1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Externer Monitor als Hauptbildschirm

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von e1z, 16.06.09.

  1. e1z

    e1z Boskoop

    Dabei seit:
    04.06.09
    Beiträge:
    40
    HI,

    hab mir heut endlich meine externe Apple-Tastatur zugelegt, damit ich meinen externen Bildshcirm als Hauptbildschirm verwenden kann und nun bekomme ich es nicht hin...

    Was mache ich falsch?
    Ich schließ die Tastatur an, klapp das Macbook zu und hole es aus dem Ruhezustand indem ich irgend eine Taste drücke... Aber jedes Mal hör ich wie das Macbook "aufwacht" und nach 3 Sec ist es wieder im Ruhezustand dann muss ich wieder eine Taste drücke und das Bild erscheint wieder nur ist es schon gleich erneut weg...
    Hab ich etwas nicht beachtet?

    Thx schonmal, e1z
     
  2. e1z

    e1z Boskoop

    Dabei seit:
    04.06.09
    Beiträge:
    40
    Bitte, brauche dringend Hilfe. Ich bräuchte eigentlich längst diese Einstellung!
    Wieso kehrt mein MacBook nach 5 sec immer wieder in den Ruhezustand?
     
  3. bardiir

    bardiir Gala

    Dabei seit:
    26.05.09
    Beiträge:
    50
  4. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Netzteil dran?
     
    martin81 gefällt das.
  5. e1z

    e1z Boskoop

    Dabei seit:
    04.06.09
    Beiträge:
    40
    Schonmal vielen, vielen Dank für die schnellen Antworten :) :)

    Hm ne. Ist das zwingend?
     
  6. sickdude

    sickdude Roter Delicious

    Dabei seit:
    16.08.08
    Beiträge:
    95
    meines wissens nach schon...
     
  7. bardiir

    bardiir Gala

    Dabei seit:
    26.05.09
    Beiträge:
    50
    Ja, wenn man nicht mit Insomnia arbeitet schon ;)
     
  8. e1z

    e1z Boskoop

    Dabei seit:
    04.06.09
    Beiträge:
    40
    Also funktioniert das ganze nur mit Netzteil?
    Ok das wusste ich schonmal garnicht. Das Netzteil kann man doch unabhängig vom Ladestatus immer an- und abstecken oder? Nicht so wie mit Batterien, die man nicht halb aufladen sollte, damit sich irgendwie an der Speicherkapazität nichts tut. Hatte da nämlich schonmal eine blöde Erfahrung mit einem früheren Gerät, dass man immer komplett entladen sowie komplett aufladen sollte und so was zwischen drin nicht sehr gesund war.
     
  9. bardiir

    bardiir Gala

    Dabei seit:
    26.05.09
    Beiträge:
    50
    Korrekt, man sollte das Macbook eh nur flach Zylen => Akku so schnell wie Möglich wieder aufladen, egal wie leer er is. Nur alle paar Monate sollte man mal komplett leer machen und neu aufladen damit der Maximale Ladestand neu berechnet werden kann (Akku kalibrieren)

    Für Betrieb im zugeklappten Zustand ist Netzteil aber Pflicht.
     
  10. e1z

    e1z Boskoop

    Dabei seit:
    04.06.09
    Beiträge:
    40
    Sry aber ich verstehe nicht was das heißt :)

    Aber d.h. ich sollte eigentlich immer das Netzteil dran lassen wenn ich zu Hause bin.
    Dann werd ich das ab jetzt natürlich so machen^^
    Ich seh schon, ich muss mich mal bisschen schlauer machen über mein MacBook, dachte ich pass schon genug auf, aber wenn man das alles garnicht weiß... :)

    Edit: es schadet also auch nichts, wenn ich das Netzteil entferne und das MacBook zB nur halb aufgeladen ist?
    Will mit dem Gerät unbedingt gut umgehen, ist mein erstes MacBook und bin sehr begeistert, da soll nicht gleich was passieren :) :)
     
  11. bardiir

    bardiir Gala

    Dabei seit:
    26.05.09
    Beiträge:
    50
    Hier gibts bissl Infos zu Akkulaufzeit un so: http://bardiir.net/2009/05/akkulaufzeit-und-lebensdauer-erhohen/

    Flach zyklen heisst: Immer ans Netzteil hängen wenn möglich. Egal welche Ladung. Memory-Effekt haben Li-Ionen Akkus nicht. Häufiges komplettes entladen ist dafür nicht unbedingt gesund für die Akkus.
     
  12. e1z

    e1z Boskoop

    Dabei seit:
    04.06.09
    Beiträge:
    40
    Wow, vielen Dank. Das werde ich ab jetzt beachten
     
  13. bardiir

    bardiir Gala

    Dabei seit:
    26.05.09
    Beiträge:
    50
    Viel zu beachten gibts eigentlich nicht. Die Akkus funktionieren eigentlich dann am besten, wenn man sich keine Gedanken drum macht wie er am besten funktioniert. Eben einfach benutzen.

    So nen Akku ist einfach ein Verbrauchsmaterial. Nach 2 Jahren wirst du den sowieso tauschen müssen/wollen weil die Laufzeit stark nachlässt. Das ist relativ normal und kann nur wenig beeinflusst werden.

    Man sollte halt nur so generelle Dinge beachten. Ab und zu (1x Monat) mal komplett Entladen (weniger wegen Lebensdauer sondern eher um Abstürze zu vermeiden, verursacht durch falsche Akkushätzung). Nicht in der Sonne stehen lassen/Nicht im Auto liegen lassen/Hitze allgemein möglichst vermeiden.
    Aber wie der Akku am besten geladen/entladen werden sollte ist bei Li-Ion vollkommen egal. Umso weniger geladen werden muss, desto länger hält der Akku.
     

Diese Seite empfehlen