1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Externe HDD am iMac

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von LongRanger, 06.01.08.

  1. LongRanger

    LongRanger Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    256
    Hallo,
    ich habe seit Weihnachten den iMac Alu 20" und habe zuvor einen Windowsrechner verwendet und an dem 3 externe HDD mit jeweils 1x320GB,1x500GB und einmal 80GB.

    Nun würde ich gerne Daten vom Mac auf die HDD ziehen, das geht aber nicht. Ein Freund sagte mir das ich die HDD`s erst für Mac formatieren müsste und das das unter Linux möglich wäre. Stimmt das und wenn ja wie mache ich das und was hat das Ganze mit Linux auf sich?

    Ich muss die Daten vom iMac sichern(Fotos und Dokumente die nach de 24.12 entstanden sind), da das Laufwerk meines Macs nach nur einem!!! Monat den Geist aufgegeben hat und ich das Teil zur Reperatur gebe diese Woche und vorher gerne meine Daten hier gesichert hätte.

    Ich habe keine Möglichkeit ca.800GB Daten auf einem anderen Rechner zwischenzuspeichern...aber wenn ich die HDD`s formatieren müsste, müsste ich das wohl irgendwie bewerkstelligen?!

    Wäre sehr erfreut über eure Hilfe!
     
  2. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Könntest Du vielleicht Deine Platten etwas präziser beschreiben?

    Was Du nämlich beschreibst was Dir Dein Freund sagte erscheint mir zum Teil richtig, aber auch nicht wirklich falsch.
     
  3. LongRanger

    LongRanger Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    256
    Ja es ist eine Fukato(noName) 500Gb 3,5" mit USB Anschluss, eineYakumo 320GB 3,5" und eine uralte maxstore 80GB mit USB. Alle werden mit einem extra Netzteil betrieben.

    Das problem ist, dass ich nichts auf die Platten kopieren kann und auch nichts löschen kann, sondern nur Dateien ansehen.
     
  4. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    In diesem Fall nehme ich an, dass die Dinger in NTFS formatiert sind. Ohne Treiber lassen die sich am Mac nur lesen.

    (Es gibt zu diesem Thema viele Threads, benutze mal die Suche.)

    Wenn Du die Disks nur noch am Mac nutzen möchtest sichere alle Daten und formatiere die Platten am Mac in HFS+.

    Sollten sie auch unter Windows funktionieren wähle das MSDOS-Dateisystem. Ich rate zwar davon ab aber es geht.
     
  5. LongRanger

    LongRanger Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    256
    Ok danke dir! Kann ich denn auf die Festplatten zugreifen und alle Funktionen damit ausführen wenn ich Parallels Desktop drauf habe? Ich war nämlich gestern im Gravis und habe mir dort iWork gekauft und eben das Parallels Programm. Damit müsste ich doch alles mit den HDD`s machen können?!
     
  6. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Ich muss Dir gestehen, dass ich mit Parallels Null Erfahrung habe. Das ist eine zu lange Geschichte deshalb lasse ich es.

    Zugreifen auf die Platten kannst Du ja jetzt schon, wenn ich Dich richtig verstanden habe. Einfach nur lesend. Und so kannst Du sämtliche Daten ja runterziehen. Immerhin.

    Wenn ich Dein Problem richtig kapiert habe würde ich an Deiner Stelle die Daten von jeder Disk einzeln sichern, diese anschliessend in HFS+ formatieren u.s.w.

    Aber überleg Dir vorher gut was Du machst, nicht, dass Deine Daten im Nirvana verschwinden.
     
  7. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Per Parallels kannst du uneingeschränkt auf deine Daten zugreifen.
    Das brauchst du aber nicht direkt in Parallels machen.
    Sobald du Windows gestartet hast, werden die verfügbaren Festplatten unter OS X gemountet und du kannst unter OS X deine Daten munter hin und her kopieren.
     
  8. LongRanger

    LongRanger Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    256
    Alles klar. Dann warte ich erstmal die Reperatur ab und gucke dann weiter wie ich es am besten mache.
     
  9. LongRanger

    LongRanger Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    256
    So...ich habe nun ein Vollversion von XP unter Bootcamp drauf und mache nichts mit Parallels, das ist zurückgegeben.

    So nun aber zu den HDD`s...ich habe jetzt eine 500GB gelöscht(mit dem Festplattendienstprogramm), da stand dann aber noch Format: MS...jetzt, wenn ich die HDD anschließe kommt immer das die HDD nicht gelesen werden kann, dann wähle ich Initialisieren aus und dann erscheint die HDD im Festplattendienstprogramm, aber nicht auf dem Schreibtisch. Weiterhin schaltet sich die HDD ab, wenn ich das Dienstprogramm schließe, ist das normal? Sie ist zwar an(Licht leuchtet an der HDD) aber die Festplatte steht und kommt erst dann wieder in Gang wenn ich das Dienstprogramm öffne?!

