualität beizubehalten und dann mit VisualHub das Ganze auf DVD-Größe bringen kann? MPEG4?
     
  2. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    erledigt (über andere umwege klappts)
     
  3. vierundvierzig

    vierundvierzig Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    30.08.07
    Beiträge:
    794
    Wär ein riesen Ding, wenn Du die Lösung hier hinschreibst, damit andere davon profitieren. Gäbe vielleicht früher oder später Karma für.

    Alex
     
  4. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    Öhm, eigentlich relativ simpel. Ich schick aus EyeTV das Material an Toast. Dort erstelle ich ein DiskImage, welches ich dann mit "Toast It" endgültig auf DVD brenne. Funktioniert gerade bereits mit dem zweiten Film einwandfrei. Wieso sich Toast weigert, wenn es direkt brennen soll ... keine Ahnung.
     
    vierundvierzig gefällt das.
  5. MaChris

    MaChris Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    25.07.06
    Beiträge:
    924
    Welche Toast-Version verwendest Du denn? Ich habe mit EyeTV 3 und Toast Titanium 9 keinerlei Schwierigkeiten. Meine Aufzeichnungen aus dem TV ließen sich alle einwandfrei und ohne diese geschilderten Probleme bzw. Umwege anstandslos brennen und auch ansehen.
     
  6. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    Ebenfalls die 9er Version von Toast. Naja, ich nehme nun diesen Umweg. Soviel umständlicher ist es ja auch nicht ;) Dachte schon, dass der Film vielleicht zu groß/lang wäre (The Day after), aber mit dem Image und dann brennen paßte er super auf einen Rohling. Wer weiß ... :)
     
  7. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Nur nochmal der Vollständigkeit halber: Du kannst eine EyeTV-Datei direkt per drag&drop nach VH ziehen und Dir dort eine DVD erzeugen lassen. VH bäckt Dir ein fertiges Image zum Brennen und übernimmt sogar das Brennen auf Wunsch selbst!

    *J*
     
    Mocsew gefällt das.
  8. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    das würde es natürlich ein wenig erleichtern. probier ich beim nächsten film mal aus :) danke für den tip
     

Diese Seite empfehlen