1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

externe USB-HDD wird nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von zweiundvierzig, 05.02.08.

  1. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    Hallo an alle. Ich hätte da mal gerne ein Problem.
    Und zwar...
    die Platte war (blöderweise) FAT32 formatiert. Daten konnte ich sichern und hab sie dann am PC NTFS formatiert. Konnte die notwendigen Daten (die ich auf meine Mac-Platte sichern wollte) überspielen (elendslangsam da PC nur USB1 [danke, FH]). Jetzt wird die Platte am Mac zwar im FDP angezeigt, ich kann sie aber nicht aktivieren... was is da los? weiß jemand Rat?
    gruß, joe
     
  2. sTephana

    sTephana Prinzenapfel

    Dabei seit:
    09.08.07
    Beiträge:
    552
    es liegt sicherlich an der partitionierung, probier die platte mal an einen pc anzuschließen, und schau ob du dort etwas mit den daten anfangen kannst(zu test). wenn es geht dann kann leopard nichts mit der partitionierung der festplatte anfangen.

    lg
     
  3. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    die Sache ist sehr kurios...
    mit dem Mac eines Kommilitonen (sozusagen "tupfengleich" wie es bei uns in der Grundschule immer hies) ging alles ohne Probleme... wie denn das???
    ich hab da mal bei mir einen "spezial NTFS"-Treiber geladen gehabt, um NTFS schreiben zu können. kann es daran liegen, dass der mir was zerschossen hab?
     
  4. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Es gibt hier im Forum einige Threads zum Thema NTFS und Mac. Wirklich Mut machen die allermeisten nicht.

    Und "tupfengleich" wie Du es beschreibst, braucht noch lange nicht wirklich "tupfengleich" zu sein. Selbst wenn die Devices dieselbe Aufschrift, dieselbe Farbe, dieselben Standfüsse u.s.w. haben.

    Gibt es denn einen unumstösslichen Grund weshalb Du auf NTFS gesetzt hast?
     
  5. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    mit tupfengleich meinte ich die Macs =) ok. seins is aus USA.

    NTFS deswegen:
    der PC hat ein Problem mit seinen USB- und FW-Treibern (deswegen nur 1.0 und vor allem funktionierte MacDrive darauf nicht.) Die Daten waren teilweise sehr groß (Video-Rohmaterial) deswegen kein FAT.

    NTFS kann ich ja zumindest lesen. Schreiben dachte ich auch (mit dem Treiber den ich da drauf hab...)
     
  6. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Irgendwie soll es ja gehen. Die Einen sagen "Finger weg" die Anderen "noch nie Probleme gehabt".

    Mir ist das zu Unsicher, deshalb setze ich auf einen NAS.
     

Diese Seite empfehlen