1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

externe Soundkarte für Traktor USB/FW

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von derJan, 05.09.06.

  1. derJan

    derJan Gast

    Hallo.

    Nachdem ich in "mühevoller Kleinarbeit" die Traktor DJ Studio 3 Demo auf meinem Mac-Mini G4 zum Laufen bekommen hatte, habe ich mir Traktor gekauft :).
    Nun bin ich auf der Suche nach eine gescheiten externen Soundkarte, welche für Einsteiger reicht, aber auch nicht so schlecht sein soll, dass ich mir schon nach einer Woche wünsche das Teil nie gekauft zu haben ;).
    Selbstverständlich kann ich Google und die Forensuche benutzten und bin deshalb schon auf mehrere Produkte gestoßen, die bei mir die in engere Auswahl gefallen sind:

    Esi U46DJ USB-Interface Preislage ca. 100 EUR
    TERRATEC PHASE 26 wird ebenfalls per USB bestrieben - Preislage ca. 150 EUR
    M-Audio Audiophile Firewire per Firewire betrieben und liegt so um die 200 EUR

    Eigentlich wollte ich so um die 100 EUR ausgeben, habe aber schon über ekelhafte Treiberprobleme bei dem ESI Teil gelesen. Daraufhin ist die Terratec in mein Blickfeld gerückt und meine schmerzgrenze in Sachen Preis auch etwas angestiegen. Irgendwo habe ich dann heute in der Mittagspause gelesen, dass USB-Soundkarten allgemein wohl der letzt Dre** ist und man stattdessen lieber Firewire nehmen sollte. In meinem oben verlinktem Thread wurde mir die Audiophile bereits empfohlen.
    Ist natürlich von der ehemaligen Schmerzgenze 100 EUR ein weiter sprung :eek:;).
    Lohnt es wirklich in Firewire zu investieren, da man USB vergessen kann, oder wurde da mal wieder total übertrieben und die Terratec (oder evtl sogar die Esi) sind zu gebrauchen?
    Ich will die Karte nicht haben um damit sofort in den nächst besten Club zu rennen und aufzulegen. Erstmal möchte ich Traktor nur "hobbymäßig" zu Hause nutzen (und deshalb auch nicht sooo viel Geld ausgeben :)).
    Wie sind euere Erfahrungen? Ich hoffe mal ich hab jetzt nicht zu viel geschrieben :innocent:.

    Jan
     
    #1 derJan, 05.09.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.09.06
  2. PatrickB

    PatrickB Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    29.10.05
    Beiträge:
    478
    Also ich hab persönlich nichts gutes von der Kombi Terratec und Mac gelesen.

    Ich hab die M-Audio Firewire Solo, und bin zufrieden (wobei deinem Bedürfniss die Audiophile wohl eher zusprechen würde denk ich)
     
  3. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.738
    Hi Jan,
    da du ja Traktor zum günstigen Preis gekauft hast,solltest du in M-Audio FireWire Audiophile
    investieren.Hervorragende Qualität und arbeitet optimal mit Mac zusammen.
    Habe mir letzte Woche auch Traktor bestellt und werde mir auch das Interface von M-Audio
    dazukaufen.Zwei bis drei Auftritte und die Kohle ist ja dann wieder drin.
    Ausserdem kannst du davon ausgehen kein Gefrickel zu haben.

    Gruss Mike
     
  4. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    Die Audiophile funzt gut mit Traktor zusammen, nur Jan, warum nimmts Du nicht die iMic, die Du schon hast? Das geht doch auch gut.
     
  5. derJan

    derJan Gast

    @flowbike: es läuft im Moment mit dem iMic. Und hat während der Demo-Phase auch gut geklappt :).
    Das Problem ist nur, dass es immer fiese zu knacken anfängt sobald die CPU-Last etwas höher wird (wenn ich z.B. einen Track analysieren und auf beiden Decks was abspiele).
    Ich hoffe diese Probleme mit einer externen Mehrkanal-Soundkarte nicht zu haben, da der Sound ja direkt auf die Karte gegeben wird und nicht intern noch verwurschtelt werden muss.
    Außerdem hab ich so die Möglichkeit mir einen externen Mixer anzuschließen.
    Ich hab mir zwar auch schon Mixer mit USB-Anschluss angeguckt (Numark DXM-01 und Numark DM-950), aber die haben alle das Problem, dass die Traktor Track Vorhörfunktion verloren geht, da ich keinen Kanal hab auf den ich dies legen kann. Oder sehe ich das falsch?

