1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

EyeTV Aufnahme und anschauen

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von Der-Reisende, 27.04.08.

  1. Der-Reisende

    Der-Reisende Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    30.04.07
    Beiträge:
    434
    Guten Abend,

    ich habe EyeTV 3 und ich wollte eine Sendung auf einen Kanal aufnehmen und gleichzeitig auf einen anderen Kanal etwas anschauen, EyeTV sagte mir dann, das ich die Aunfnahme abrechen muss.

    Gibt es einen Weg, das ich eine Sendung aufnehmen und gleichzeitig auf einen anderen Kanal etwas anschaue!!!

    Danke im voraus
     
  2. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    So weit ich weiß nicht. Du hast ja nur ein Signal zur Verfügung.
     
  3. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Ja, den Diversity Tuner kaufen ;)
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    das ist keine Frage der Software, sondern der Hardware. Bei meinem Elgato EyeTV 310 für DVB-S ist es z.B. so, das über ein Signal mehrere Sender im sog. Bouquet gesendet werden (keine Ahnung wie das bei Kabeltunern, resp. DVB-T ist). Du kannst daher - abhängig von der Leistung deines Rechners - mehrere dieser Sender aus dem Bouquet gleichzeitig schauen und sogar gleichzeitig aufnehmen (wie gesagt: Rechenleistung ist gefragt!).

    Wenn Du die CTRL-Taste gedrückt hälst und das Menü »Ablage« aufrufst wird so aus dem Befehl »Fernsehfenster öffnen« der Befehl »Fernsehfenster im Mulitplex öffnen« und es erscheint der nächste Sender im Bouquet. Über die Bild im Bild-Funktion kannst zwischen diesen beiden Sendern wechseln, resp. innerhalb der Fenster natürlich auch solange zu weiteren Sender switchen, wie Du keine Aufnahme gestartet hast.

    Eine weitere - jedoch nicht offiziell unterstützte - Möglichkeit wäre es, mehrere Tuner anzuschliessen. Einen zum schauen, einen zum aufnehmen.

    Gruß Stefan
     
  5. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    ich hab es gerade mal ausprobiert.
    ich habe dvb-t. man kann dann zwar zwei sender sehen, aber man kann sich nicht auswählen welche es sind.
    der 2. sender richtet sich immer nach dem ersten.
    wenn ich zb rtl anmache, dann kommt rtl2
    wenn ich pro7, dann kommt kabel
    und bei ard kommt hr

    ich denke dvb-t nimmt dann immer nur ein signal der tv-gruppen.

    mehrere tuner?
    also 2 dvb-t sticks kaufen?
     
  6. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    stimmt - habs gerade auch noch mal getestet: Das wechseln im Multiplex-Fenster führt dazu das das komplette Bouquet gewechselt wird, nicht innerhalb des Bouquets der nächste Sender.

    Um den passenden Zweitsender zu treffen muß man also mehrfach Mulitplexfenster öffnen und dann die überzähligen wieder schliessen.

    Yep. Wie gesagt: lt. Helpfiles von Elgato nicht offiziell unterstützt, aber auch nicht explizit unterdrückt.

    Gruß Stefan
     
  7. s_heinze

    s_heinze Idared

    Dabei seit:
    19.02.05
    Beiträge:
    27
    Wenn Du das Programmfenster aufmachst und Dir die Senderliste anschaust, siehst Du daß meist mehrere Sender der selben Frequenz zugeordnet sind. Diese Sender bilden ein Bouquet und werden im Multiplex im selben Frequenzblock ausgestrahlt.

    Der Empfänger stellt sich immer auf genau eine der vorhandenen Frequenzen ein und 'sieht' dann alle in diesem Multiplex enthaltenen Sender und kann diese ggf. auch parallel decodieren.

    Innerhalb einer solchen Sendergruppe kannst Du deshalb mit einem Empfänger mehrere Sender gleichzeitig anschauen und auch wechseln, selbst wenn Du einen der Sender aufnimmst.

    Erst wenn Du zu einem Sender mit einer anderen Grundfrequenz wechseln möchtest, muß die Aufnahme beendet werden, da dann alle offenen Fernsehfenster auf einen Sender der neuen Grundfrequenz umgeschaltet werden müssen.
     

Diese Seite empfehlen