1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Externe Platte für Time Machine. Wie groß ?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von BreZel, 14.02.10.

  1. BreZel

    BreZel Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    21.04.09
    Beiträge:
    1.060
    Hallo,

    ich habe aus aktuellem Anlass den Schluss gefasst mir eine externe Platte für Time Machine Backups zu sichern...
    Ich habe auch schon viel über Google gesucht, aber da weiß irgendwie jeder besser als der andere welche "Größe" die beste ist. Der eine sagt 2-3 mal so groß wie die Interne, der andere sagt genausogroß, manche sogar die Hälfte (???).
    Da dachte ich mir ich frag mal in "meiner" Community :)

    Habe in meinem iMac eine 1TB Platte die ca. zu 50 % belegt ist. Ich möchte jetzt nicht Monate weit in die Vergangenheit reisen können, wobei die Möglichkeit ein bisschen zurückzuschauen schon schön wäre. Hauptsächlich geht es mir darum immer einen aktuellen Stand meines Systems zu haben für den Falle eines erneuten Crashs...

    Ausgehend davon dass ich meine 1TB Platte ja erstmal nicht am Limit betreiben werde, welche Größe würdet ihr mir empfehlen ? Reicht 1 TB aus um ein aktuelles Backup und vll. die Möglichkeit ein bisschen zurückzureisen, zu haben ?
    Und ist Firewire sinnvoll, oder reicht für den Datenverkehr der TimeMachine USB 2.0 aus ?

    g
    Max
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.942
    TM sicher bei der ersten Sicherung, sofern du nichts ausklammerst, alles auf der Platte, danach nur noch die Veränderungen, wenn du jetzt z.B. die Speicherfresser, z.B. Downloads ausschliesst, wirst du selber abschätzen können, wie lange eine gleich große Platte reicht.
    Freunde die TM nutzen haben eine die TM Platte gleich groß wie die interne Platte gewählt, ich kann leider keine Erfahrungswerte einbringen, nutze TM nicht.
     
  3. BreZel

    BreZel Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    21.04.09
    Beiträge:
    1.060
    du bist heute mein "Freund und Helfer", arbeitest nicht zufällig bei der Polizei :)
    Ach das geht, dass man sagen wir den "Downloadordner" ausklammert, dieser nicht mit ins Backup einfliest, aber wenn ich eine Datei aus dem Backup Ordner beispielsweise in Bilder oder Videos absortiere fließen Sie mit ein... Sehr gut Idee. Dann sollte eine 1TB erstmal reichen...
    g
    Max
     
  4. Bountyhunter

    Bountyhunter Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    15.04.09
    Beiträge:
    1.702
    die 1TB Platte reicht wohl fürs erste.

    Wenn du auf dem iMac eine 1TB Platte hast, und davon 50% belegt sind, dann werden bei der ersten "Komplettsicherung" diese 500GB auch auf der 1TB Platte belegt. Dann hast du rd. 500GB frei für künftige Aktualisierungen.
    Wie schon beschrieben, macht TM eben EIN Komplettbackup und danach werden nur die Änderungen gesichert.
    Wenn die Platte voll ist, werden die ältesten Sicherungen automatisch gelöscht; somit hat man normalerweise einen Backupstand der letzen 2-3 Monate.

    Somit sollte die 1TB Platte schon einige Zeit reichen.
     

Diese Seite empfehlen