1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

EyeTV mit Toast, unzufriedenes Ergebnis

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von Netterkerl :), 28.11.09.

  1. Netterkerl :)

    Netterkerl :) Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    316
    Hallo,
    ich habe mir nun Toast gekauft, um meine EyeTV Aufnahmen auf DVD zu bringen.
    Mit dem Ergebnis bin ich aber nicht sehr zufrieden.

    Bis jetzt habe ich in EyeTV die Aufnahmen ins MPEG 4 Format exponiert und dann mit meiner Windowsdose auf DVD gepackt. Das Bild nachher auf dem DVD-Player war ganz gut.
    Mit der Software Toast habe ich mir erhofft, das ich den Schritt an der Windowsdose sparen kann.

    In Toast habe ich nicht viele Einstellungen die ich nutzten könnte, um die Qualität zu erhöhen.
    Die Funktion Aufnahmen die in 4:3 aufgenommen wurden auch in 4:3 zu brennen funktioniert auch nicht. Ich habe es schon an 2 DVD-Playern probiert. Die ziehen das Bild immer sofort auf 19:9.
    In Toast habe ich einmal das Menü auf 4:3 gestellt, sowie die Filme selber.

    Wird die Qualität besser, wenn ich die EyeTV Aufnahmen erstmal händisch ins MPEG 4 Format exportiere und dann Toast brenne? Denn ich Toast nicht sagen, exportiere die EyeTV Aufnahme erstmal in XYZ - Format. Er nutzt nur das MPEG-2 Format. Ich kann nichts einstellen.

    Hm, vielleicht hat ihr ein Tipp, wie ich das noch optimieren könnte.

    Danke ...

    Gruß,
    ein netter Kerl

    -------

    Edit,
    Ah, nun habe ich es hinbekommen, das Bild auf 4:3 zu stellen.
    Ich hätte mal mit der Fernbedienung des TV-Gerätes spielen sollen.
    Mit der Software von der Windowsdose musste ich das nicht machen.
    Das Bild sieht nun auch ein bisschen besser aus.

    In wie weit hilft die Einstellung "Durchschnittliche Mbps" und Maximale Bitrate hochzuschrauben? Zwischen 4.0 und 9.0 habe ich irgendwie keinen Unterschied gesehen.
    Motion Estimation hab ich auf Optimal gestellt. (Kein Harken bei Half-PEL)
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Genau wie die Video-DVD. Was also soll die Konvertierung?
     
  3. Netterkerl :)

    Netterkerl :) Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    316
    Es macht für mich den Eindruck, als hätten die Aufnahmen von der der Windowsdose eine bessere Qualität. Mir ist schon bewusst, das durch das hin und her Konvertieren etwas verloren geht.

    Auch interessant ist, das die PS3 die DVD am besten wieder gibt.
    Am getesteten stand alone Blu Ray Player war das eine Katastrophe. (Ja, ich weiß, die PS3 ist auch ein Blu Ray Player) Der alte DVD-Player war auch nicht schlecht. Nicht zu gut wie die PS3, aber viel besser als der Blu Ray Player.

    Hm...ich teste mal weiter...
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Die Kombination EyeTV/Toast brennt Video-DVDs verlustfrei.
    Wie sollte das noch besser werden?
     
  5. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    ich habs noch immer nicht ganz verstanden.
    wozu in h264, wenn du doch sowieso alles auf dvd (mpeg-2) brennst ?
    und wozu DVD, wenn due eine PS3 hast. die kann doch h264.
    ich glaub, ich bin ein bissl ausgestiegen.
     
  6. Netterkerl :)

    Netterkerl :) Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    316
    Hm, nun gibt mir Toast den Fehler -39 raus.
    Ich würde gerne eine DL-DVD brennen. hm...
     

Diese Seite empfehlen