1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Externes Gehäuse für 2 SATA Festplatten

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Hitrix, 31.01.10.

  1. Hitrix

    Hitrix Alkmene

    Dabei seit:
    16.07.09
    Beiträge:
    33
    Hallo,

    ich bin seit neustem stolzer Besitzer von einem iMac. Da ich meinen alten PC in seine Einzelteile zerlegt habe und alles bis auf die Festplatten verkauft habe, bin ich nun auf der Suche nach einer Möglichkeit meine 2 1TB Platten mit meinem iMac zu nutzen. Bisher kam mir die Idee eines externen NAS Gehäuses von Macpower (Taurus LAN) oder QNAP oder eben ein einfaches Gehäuse für 2 SATA Platten per USB 2.0

    Könnt ihr mir irgendwelche Empfehlungen ausprechen? Immoment sind die Festplatten im Dateisystem NTFS und selbstverständlich brauche ich die Daten auf den Platten noch ;)

    Grüße Kevin
     
  2. Matze1985

    Matze1985 Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    263
    Kann dir jetzt kein spezielles Gehäuse für zwei Platten nennen, aber ich würde dir die Anbindung per Firewire800 empfehlen. Schneller als alle anderen Möglichkeiten. NTFS läßt sich auf dem Mac aber nur lesen. Außer du besorgst dir eine Software, wie zum Beispiel Paragon NTFS.
    Sonst die Daten irgendwie sichern, Festplatten umformatieren und Daten zurückschieben.
     
  3. Steffen@Mac

    Steffen@Mac Bismarckapfel

    Dabei seit:
    17.07.09
    Beiträge:
    146
    Ich würde sagen schau mal bei Macpower vorbei wenn die Gehäuse für eine Platte was taugen dann auch die für zwei.
     
  4. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
    Raidsonic Icy Dock MB662UEAB-2S (FW/USB)
    RaidSonic Icy Dock MB662US-2S (USB)
     

    Anhänge:

    Jamsven gefällt das.
  5. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
    Oder vielleicht DataRobotics Drobo Second Generation 4-Bay Storage Robot Gehäuse SATA HDD FW800/USB2.0 oder Drobo S
     

    Anhänge:

  6. mogue

    mogue Empire

    Dabei seit:
    23.11.09
    Beiträge:
    89
    Ich habe aktuell genau zu diesem Zweck das Macpower Taurus Raid Gehäuse mit 2 640GB Platten bestückt. Von der Performance her ist es wirklich klasse (via FW800). Ich überlege dennoch gerade auf ein LAN-Gehäuse umzusteigen, da mir die Umsteckerei (habe noch 2 FW800-Platten) auf den Keks geht und ich das Gehäuse ehh nur noch für Datensicherungen nehme.

    Wenn Du die Daten darauf noch brauchst, kommst Du nicht umher, ein FW400/800 oder USB-Gehäuse zu nehmen und Dir die Daten dann da runter zu ziehen. Wenn ich das richtig verstanden habe, setzen LAN-Gehäuse eher weniger auf NTFS ...

    PS: Falls jemand sein RAID1-LAN-Gehäuse gegen mein Taurus Raid FW800-Gehäuse tauschen mag, kann er sich gerne melden ... ;)
     
  7. BenStylez

    BenStylez Fießers Erstling

    Dabei seit:
    25.10.08
    Beiträge:
    131
    Synology DiskStation D210j und an einen Gbit Router. Läuft hier prima (und der Vorgänger, die DS209j, ist auch sehr gut gelaufen, war mir aber auf Dauer zu schwach auf der Brust)
     
  8. Hitrix

    Hitrix Alkmene

    Dabei seit:
    16.07.09
    Beiträge:
    33
    Preis sollte nicht über 150€ liegen. GB-Lan ist ja wahrscheinlich schon schneller, als jegliche USB/FW Lösungen.
     
  9. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    oweh....sorry, aber das teil hab ich !
    am FW800 !!!! satte 18 MB/sec. schreiben.

    also da ist alles andere schneller.
    die idee von dem ding ist gut. aber die performance ist unter aller......
     
