1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

externe Platte für Datensicherung ...

Dieses Thema im Forum "Mikrofon & Kopfhörer" wurde erstellt von gzs, 27.07.08.

  1. gzs

    gzs Roter Delicious

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    92
    Hallo zusammen,

    die Suchfunktion hat mir bei meinem Problem nicht so recht weitergeholfen, vielleicht können das Menschen doch besser.

    Ich suche eine externe Festplatte zur Datensicherung mit der Zeitmaschine die folgendes können sollte:

    ab 500 GB
    Netzwerkfähig (1000MBit wären schön, 100 tuns aber auch)
    Zuverlässig
    möglichst leise, die Platte sollte zwischen den Sicherungen auch die Klappe halten. Mein MyBook springt immer wieder dazwischen an und nervt gewaltig.

    Vielleicht hat ja hier einer DEN Tipp für mich. Ich möchte nicht einfach ins Blaue hinein kaufen.

    Danke
    Gerhard
     
  2. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Guck doch mal bei LaCie vorbei, die haben gute Netzwerkfestplatten
     
  3. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Benutze mal die SuFu, die gleiche Frage wurde hier schon ungezählt Male gestellt und beantwortet!

    Die Platte wird immer anspringen, wenn Dein System darauf zugreifen möchte, z.B. wenn Du eine Datei neu speichern willst. Das nervt mich bei meinen zwei angeschlossenen Platten auch, weil ich jedes Mal eine Zwangspause machen muss, bis sie angelaufen sind.
     
  4. franz-ro

    franz-ro Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    03.03.08
    Beiträge:
    676
    Dem kann ich leider nur widersprechen. Ich hatte mir eine LaCie Ethernet Disk Mini 500GB gekauft und das war der größte Mist was es gibt. Der USB-Anschluss ist noch nicht Leopard-kompatibel und TimeMachine weigerte sich partout, darauf zu sichern. Ich habe die Ethernet Disk zurückgegeben und mir eine Apple Time Capsule geholt. Die ist zwar um ein gutes teurer, das Geld aber auf alle Fälle wert. Sie unterstützt 10/100/1000 MBit Lan und hat n-draft W-Lan.
    Kann ich nur empfehlen.
     
  5. gzs

    gzs Roter Delicious

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    92
    Das sie anspringt, wenn ich darauf zureife ist mir schon klar. Was mich nervt, ist das Anspringen ohne ersichtlichen Grund. Mein MyBook läuft so alle 15-20 Minuten an und macht Lärm, selbst wenn ich gar nicht am Rechner arbeite.

    Für mich ist es wichtig, das das Ding die Klappe hält wenn sie nicht benutzt wird und auch im Betrieb extrem leise ist.

    Von dem Teil habe ich einiges Schlechte gehört, u.A. das sie ziemlich heiß wird.
     
  6. franz-ro

    franz-ro Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    03.03.08
    Beiträge:
    676
    Sicher, die Time Capsule wird, wenn die Festplatte läuft, schon ziemlich warm. Deswegen funktioniert sie aber auch nicht besser oder schlechter. Wenn einige Zeit nicht auf die Festplatte zugegriffen wird (z.B. in der Nacht oder wenn der Mac aus ist, dann kühlt sie aber auch verhältnismäßig schnell wieder ab.
     
  7. gzs

    gzs Roter Delicious

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    92
    Hitze fördert aber nicht unbedingt die Lebensdauer, was bei einer Platte für die Datensicherung schon wichtig ist.

    Zudem aus einem anderen tread:

    Wenn das Teil schon im Ruhezustand warm wird, stimmt irgendwie das Konzept nicht. Wenn die Platte nicht benutzt wird, hat sie auch nicht zu arbeiten.

    Überlegt habe ich mir das Ding aber auch schon.
     
  8. Fard Dwalling

    Fard Dwalling Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.05.08
    Beiträge:
    130
    Also ich kann dir dann auch nur von der WD World Edition abraten. Hatte die 1TB Version hier
    und die läuft anscheinend immer durch. Abschalten gibbet da gar nicht. Desweiteren fande ich
    die sehr langsam. Lag aber wahrscheinlich daran, das ich eine Fritzbox habe dir nur 54Mbit Wlan hat.

    Auf die World Edition kannst du aber auch nicht mit TimeMachine drauf, da sich das Laufwerk nur als Freigabe einbindet und nicht als Laufwerk.

    Habe jetzt wieder eine WD Studio mit FW800 und bin genauso zufrieden wie mit der MyBook.
    Die Platten sind auch kaum zu hören und schalten sich immer wieder ab.

    Hatte zwischendurch kurz eine LaCie, aber die war echt tierisch laut.

    Gruß
     
  9. franz-ro

    franz-ro Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    03.03.08
    Beiträge:
    676
    Stimmt natürlich. Da muss man einfach mal abwarten, wie sich das Ganze auf lange Sicht hin entwickelt.

    Was von Apple echt toll wäre: eine Nachtschaltung für die TimeCapsule, wie sie in den FritzBoxen von AVM Standard ist. Da kann man das W-Lan oder wahlweise die ganze Box über Nacht/zu festgelegten Zeiten komplett abschalten. (Wie kann man Apple diesen Vorschlag unterbreiten ... ?)
     
  10. gzs

    gzs Roter Delicious

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    92
    Ich denke nicht, das man einer amerikanischen Firma überhaupt den Sinn einer stromsparenden Abschaltfunktion von irgendwas erklären kann. Da bauen die eher eine Heizung in Verbindung mit einer Klimaanlage und einen V8-Motor irgendwo ein ... :)

    Noch was Anderes:

    Kann man die TC problemlos in ein bestehendes kabelgebundenes LAN einbinden? Dazu habe ich einige widersprüchliche Aussagen gelesen.
     
  11. franz-ro

    franz-ro Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    03.03.08
    Beiträge:
    676
    Das sollte schon gehen. Für was sollte man denn sonst das W-Lan der TC abschalten/deaktivieren können?
     
  12. gzs

    gzs Roter Delicious

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    92
    Nun, ich lese immer nur dass man die TC an das vorhandene DSL-modem anschließen und als Router nutzen kann. Ob das Ding auch problemlos funktioniert wenn es an einem vorhandenen Router hängt steht nirgendwo. Genau für diesen Fall hatte ich aber Negatives gelesen, ich finde jetzt nur die Quelle nicht.
     

Diese Seite empfehlen