1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

EyeTV Aufnahmen bearbeiten

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von nowies, 03.08.07.

  1. nowies

    nowies Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    854
    Moin,Moin

    Hoffe, bin im richtigen Forum....

    Ich möchte meine EyeTV-Aufnahmen ( *.MPG - Format ) weiter bearbeiten, da die EyeTV-Software ja eher rudimentär ist. Allerdings kennt kein Programm (z.B. iMovie) das Format.

    Womit kann ich also solche Aufnahmen bearbeiten ( Überblendungen/FX usw.) um diese dann mit Toast 8.01 zu brennen.

    Ich habe auch schon unter M$ mit diversen Programmen versucht diese Dateien zu bearbeiten, aber leider ohne Erfolg.

    Hat jemand einen Tipp für mich ?

    Danke

    nowies
     
  2. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Die Aufnahmen aus EyeTV sind in MPEG2. Dieses Format wird von OS X nicht "von Haus aus" unterstützt. Um die Dateien z.B. in Quicktime abzuspielen, musst Du erst die Wiedergabekomponente bei Apple kaufen (~20 Euro).

    Das bringt Dich aber nur bedingt weiter. Um das Material in iMovie & co. bearbeiten zu können, empfiehlt sich die Konvertierung in ein anderes Format, was jedoch mit Qualitätseinbußen verbunden ist, da später für DVD wieder codiert werden muss.

    1. Variante: MPEG2-Wiedergabekomponente (~€20) + MPEG Streamclip (kostenlos)

    2. Variante: VisualHub (~€20), (Demoversion verfügbar, codiert 2 Minuten)

    In beiden Fällen könntest Du das Material erst einmal nach DV konvertieren, dann in iMovie bearbeiten und das Ergebnis an iDVD übergeben. Oder aus iMovie eine DV-Datei exportieren und diese dann brennen. Achtung: DV wird GROSS (10-20 fache Größe eines komprimierten Films).

    VisualHub kann aus der Eingabedatei auch direkt eine Video-DVD backen.

    Bevor Du jetzt einkaufen gehst: Noch Fragen? :)

    *J*
     
  3. nowies

    nowies Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    854

    Keine Fragen, danke.

    Besser hätte man es nicht erklären können ;)

    nowies
     
  4. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    OK! :-D

    Mir ist nur wichtig: Nicht unnötig Geld für Dinge ausgeben, die ggf. nicht für Deine Aufgabenstellung geeignet sind.

    *J*
     
  5. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Bzw. als kostenlose Variante steht dir auch ffmpegX zur Verfügung. Damit kann man auch einfach in DV umwandeln.

    Hoffentlich bist du noch nicht einkaufen gegangen.

    Gruß, MasterDomino
     
  6. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369

    Auszug aus der Seite

    http://www.ffmpegx.com/register.html

    (Hervorhebung von mir)

    *J*
     
  7. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Argh!

    Jetzt habe ich es extra so formuliert, dass ich NICHT von Free- oder Shareware gesprochen habe, jetzt wirft man mir das immer noch an den Kopf.

    Das Programm ist zwar Shareware, aber die Funktionen die man dazu braucht, was nowies machen möchte, die sind auch in der kostenlos (so stand es in meinem Beitrag) verfügbaren Variante enthalten, die man hat, wenn man die Shareware-Gebühren nicht zahlt.

    Deshalb steht ihm mit ffmpegX ein kostenloser, völlig legaler Weg zur Verfügung, das zu tun, was er tun möchte. Das ist alles, was ich sagen wollte.

    Gruß, MasterDomino
     
  8. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369

    Na gut - Entschuldigung! :innocent:

    *J*
     
  9. nowies

    nowies Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    854

    Nein , bin ich noch nicht.

    Allerdings habe ich ffmpegX, das funktioniert aber nicht " Unknown Format" ist die Fehlermeldung.

    Aber ich überlege - nach Test - mir VisualHub zu kaufen. Das Programm macht genau das was ich will.