    @MadMacMike: Mit diesem Argument könnte ich mich selbst auch überreden ;). Aber 200 EUR sind natürlich schon ein ganz schöner batzen Geld.

    @PatrickB: Schade, irgendwie hatte ich gehofft, dass dies die "goldende" Mitte zwischen den drei Lösungen ist.

    Jan
     
  6. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    zum einen ist ja auch der iMic eine externe Karte und zweitens bringt es, aus eigener Erfahrung, nichts. Falls Du Probleme mit der CPU-Last hast, solltest du mal in den Einstellungen von Traktor die time-stretch-quality runter schrauben.
    ich sehe da den Unterschied nicht zwischen iMic und interner Soundkarte und einer externen 4-Kanal-Karte. Du hast 4 Ausgänge o_O Außerdem läuft bei Verwendung eines externen Mixers ja die Vorhörfunktion eben über den ext. Mixer.
     
  7. derJan

    derJan Gast

    Hi flowbike,

    die Time Stretch Quality steht schon auf "Non Adaptive" (also Slow CPU). Daran kann es also nicht liegen. Deshalb dachte ich, die interne/externe Soundkarten kombination wäre schuld.

    Wo ich mir das ganze nochmal genau überlege: könnte es sein das der MacMini einfach zu langsam für Traktor ist? Ich habe schon keine weitern Programme im Hintergrund laufen und das Gefühl, dass die Soundspuren etwas haken.

    Stimmt, den Gedanken hatte ich wohl gestern nicht ganz zu Ende gedacht. Ich bräuchte in diesem Fall wohl eine 6-Kanal Karte, wo ich dann im "Output Routing" den "Mixer Mode" auf "External" stelle und auf den Output Preview Kanal 5 und 6 lege, oder? Mir geht es nicht um die Cue-Taste an den Decks sondern um die Vorhörfunktion im Traktor-Browser, welche sonst ja verloren gehen würde ...

    Jan
     
  8. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    Also auf einem 1,42 G4 sollte Traktor schon flüssig laufen. NI gibt ja auch nur 1,5 als Basis an, das ist wohl nicht das Problem und mit 1 Gig Ram, hast Du auch genug drin. Und wenn Du bei time-stretch eh schon beim minimum bist, kann ich es nicht verstehen. Wobei das parallele analysieren von tracks eh nicht zu empfehlen ist, das kostet schon power. Was Du noch machen kannst, ist, die Tonhöhenkorrektur bei pitch-Veränderung auszuschalten (Key-Taste in den Decks) diese Funktion kostet auch heftig CPU. Noch zum analysieren: wenn Du mal etwas mit Traktor gearbeitet hast, ist es am Besten, wenn Du dich mal mit dem Thema "beat-grids" beschäftigst. Das kostet zwar etwas Zeit, aber es lohnt sich in Traktor, etwas Zeit für die Vorbereitung der tracks zu investieren.

    Grüße
    Sven
     
  9. derJan

    derJan Gast

    Hi Sven,
    das Problem tritt auch mit abgeschalteter Key Taste auf. Leider ist es nicht immer 100% reproduzierbar - mal ist es nur ein leichtes Knacken (wie bei den Plattenspielern früher) und manchmal dann auch richtig laut und extrem störend. Es liegt auch nicht an den MP3s selber, wenn ich die mit VLC oder iTunes abspiele sind die völlig normal. :)
    Mit den Beatgrid hab ich mich auf deinen Hinweis auch schon etwas mit beschäftigt. Am Anfang hat es mich sehr verwirrt, dass die Beat Autoanalyse so "unscharf" war. Langsame Stücke (um die 90 BPM) wurden bei 180 angesiedelt. Aber mit ein paar mal Tappen hat man das auch schnell wieder hingebogen.
    Werd da in den nächsten Tagen nochmal genauer einsteigen.

