1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Externe Festplatte via Mac in den Ruhezustand schicken?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Curacao, 23.03.09.

  1. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    Ist es möglich eine externe Platte die am Mac angeschlossen ist, irgendwie per Tastaturbefehl in den Ruhezustand zu schicken? Klar, man sie "rauswerfen", nur muss man die Platte nachher wieder aus - und anschalten bzw das Kabel trennen. Nach einer gewissen Zeit geht die Platte ja in den Ruhezustand, aber ich würde gerne wissen ob man das auch manuell machen kann?

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Was sind das denn für Platten?

    Meine FreeAgent und meine MyBook fahren sich selbständig in den Ruhezustand beim Auswerfen und lassen sich über das Festplattendienstprogramm auch wieder wecken und mounten.

    Meine Pleiades-Platten hingegen fahren immer auf vollen Touren.
     
  3. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    sorry: habe eine macpower pleiades
     
  4. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Ich glaube nicht, dass die Pleiades-Gehäuse derartige Power-Management-Features unterstützen. Meine machen das jedenfalls nicht (USB->SATA- und USB->IDE-Modelle).
     
  5. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    habe meine via FW angeschlossen...trotzdem nicht?
     
  6. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Gute Frage. Die FW-Modelle haben ja sehr wahrscheinlich einen anderen Chipsatz als die USB-Modelle.

    Siehst Du denn die Platte im Festplattendienstprogramm auch im ausgeschaltetem Zustand?
     
  7. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    nein, wenn sie physisch aus ist, leider nicht!
    allerdings schon wenn ich sie ausgeworfen hab und kann sie auch via Dienstprogramm wieder starten.
     
  8. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Und wenn sie ausgeworfen wird, fährt die Platte auch herunter, oder?
     
  9. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    ja, genau!

    nur würde ich das wieder hochfahren gerne einfach über ne tastenkombo haben, das wäre genial. Auswerfen ist ja schnell mit cmd+E gemacht
    kann man dafür evtl einen Automator Skript schreiben?
     
  10. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Okay, dann steckt also schon mal ein Chipsatz mit Power-Management in dem Gehäuse.
    Das Problem wird jetzt nur sein, dass die Platte im heruntergefahrenen Zustand nicht über das Festplattendienstprogramm ansprechbar ist.
     
  11. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    also, es ist nur dann nicht ansprechbar, wenn ich die Festplatte ausschalte, also wirklich den Knopf ausschalte, ansonsten ja schon!
     
  12. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Also:

    Mit dem Befehl mount im Terminal kannst Du herausfinden, welches Device die Disk ist. z.B.
    Code:
    > mount
    /dev/disk0s2 on / (hfs, NFS exported, local, journaled)
    devfs on /dev (devfs, local)
    fdesc on /dev (fdesc, union)
    map -hosts on /net (autofs, automounted)
    map auto_home on /home (autofs, automounted)
    /dev/disk3s3 on /Volumes/USB HD 4 (hfs, local, journaled)
    
    Hier z.B. ist meine "USB HD 4" das Device /dev/disk3s3

    Mit dem Wissen kannst Du mit dem Befehl diskutil die Disk aus dem Tiefschlaf holen, im Falle des Beipiels also:
    Code:
    diskutil mountDisk /dev/disk3s3
    
    Das kannst Du jetzt in ein Automator-Skript, Apple-Skript oder sonstwas einbauen. Mein Tipp: Applescript-App mit dem o.g. diskutil-Befehl anlegen, dann Quicksilver installieren und damit einen Trigger definieren, der beim Drücken einer Tastenkombination das Applescript-App startet.
     
  13. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    via Terminal funzt!

    Meine Idee war auch Quicksilver, allerdings habe ich null Ahnung von Automator... könntest du...evtl... bitte...;)

    der Befehl würde bei mir lauten
    diskutil mountDisk /dev/disk1s1
     
  14. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    ha...habs glaub ich hinbekommen :D

    und dann als Programm speichern...richtig so?
     

    Anhänge:

  15. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Ich habe Dir mal eine AppleScript-App geschrieben:
    http://dl.getdropbox.com/u/387247/disk1s1.zip

    Die mountet bei Aufruf automatisch /dev/disk1s1

    Edit: Ja, mit dem Automator geht es ebenfalls. Dein Automator-Skript ist korrekt.
     
    Curacao gefällt das.
  16. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    Ich habe das Problem, dass sich dem Mac mini erst dann in den Ruhezustand setzen läßt, wenn sich die per USB angeschlossene MyBook 2TB nach etwa 10 Minuten Inaktivität ausschaltet. Wenn sie noch dreht, geht der mini sofort wieder an.
     
  17. bikershrek

    bikershrek Tokyo Rose

    Dabei seit:
    18.08.09
    Beiträge:
    68
    Manueller Ruhezustand einer externen USB-HD

    Ich setze hier mal fort, da ich genau dieselbe Frage wie Post #1 habe.

    Beantwortet wurden bisher nur mount und unmount ... aber klappt das auch mit dem Ruhezustand?

    Meine Buffalo DriveStation Duo steht direkt neben mir und braucht etwas länger um automatisch in den Ruhezustand zu gehen. Manchmal stört mich das Geräusch der Platten einfach ... unmount kommt nicht in Frage - sie muss dran bleiben ... aber das sie auf Mausklick Ruhe gibt wäre toll. :D

    Wie und ob überhaupt lässt sich das manuell bewerkstelligen?

    Meine Disk ist als USB /dev/disk3 angeschlossen.

    Danke. :)
     
    #17 bikershrek, 06.01.10
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.10

Diese Seite empfehlen