1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

EyeTV Aufnahme auf DVD Brennen

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von Cyb.2000, 27.01.08.

  1. Cyb.2000

    Cyb.2000 Gloster

    Dabei seit:
    29.10.07
    Beiträge:
    62
    Hallo zusammen,

    ich hab seid kurzem einen Elgato DVB-T USB Stick und möchte die damit aufgenommenen *.eyetv Dateien nun zur wiedergabe mit nem DVD-Player brennen.
    Wie komme ich da weiter? Da ich erst seid kurzem nen Mac habe fällt mir so spontan keine Lösung ein. Wer kann mir da auf die Sprünge helfen?

    Danke schonmal, Christian
     
  2. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Ich habe das auch noch nie gemacht (doch die Premiere steht kurz bevor). Aber wenn du das Fenster "EyeTV-Programme" aktiv hast, also das, in dem du auch deine Aufnahmen programmierst, findest du oben einen Punkt namens "Filmarchiv".

    Wenn du nun einen deiner Filme markierst und links oben auf das Dreieck neben dem Zahnrad klickst, kommt ein Drop-Down-Menü, in dem unter anderem der Punkt "Exportieren" ist. Und unter diesem Punkt finden sich sehr viele Formate, die es dir erlauben, den Film anschließend zu brennen. Zum Beispiel mit Toast oder mit iDVD.

    Das, so denke ich jedenfalls, ist die Vorgehensweise. Werde es, wie gesagt, erst demnächst zum ersten Mal selbst testen.
     
  3. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    mit toast ist das sehr einfach..
    und toast ist super..

    damit mach ich es immer
     
  4. Arthur

    Arthur Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    22.02.05
    Beiträge:
    480
    EyeTV arbeitet hier mit Toast zusammen (kostet leider). Zu große Dateien müssen erst als Image Datei gesichert werden. Wenn Du keinen großen Wert auf die Qualität legst und dein DVD-Player mitspielt, kannste es auch als DiVX sichern.
     
  5. Arthur

    Arthur Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    22.02.05
    Beiträge:
    480
    Sorry, wollte keine weitere Antwort geben
     
  6. nd70

    nd70 Alkmene

    Dabei seit:
    09.11.06
    Beiträge:
    35
  7. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Hast Du Erfahrung mit der Qualität? Von Toast bin ich, was das Komprimieren von Filmen angeht, enttäuscht, die Bilder (besonders Gesichter) sind bei 4 Stunden auf einer 4,7 GB DVD stark pixelig. Das konnte (sorry) Nero auf dem PC besser! Verwende seitdem wieder meinen Standalone DVD-Rekorder, der macht (komprimiert) wesentlich bessere Aufnahmen, bei 90 oder 120 Minuten ist EyeTV (ohne Komprimierung durch Toast) besser (analoges Kabel)

    Da würde mich ja die Qualität von ffmpegX jetzt schon interessieren - Burn habe ich für DVD noch nicht benutzt - Toast war keine lohnende Investition, zumal die DVD-Menüs nach meinem Geschmack erbärmlich sind und kaum gestalterische Möglichkeiten bieten.
     

Diese Seite empfehlen