    Jan
     
  10. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    Ein Knacken kann auch an der Latenz liegen. Was hast Du den da eingestellt?
    Probier mal einen höheren Wert aus.
     
  11. derJan

    derJan Gast

    Scheint geklappt zu haben. Hab die Latenz jetz mal auf 40.5 eingestellt und es trat seitdem nicht mehr auf.
    Danke :)
     
  12. michaelgeiszler

    michaelgeiszler Golden Delicious

    Dabei seit:
    01.11.06
    Beiträge:
    10
    Hi Jan,
    zur ESI U46 DJ, ich hatte die Karte und hab mich nur geärgert, da man zwar die drei Ausgänge belegen kann, es aber nicht möglich zu sein scheint, dass man den Monitorkanal auf die Kopfhörer legt. Schicke das Teil morgen zurück.

    Mike
     
  13. michaelgeiszler

    michaelgeiszler Golden Delicious

    Dabei seit:
    01.11.06
    Beiträge:
    10
    Ich hab mir den Traktor auch erst vor kurzem gehört und hatte noch gar nicht richtig Zeit, mich reinzudenken, aber eine kurze Info zur BPM, du kannst wohl in Traktor den BPM-Bereich festlegen, also z.B. zwischen 160 und 180, und dann müsste er ja drauf kommen, dass er nur die Hälfte gezählt hat:). Also viel Spaß noch.

    Mike
     
  14. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, wenn Dir von OSX alle Kanäle angezeigt werden und sie auch in Traktor anwählbar sind, liegt das Problem an anderer Stelle.
     
  15. indie-dani

    indie-dani Jonagold

    Dabei seit:
    09.10.06
    Beiträge:
    19
    ich hab ein problem und hake einfach mal hier ein.

    hab mir vor kurzem den numark total control geholt, dabei war auch traktor le.
    ich hab den master ausgang nun auf den kopfhörerausgang meines macbook gelegt, zum vorhören von tracks nutze ich imic. funktioniert soweit ganz gut, leider friert mir traktor nach ca. 10 min. ein.
    nix geht mehr, nach neustart von traktor geht wieder alles, leider wieder nur ca. 10 min.

    was tun???? wo problem???
     
  16. kAiL

    kAiL Elstar

    Dabei seit:
    09.05.07
    Beiträge:
    72
    Hast Du die aktuelle Version von Traktor (ich glaube 3.3.2) installiert?
     
  17. indie-dani

    indie-dani Jonagold

    Dabei seit:
    09.10.06
    Beiträge:
    19
    jawohl, doch gleiches problem tritt auch mit älteren versionen oder mit traktor 3 le auf...???
     
  18. chmanie

    chmanie Granny Smith

    Dabei seit:
    26.03.05
    Beiträge:
    17
    Ich hab auch ein kleines Problem mit Traktor. Ich bin leider blutiger Anfänger und denke mal, dass es leicht zu beheben sein wird. Leider kann ich in Traktor immer nur eine Soundkarte routen. Wenn ich also nen externen Mixer anschließen will, kann ich immer nur ein Deck auf einen Kanal routen. Zwei Soundkarten gleichzeitig wie bei VirtualDJ z.B. bekomm ich nicht hin.
    Wie kann ich da Abhilfe schaffen?

    Danke schon einmal!
     
  19. spielkinda

    spielkinda Roter Delicious

    Dabei seit:
    13.06.08
    Beiträge:
    91
    ganz ehrlich kauf die ein audiointerface dann klappts auch mit traktor ;)
    2 soundkarten sind für sowas echt nur mist.

    wenns günstig sein soll esi u46dj (fürn anfang ok) oder gleich ne m-audio
     
  20. rastex

    rastex Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    02.11.07
    Beiträge:
    374

Diese Seite empfehlen