    Danke für Eure Antworten

    nowies
     
  10. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    VisualHub ist ein sehr gutes Programm, dass ich auch nur empfehlen kann...

    Allerdings basiert es auf den gleichen Modulen wie ffmpegX, deshalb bezweifle ich, dass du diese File mit VisualHub umwandeln kannst, ich denke eher, da ist irgendwie die Datei beschädigt...

    Ich kann mich aber auch irren.

    Ich empfehle dir mal iSquint runterzuladen, das ist eine abgespeckte und kostenlose Version von VisualHub und einfach mal zu testen, ob die Datei von iSquint erkannt und verarbeitet wird. Wenn ja, dann wird das auch mit VisualHub gehen, wenn nein, dann leider nicht.

    Gruß, MasterDomino
     
  11. nowies

    nowies Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    854

    Ja, du irrst...;)

    VisualHub habe ich vorhin getestet (den 2 Minuten-Test mit der Demo), funktioniert einwandfrei.

    iSquint funktioniert auch - ffmpegX funktioniert NICHT.

    nowies
     
  12. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Hm. Hast du denn auch all die Komponente, die beim Öffnen von ffmpegX abgefragt werden korrekt installiert?

    Gruß, MasterDomino
     
  13. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Wahrscheinlich ist bei VisualHub der "Convenience"-Faktor höher, da die Komponenten auf Nachfrage automatisch nachgeladen & installiert werden, während man sie bei ffmpegx (iirc) händisch einrichten muss.

    *J*
     
  14. nowies

    nowies Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    854

    Ja, alles wie gefordert installiert.

    Bei einigen anderen Clips/Filmen die ich habe funktioniert ffmpegX auch, nur nicht bei meinen EyeTV-Aufnahmen.

    Aber ich werde - wie schon geschrieben - VisualHub kaufen, das Programm funktioniert bei allen meinen Clips/Filmen.

    Gruss

    nowies
     
  15. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Ok. Wenn das so ist, dann machst du mit dem VisualHub-Kauf genau das Richtige.

    Gruß, MasterDomino
     
  16. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Jau, gute Entscheidung! :)

    Noch zwei Hinweise, wenn Du EyeTV-Aufnahmen direkt als DVD verwursten willst:

    1. Du kannst eine EveTV-Datei direkt auf VisualHub ziehen. Der lutscht sich aus dem Paket schon die richtige Datei raus.

    2. Beim Anlegen der DVD gibt es ein Synchron-Problem Audio/Video. Du kannst in den erweiterten Einstellungen entweder Audio auf "passthru" setzen oder folgenden Thread im VH-Forum beachten:

    http://www.isquint.org/cgi-bin/ikonboard.cgi?act=ST;f=8;t=3649

    *J*
     
  17. nowies

    nowies Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    854

    Das mache ich (wenn ich nichts nach bearbeiten will) direkt aus EyeTv über Toast, das geht ohne Probleme in Rekordzeit.

    Super - Danke, den Tipp habe ich mir gleich notiert.


    Gruss

    nowies
     
  18. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    habe die gleichen erfahrungen mit ffmpeX und Visualhub gemacht und seitdem ich den lächerlichen Preis für Visualhub gelöhnt habe (via kagi, kleiner Tipp: die Deutsche Mehrwertsteuer gilt nur in Deutschland ...) bin ich davon echt begeistert. da kann man alles drauf kippen - selbst dvd#s - und ratz fatz wird das ins gewünschte format konvertiert. echt lässig bequem. auch aneinanderfügen von videos geht oder stapelverarbeitung. voll praktisch.
     
  19. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Ich bin von VisualHub auch hellauf begeistert und benutze es bevorzugt, aber es sei noch mal gesagt: All das (und noch viel mehr) geht auch mit ffmpegX, auch mit der kostenlosen Variante.

    Gruß, MasterDomino
     

Diese Seite empfehlen