1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

externe formac Platte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von cosmic, 22.12.06.

  1. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    Hallo zusammen,

    durch Zufall bin ich beim klicken durchs Web irgendwann auf die externen formac Festplatten gestoßen. Ich fand einfach die Idee schön zwei Platten in ein flaches Gehäuse zu verpacken und ja nach Modell sogar noch RAID 0 damit zu machn.

    Jetzt gibt es diese Teile zwisch 140,- und über 1000,- je nach Kapazität und Ausstattung.
    Die Frage die ich mir und auch hier Stelle ist: kann man in dieses Gehäuse beliebige Festplatten einbauen? Denn dann könnte man ja mit dem kleinen Modell starten und bei Bedarf aufrüsten.

    Hat schon jemand Erfahrung mit diesen Platten?

    cosmic
     
  2. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    ... push
     
  3. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    nein, sorry.
    ich schraub mir meine platten immer selbst.
    sind die einzigen die auf dauer funktionieren.
    verstehe nicht, warum du dir ein fertiges produkt kaufen willst, wenn du sowieso andere platten reinmüppeln wirst.
    in der garantiezeit, verlierst du die garantie...
    und ausserhalb, wirst du nicht wissen, was du reinstecken sollst/kannst.
    weiß ja niemand, welche bridge/firmware da drin ist.
    von formac kannst du da keine unterstützung erwarten.

    ciao
    mike
     
  4. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    ... erstens haben die Dinger ein flottes Design und zweitens können die zwei Patten im Raid 0 (Hardware) betreiben. Wenn Du natürlich eine Alternative kennst die das auch kann und dann preislich noch mithalten kann, bin ich dafür total empfänglich :)

    Bisher habe ich auch immer selbst zusammengebaut. Aber dieses Produkt fand ich irgendwie (zumindest auf dem Papier) klasse.
    Ich würde ja auch nicht direkt umbauen wollen, aber wenn ich das Gehäuse mit einer Platte kaufe und könnte eine zweite Platte bei Bedarf dazubauen fände ich das ziemlich "zukunftssicher".
     
  5. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    super... tönt ja gut... ich habe folgende Anforderung...

    Gesamt brauche ich zirka 1TB Speicher... mit hoher Performance und hoher Datensicherheit (Backup).
    Das ganze soll extern sein. an meinen G5 Dual Core.
    Vielleicht mit PCI-X Karte (für den Speed?)

    Kannst du mir mal sagen mit welchen komponenten du das machen würdest?

    Das Backup muss nicht unbedingt im gleichen gehäuse sein....

    Kurz:
    1TB
    Backup
    Hoher Raid Speed
    für G5 Dual Core...
     
  6. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    zukunftssicher ist in der IT ein wort, das man fast nicht strapazieren kann.
    niemand weiß, was es in 6 monaten geben wird und wo die entwicklung hingeht.

    kann mir nicht vorstellen, das die veraltete bridge in 6 monaten eine terrabyte platte frisst.
    und eine 400er wirst du dir nicht reinstecken wollen.

    in der IT hat "kauf jetzt, was du jetzt brauchst" durchgesetzt.

    es ist dir auch hoffentlich klar, das du dir nicht einfach so eine zweite platte dazumüppeln kannst, wenn du vorher nur eine drin hattest.
    da solltest du vorher ein backup dieser externen platte haben.

    flottes design (in verbindung mit einem G5 oder macpro) finde ich eher beim macpower taurus
    ist natürlich geschmacksache.....
    qualitativ kann man da schon weniger streiten.
    guckstu hier

    preislich kann ich nicht viel sagen, weil du preislich noch relativ wenig geschrieben hast. 140-1000 ist sehr weit gestreckt.
    was kostet so eine formac mit 2x Samsung SpinPoint T133 400GB 16MB SATA II (HD401LJ) ?

    das taurus gehäuse kommt mit beiden platten auf 320-350.
    je nachdem wo man was zusammenkauft.

    ich will dich aber nicht bekehren....
    wollte dich nur an meiner erfahrung teilhaben lassen.
    ich verbaue ca. 300 platten im jahr.
    keine davon habe ich allerdings verkauft!

    zu deiner eigangsfrage. ja ich habe erfahrung mit formac platten.
    ist genau so ein graus, wie mit lacie.
    wenn das teil mal nicht mehr will, darf man sie nicht mal (ohne garnatie verlust) aufschrauben, damit man die platte evtl. testen könnte.
    somit ist man IMHO sehr eingeschränkt.

    man muss sich immer im klaren sein, das all diese "hersteller", nur das billigste vom billigsten verwenden, damit die marge am ende größer ist.

    my2cents
    mike
     
    cosmic gefällt das.
  7. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    sind schon noch fragen offen.

    was ist wichtiger speed, lautstärke, datenmenge ?
    ortsunabhängiges backup schon überlegt?

