1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Externes FireWire Gehäuse kaputt?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von silverbackex, 24.02.09.

  1. silverbackex

    silverbackex Erdapfel

    Dabei seit:
    24.02.09
    Beiträge:
    4
    Hallo,
    ich habe hier ien Problem mit meinem externen FireWire 800 und USB Gehäuse von RaidSonic. Ich betreibe das Gehäuse bereits seit einem Jahr über Firewire ohne Probleme, als ich es aber vor ca einer Woche eingeschaltet hab, wurden die Partitionen am iMac, late 2007, nicht mehr erkannt. Wenn ich die Festplatte über USB Anschließe geht aber alles ganz normal, nur dass ich mein TimeMachine Backup nicht über USB sichern will, das dauert nämlich wirklich ewig!!!
    Ich weiß leider nicht wodran dieses merkwürdige Verhalten liegt, denn ich habe nichts am Mac oder an der Festplatte oder an der Verbindung verändert nachdem die Platte das letzte mal über FireWire erkannt wurde. Ich denke, dass das Problem nicht die Platte selbst sein kann, da diese ja funktioniert. Entweder der Chipsatz im Gehäuse ist defekt (ist das möglich, dass nur der FW Chipsatz defekt ist und nicht der USB?) oder das Kabel (leider kenne ich niemanden außer mir, der FW800 benutzt, deshalb kann ich mir nirgendwo ein anderes Kabel ausleihen.). Es könnte auch sein, dass ich irgendwie den FireWire Anschluss am Mac deaktiviert habe (geht das? wo mache ich den wieder an?). Hilfreich wäre außerdem ein Tip, wo man so eine Art FireWire Protokoll angucken kann, denn dann könnte man sehen ob da garnichts läuft oder einfach irgendwas falsch ist, aber das konnte ich bisher nirgendwo finden.

    Für jegliche Hilfe bin ich dankbar, Paul
     

Diese Seite empfehlen