1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

externe festplatte wird nicht mehr erkannt

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von tischo, 27.08.07.

  1. tischo

    tischo Gast

    ja schönen guten abend zusammen......
    ich habe seit dem letzten wochenende das problem, dass meine externe festplatte, die auf fat32 formatiert ist nicht mehr von meinem macbook erkannt wird. eine schnelle lösung habe ich selbst nicht finden könnenund bei gravis konnte man mir nur sagen, dass fat32 sowieso nicht mit macintosh kommuniziert.was ich natürlich sehr seltsam finde, da es ein jahr lang geklappt hat.falls jemand da nen tipp für mich, oder das gleiche problem hat,wäre ich sehr verbunden sich mit mir in verindung zu setzten.
    außerdem wenn ich mich jetzt dafür entscheiden sollte die festplatte mit mühseliger hin und her schieberei leer zu machen und auf hsf oder extended zu formatieren hätte ich ja noch die frage wie ich das bewekstellige, wenn die platte garnicht erkannt wird.

    so dann dies ist überhaupt mein erstes selbst geöffnetes thema.
    falls ich irgendwie was falschgemacht habe könnt ihr mir das gerne mitteilen

    mfg

    tischo
     
  2. Karl Hungus

    Karl Hungus Jamba

    Dabei seit:
    02.06.07
    Beiträge:
    57
    Hallo erstmal,

    Als allererstes würde ich versuchen, das Problem einzugrenzen. Will heißen, die Platte an einen anderen Rechner hängen (vielleicht auch Windows) und sehen, ob sie erkannt wird. Wenn nicht, liegts an der Platte selbst, bzw. am eingebauten Controller. Hatte das auch schon mehrfach, dass externe Gehäuse (besonders die Günstigen) den Geist aufgaben, obwohl die Platte selbst noch völlig in Ordnung war. Das kannst du herausfinden, indem du die Platte mit einem anderen Gehöuse oder intern in einem anderen Rechner probierst. Funktioniert das Ding da, ist der Fall klar und ein neues Festplattengehäuse muss her. Wenn nicht, ist höchstwahrscheinlich die Platte im Eimer und deine Daten gleich mit, falls sich auf das Teil überhaupt nicht mehr zugreifen lässt. Davon würde ich aber erstmal nicht ausgehen. Sollten Platte und Gehäuse tatsächlich in Ordnung sein, bleibt wohl nur der Gang zum Apple-Service, wo dein Logic-Board unter die Lupe genommen wird.

    Hoffe, das hilft,

    KH

    p.s. Manchmal frage ich mich, was die bei Gravis für Leute anstellen. Selbstverständlich läuft FAT32 unter OSX. Vielleicht meinten die NTFS, aber selbst das funktioniert (eingeschränkt)
     

Diese Seite empfehlen