  10. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    das interessiert mich jatz aber brennend. wo hast du denn diese erfahrung gemacht ?
    also sämtlich NAS die ich getestet habe, schaffen nicht mehr als 18-22 MB/sec. am GBit.

    wer mehr braucht im netz braucht einen server !
     
  11. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    das ist AFAIK das beste was man z.z. kaufen kann.
    über 70MB/sec. am FW 800.
    genial.

    allerdings muß ich von den LAN teilen abraten.
    allerdings sind meine erfahrungen schon älter. hab diese teile nach schlechten erfahrungen nie mehr angerührt.
     
  12. Microsaft

    Microsaft Blutapfel

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    2.575
  13. Hitrix

    Hitrix Alkmene

    Dabei seit:
    16.07.09
    Beiträge:
    33
    Also rein theoretisch gibt GB-LAN mehr Speed her als FW 800. Ist bei dir FW800 schneller?
     
  14. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    jaja, da hab ich mich auch umgesehen.
    bin dann mit einer buffalo TS III und 4x 1,5 TB platten aufgewacht.
    http://www.smallnetbuilder.com/content/view/30790/75/
    das teil ist schon ok. man darf sich von NAS teilen...und die TS III ist jetzt nicht unbedingt die billig geschichte...nicht zuviel erwarten.

    von den 57,3 MB/sec. hab ich nichts gesehen.
    die posten dort vielleicht die megaperformance unter RAID 0.
    wenn du aber in die benchtests weiter rein gehst, wirst du folgendes sehen.
    cached_bench_776_14_15.jpg.png
     
  15. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied! Praktisch aber schon...
     
  16. Microsaft

    Microsaft Blutapfel

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    2.575
    @QuickMik
    bei NAS-Gehäusen mit mehr als einem Slot gehe ich auch vom Raid-Betrieb aus.
    Wollte nur die Aussage widerlegen, das mit einem NAS nicht mehr als 18-22 möglich sind.
    Wenn man z.B. "günstigere" Single-HDD-NAS anschaut, dann kann man bei der Performance auch nicht meckern.
    Beziehe mich da auf das QNAP TS-119 oder das Synology DS109. An die oben genannte FW-Performance kommt man natürlich nicht, hat dafür aber deutlich mehr Möglichkeiten...
     
  17. Steffen@Mac

    Steffen@Mac Bismarckapfel

    Dabei seit:
    17.07.09
    Beiträge:
    146
    In der Taurus dürfte doch ein Ähnlicher Chipsatz drin sein wie in den normalen MP-Gehäusen also ein Oxford. Der Oxford Chipsatz der in den SK-3500 drin is und auch in der G-Drive Q die ich besitze ist wirklich extrem schnell.
     
  18. Hitrix

    Hitrix Alkmene

    Dabei seit:
    16.07.09
    Beiträge:
    33
    Was würdet ihr mir nun für meine Zwecke empfehlen:

    QNAP TS-209 PRO II
    Taurus mit GB-LAN
    oder Taurus RAID mit FW800


    Grüße Kevin
     
  19. Steffen@Mac

    Steffen@Mac Bismarckapfel

    Dabei seit:
    17.07.09
    Beiträge:
    146
    Die Taurus mit FW800.

    Meinstest du nicht das es nicht mher als 150 Euro kosten soll ? Die QNAP liegt ja wohl massiv drüber, ausserdem fragst du garde ob du ein NAS kaufen sollst oder einfach ein Festplattengehäuse, kennst du den Unterscheid ? Wenn ja müsstest du vllt. mal wissen was du willst den ein gutes NAS kostet weit mehr als 150 Euro.
     
  20. Hitrix

    Hitrix Alkmene

    Dabei seit:
    16.07.09
    Beiträge:
    33
    bei eBay gibts häufiger den QNAP TS-209 II Pro mal für 150€ ich beobachte nun schon seit einer Woche einige!

    Ich kennen den Unterschied, bloß mich intressiert eigentlich bloß die tatsächliche Geschwindigkeit. Wenn ich per NAS mehr erziele als mit FW800, würde meine Wahl auf das QNAP oder Taurus LAN fallen.
     

Diese Seite empfehlen