    warum ist der speed wichtig?
    ein backup mit einem TB macht man normalerweise inkrementell.

    aber ein "stardom SR5600-4S-S2" wäre schon ganz gut dafür.
    eSATA karte in die kiste. fertig.
    oder vielleicht sogar ein "stardom SR6600-5S-U3" ?
    mit einem "stardom SR6600-5S-WBS" hat man auch noch den vorteil, das man das backup auch an eine kiste mit anderen anschlüssen hängen kann.
    kommt immer darauf an, was man will oder....wieviel die daten wert sind :eek:
    was einem das handling wert ist...oder die rücksicherung beim fehlerfall...

    je nachdem was dir wichtig ist.

    ich würde mir 2 taurus gehäuse kaufen und 4 Samsung SpinPoint T166 500GB 16MB SATA II (HD501LJ).

    die würde ich in striping betreiben.
    die taurus einheit würde ich wiederholend tauschen.
    wöchendlich oder auch täglich. die platten spätestens nach einem jahr tauschen.

    ist vom preis/leistungs verhältnis ein sehr effektives backup.

    ciao
    mike
     
  8. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    von lacie lasse ich die finger.
    die ar....geigen rep. nicht einmal platten gegen bezahlung, wenn sie ausserhalb der garantie sind.
    meine lacie TB platte (4 platten) war 2006 3x bei lacie.
    ich hatte sie gesamt 6 monate eingeschickt.
    von den beiden 500er (2 platten) will ich erst garnicht anfangen.

    na wo wird die her sein. schau mal genau!
    das problem ist nur, das du nicht wissen wirst, welche billigplatte da drin werkelt.
    die bauen dir ein, was sie gerade um 2 euro billiger reinbekommen.
    das kann nicht das kriterium für eine gute platte sein.

    wie gesagt, was iomega da bastelt, schraube ich mir selbst.
    mit platten, die ich mir aussuche.
    damit ich sie auch ausbauen kann, wenn ich datenrecovern oder sonst was will/muss. ausserdem kann ja auch die FW bridge defekt sein.
    muss ja nicht immer die platte einen hecht haben.

    wenn du die bei iomega kaufst,musst du das komplette kastl hinschicken.
    ob du deine daten wiedersiehst? hmmm...mal schnell nachdenken....denke nein.

    ciao
    mike
     
  9. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
    In 20 Jahren am Mac konnte ich persönlich weder mit LaCie noch mit Formac wirklich überzeugende Erfahrungen sammeln.

    In meiner Signatur findest du Angaben,wie ich es gemacht habe.

    Ich persönlich bevorzuge Samsung Festplatten.

    Diese sind leise,kostengünstig,stabil,performant und werden wenig warm.

    Das Gehäuse selbst ist mir weniger wichtig,da ich die Festplatten im Büroschrank verstaue und diese nur beim Ein-und Ausschalten zu Gesicht bekomme.
     
    #10 marcozingel, 25.12.06
    Zuletzt bearbeitet: 25.12.06
  10. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    ACK
    fix hab ich das geschrieben.....oder marcozingel? :-D
     
  11. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    @QuickMik
    Danke für die Infos. Wenn ich die Daten des MacPower Taurus Dualdrive richtig interpretiere, kann das Teil auch Hardware Raid - und das mit SATA Platten ?!

    Das die Daten nach dem Einbau der zweiten Platte weg sein müssen ist mir klar. Das ist aber bei Raid immer so - zumindest kenne ich das nicht anders. Der Preis ist eigentlich auch ganz OK.

    Ich habe heute noch mal eine Anfrage an formac bezüglich der verwendeten Platten und der Aufrüstbarkeit geschickt. Mal sehen ob die sich rühren.
     
  12. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    so isses

    da bin ich ja schon neugierig.
    mal sehen ob er dir sagt, das sie jedes mal was anderes einbauen.
    was gerade um 80 cent billiger war :eek:

    ciao
    mike
     
  13. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    ... ich bin mal gespannt, ob die überhaupt antworten ...
     
  14. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    Entweder ist bei formac zwischen den Feiertagen dicht, oder die beantworten solchen Fragen lieber nicht. Auf jeden Fall habe ich mir das macpower taurus Gehäuse bei MacTrade bestellt.
    Das war wohl doch ein klasse Tipp. Danke noch mal!

    cosmic
     
  15. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    du wirst sehen......mit dem teil bist du zufrieden
     
  16. kepptn

    kepptn Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    802
    Ich hab mir das auch mal angeschaut und bin begeistert, ich bin grundsätzlich auch der Meinung lieber selbst was vernünftiges zusammengebaut und es läuft als am falschen Ende gespart, für e stationäre ext. Platte werde ich auf das Gehäuse zurückkommen. Momentan tut es meine billige WD Platte aber noch.
     

Diese Seite empfehlen