1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

externe Platte: keine Erkennung mehr nach Win 98

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Steckepferd, 06.03.06.

  1. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Hallo ihr,

    nun ist es also doch passiert: ich habe Probleme mit meiner externen Festplatte, naja, ich denke eher es ist das Gehäuse.

    Denn im Gehäuse sitzt schließlich der Chipsatz (Oxford 911) der die Kommunikation mit dem Computer möglich macht.

    Ich habe die alte 30 GB Toshiba Festplatte in ein 2,5" ClearLight Gehäuse von dsp-memory.de, dieses hier:

    http://www.dsp-memory.de/v1/catalog/product_info.php?cPath=9009&products_id=10017&

    eingebaut. Es gab keine Probleme, Windows PCs als auch mein Mac haben die Platte stehts erkannt.

    Kürzlich musste ich jedoch was von einem Windows 98 PC holen müssen und habe dazu die extra dafür mitgelieferten Treiber für Win 98 auf diesem PC installiert. Es hat alles geklappt.

    Nur seid dem erkennt mein Mac, als auch mein Win XP Rechner garnichts mehr. Mit einem Win 98 PC konnte ich es nicht mehr ausprobieren.

    Weiß jemand Rat??
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Zeigt der System Profiler unter "Firewire" wenigstens die Bridge noch an?
    Oder ist auch die "verschwunden"?
     
  3. knolle

    knolle Gast

    Hi, also ich habe heute wieder mal ein Gehäuse geschossen.

    2,5" Daisy Cutter Gehäuse (14Tage alt und lief einwandfei). Angeschlossen an Mac, nix bootet, Bridge nicht da. Über USB war die Platte einwandfrei anzusprechen.
    M9-DX von MacPower: eingeschaltet - nix läuft mehr.
    Diverse weitere FireWire-Gehäuse, egal ob 911 Chipsatz oder sonstwas. Irgendwann angesteckt an irgendeinen Rechner, auch Rechner von anderen Leuten (alle Gehäuse-Bridges) sind defekt.

    Ich habe Beispiele ohne Ende. Ich habe immer FireWire vor USB bevorzugt. Aber mittlerweile bin ich echt sauer, daß nur durch das Anstecken an irgendeinen Rechner die Chipsätze auf den externen FW-Gehäuse ihren Geist aufgeben.

    Wenn du noch Garantie drauf hast, schick das Gehäuse zurück, da ist garantiert die Bridge im Eimer. Das hat auch vermutlich nichts mit dem 911er Chipsatz zu tun.

    Womit das genau zusammenhängt, vermag ich nicht zu sagen, jedenfalls scheinen ständig die Platinen im externen Gehäuse beschädigt zu werden.

    Gruß, knolle
     

Diese Seite empfehlen