    Das steht alles unter der Festplatte im Dienstprogramm:

    Festplattenbeschreibung: ST350063 0AS Media Gesamtkapazität: 465,8 GB (500.107.862.016 Byte)
    Verbindungs-Bus: USB Schreibstatus: Lesen/Schreiben
    Verbindungs-Typ: Extern S.M.A.R.T.-Status: Nicht unterstützt
    USB-Seriennummer: 0 Partitionstabellen-Schema: Unformatiert

    Wie formatiere ich die HDD jetzt richtig für den Mac, dass sie als HDD auf dem Schreibtisch erscheint und ich sie am MAC ohne Einschränkungen verwenden kann?

    LG und danke für eure Hilfe:)
     
  10. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Hi LongRanger,
    ich will dir jetzt nichts falschen erzählen und deswegen gebe ich keine Garantie darauf,dass es funzt was ich dir jetzt sage.Das muss mit dem Festplatten-Dienstprogramm aber eigentlich gehen. Du musst die (physikalische) Festplatte auswählen, nicht das Volume, das unter Windows angelegt worden ist.

    Wird die Platte vom System-Profiler erkannt?



    Ansonsten schau dir mal diesen Link hier an.
     
  11. LongRanger

    LongRanger Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    256
    Ich habs so hinbekommen:

    Festplatte angeschlossen--->Dienstprog geöffnet--->Partitionieren-->1 Partition ausgewählt-->Mac Format ausgewählt---"formatieren" drücken-->fertig!

    Jetzt erscheint die HDD unter meinem zugewiesenem Namen auf dem Schreibtisch und es funktioniert alles!
     
  12. LongRanger

    LongRanger Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    256
    Da war ich,mal wieder, wohl zu euphorisch.....:(:(o_O

    Ich möchte ca. 90 GB auf meine 500GB(die am Mac formatierte) überspielen, dabei stoppt der Kopiervorgang immer...ich habe alle Zugriffsrechte und von der HDD auf den Mac hat das Spielchen mit ca. 200GB problemlos am Stück geklappt. Jetzt funktionert das kopieren nichtmal in kleineren GB-Schritten?!Stoppt immer bei etwas über 200MB oder auch bei 1,xx GB oder sonstwo, da scheint es keine bestimmte Regel zu geben.

    Wodran liegt das?


    Mich reicht es echt bald mit dem Mac, Schnelligkeit hin oder her, aber wenn ich immer erst 10.000 Sachen einstellen/umstellen, verändern muss damit mal etwas problemlos läuft ist das schon verdammt nervig. Soviel Zeit habe ich nämlich auch nicht dafür.
     
  13. LongRanger

    LongRanger Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    256
    Keiner eine Ahnung?
     
  14. egg

    egg Cox Orange

    Dabei seit:
    25.07.04
    Beiträge:
    100
    Partitionieren: 1 Partition und unten unter Optionen: GUID Partitionstabelle ausgewählt?
     
  15. LongRanger

    LongRanger Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    256
  16. LongRanger

    LongRanger Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    256
    Hängt jetzt bei 12,09 Gb....o_O
     
  17. LongRanger

    LongRanger Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    256
    Es will einfach nicht funktionieren....ich verstehe nicht wieso der Apple mehr Probleme macht als ein Windows PC.
     
  18. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Ich glaube nicht, dass Apple das Problem macht, eher Deine doch recht exotischen Disks.

    Die optimale Externe an einem Mac hat eine Firewire-Schnittstelle. USB-Platten funktionieren meistens auch aber eben nur meistens. Selbst wenn Hordenweise "Windows-Schreiber" sich die allerbilligsten USB-(Schrott-)Teile beim Kaffeeröster oder Paletten-Schieber holen.

    Du schreibst "Mac-Format". Welches genau?
     
  19. LongRanger

    LongRanger Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    256
    Ich werde mir auch deswegen eine 1 TB Festplatte für 350 Euro kaufen, die ist mit Firewire-Anschluss verbunden und dann solte es ja endlich vernünftig funktionieren.
     
  20. LongRanger

    LongRanger Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    256
    So, nun habe ich eine neue, 750GB HDD, die läuft und ich habe auch 200GB an Daten problemlos herrüberbekommen.

    Ich kann die Dateien auch VON der HDD löschen aber IM Papierkorb auf dem iMac erscheinen sie dann als "unlöschbar"(soll heißen , dass ich nur Zugriffsrechte für`s lesen habe).

    Wie kann ich diese Dateien nun auch löschen?

    Gibt es ein Programm mit dem man vom Mac aus ALLES restlos löschen kann? Das würde ja dann schon helfen denke ich.
     

Diese Seite empfehlen