1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eye - TV Adapter (Miglia DVB) in England verwenden ?

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von axxel, 11.07.07.

  1. axxel

    axxel Granny Smith

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    16
    Hallo,

    ich versuche gerade meinen Eye - TV Adapter von Miglia in England zu verwenden. Ich habe einen vollständigen Sendersuchlauf gemacht, er hat leider nichts gefunden, obwohl ich als Land UK eingestellt habe.
    Meine Frage ist, ob das einfach nicht möglich ist oder ob ich vllt. etwas übersehen bzw. einen schlechten Empfang habe.

    Ich freue mich über jede Hilfe und bedanke mich schon einmal im Voraus,

    Axxel
     
  2. Hawk

    Hawk Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    11.03.06
    Beiträge:
    479
    also du bist jetzt in england? handelt es sich um dvb-t?
     
  3. axxel

    axxel Granny Smith

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    16
    zweimal ja

    Ja, ich bin in England. Der Dienst, der bei Eye - TV angezeigt wird, heißt DVB - t pal I.
     
  4. axxel

    axxel Granny Smith

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    16
    Weiß denn da niemand Rat ?
    Lg, Axxel
     
  5. mfkne

    mfkne Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    776
    Das Problem mit terrestrischem DVB in UK ist, daß der Empfang viel stärker von der Umgebung abhängt als in Deutschland. Du wirst also wohl um eine Außenantenne (evtl mit Verstärker) nicht rumkommen.
     
  6. axxel

    axxel Granny Smith

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    16
    Hallo,

    da in meinem Zimmer ein Fernseher stand, habe ich einfach mal die Antenne genommen, die am Fernseher angeschlossen war. Obowohl der Fernseher damit lief, findet mein Eye - TV keine Programme. Woran könnte das liegen ?

    Grüsse,

    Axxel
     
  7. mfkne

    mfkne Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    776
    Wenn das eine normale Antenne war und nicht an einen Receiver angeschlossen war, hat der Fernseher halt analoges terrestrisches TV empfangen.

    Wo in UK bist Du denn?
     
  8. Lisboa

    Lisboa Gast

    Eine Empfangsprognose für 'FreeView' gibt es hier: http://www.ukfree.tv/transmitters.php
    Dort gibt es auch den Link einer Senderkarte.
    Und wie ein Vorredner schon schon geschrieben hat: Es ist zu berücksichtigen, dass die Empfangsprognosen eine Richtantenne auf dem Dach voraussetzen. Das Sendernetz in UK ist für Dachantennenempfang ausgelegt.
     
  9. tthias

    tthias Erdapfel

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    4
    Hy leute.

    ich möchte mich hier im thread direkt anschließen.

    bin zurzeit im kosovo (berufsbedingt) und würde gerne über mein macbook (quereinsteiger ;) ) und meinen dvb-t stick tv´n ! da der stick aber nicht direkt für mac ist und ich somit keine spezifische software zum tvn am MB hab bräuchte ich tipps woher ich eben diese software ( im grunde genommen reicht mir schon EIN programm das funktioniert) saugen kann.

    bin über jegliche hilfe dankbar.

    da ich mit den osx-programen noch nicht so vertraut bin ( hab zwar alle möglichen mediaplayer die ich auf der platte finden konnte durchprobiert) konnte ich hier auch noch keine lösung finden.

    wie gesagt bin für jede antwort dankbar. schön wärs natürlich wenn die antwort noch schnell kommen würde ( sehe ja das ihr alle rasche antworter seit, und bitte nicht falsch verstehen soll keine unverschämftheit sein, habe wie gesagt nur begrenzt zeit zum surfen und saugen *g* ).

    vielen herzlichen dank, ein glücklicher neuer mac user (eigentlich switcher,wobei mir einige befehle in der shell abgehn).

    schöne grüße aus dem camp der KFOR soldaten der ösis wos zurzeit gute 40grad hat *G*

    matthias
     
  10. Lisboa

    Lisboa Gast

    Einfach so kostenlos "saugen" wird wohl nicht gehen.
    Bisher gab es am Mac nachhaltig nur die kostenpflichtige Software EyeTV von Elgato (neuerdings zusätzlich EyeTV light = EyeTV ohne die Werkzeuge zur nachträglichen Bearbeitung von Videoaufnahmen). EyeTV wird zunehmend auch von Geräteherstellern angeboten, die bisher nur für Windows produziert haben. Es empfiehlt sich also, bei http://www.elgato.com die Liste der Gerätehersteller (Terratec, Pinnacle u.s.w.) aufzusuchen und zu schauen, ob das vorhandene Gerät unterstützt wird. Sodann gilt es, eine Lizenz für EyeTV V2.x (oder die entsprechende Light-Version) zu erwerben, bei dem Gerätehersteller oder vielleicht auch direkt bei Elgato. Bei Elgato downloaden kann man ein Update (aktuell V2.4.1), das lässt sich meines Wissens nach jedoch nur installieren, wenn eine lizenzierte Version schon installiert ist. Vielleicht genügt schon eine (ältere) gebrauchte Version 2.x, die man dann bei Elgato auf den neuesten Stand bringen kann. Dabei bleibt allerdings eine Unsicherheit. Ich weiß nämlich nicht, ob die Software-Schlüsselnummer, die jedem Paket beiliegt, neuerdings mit Gerätetypen verheiratet ist. Früher war das definitiv nicht der Fall. Der Schlüssel, der einem Gerät von Elgato beilag, funktionierte auch mit einem Gerät des Herstellers Miglia. Es kann aber sein, dass Elgato das irgendwann mal ändert, um das Übertragen von alten Lizenzen auf neue Geräte zu unterbinden. Klar ist jedoch: Es gibt nur 1 Ausprägung von EyeTV. Man braucht nicht spezielle Varianten für ein jedes Gerät.

    Neuerdings bietet die Firma Equinux die alternative Software The Tube an. Da müsstest Du mal schauen, ob die neben dem Tube Stick noch mit anderen Geräten zusammenarbeitet.

    Nachtrag:
    Eine Alternative ist natürlich Boot Camp, Windows und eine Software für Windows. Ob das auch unter Parallels geht, weiß ich nicht.
     
    #10 Lisboa, 16.07.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.07.07
  11. mfkne

    mfkne Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    776
    Die eigentliche Frage wird sein, ob es im Kosovo überhaupt DVB-T gibt, was ich eigentlich bezweifle.
     

Diese Seite empfehlen