1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

externe festplatte über fritzbox nutzen

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von winnie, 18.02.07.

  1. winnie

    winnie Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    908
    also..
    ich hab nen apple airport zuhause an den ich einen drucker und eine hifi-anlage angeschlossen hab..zudem hab ich noch ne ethernetverbindung mit ner fritzbox, über die ich dann ins internet gehen kann....
    ich hab gehört es ist möglich eine externe festplatte an die fritzbox anzuschließen.
    könnte mir vllt. jemand sagen wie das geht und ob es dann möglich wäre diese dann auch über meinen airport zu benutzen????
    vieleeeeeen dank..:innocent:
     
  2. m00gy

    m00gy Gast

    Welche Fritzbox hast Du denn? Die neuen haben einen USB-Port, da schließt Du eine USB-Platte dran an und kannst diese dann als Netzwerkplatte nutzen.
     
  3. winnie

    winnie Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    908
    Danke für die schnelle Antwort..
    hab ne Fritzbox fon wlan 7140 (hat einen USB-Port)..
    Und wie muss/kann ich die Fritzbox jetzt konfigurieren??
     
  4. m00gy

    m00gy Gast

    winnie gefällt das.
  5. riest

    riest Jamba

    Dabei seit:
    01.01.07
    Beiträge:
    59
    hi! ich habe die 7070. es ist zurzeit nicht möglich eine festplatte an dem usb-port anzuschließen, da die aktuelle firmware dieses nicht korrekt unterstützt. das größte was ich zum laufen bekommen habe ist ein usb-stick. eine festplatte definitiv nicht. eine nachfrage beim support hat ebenfalls kein ergebnis gebracht. darüber hinaus, erfolgt der zugriff ausschließlich über ftp! d.h. du kannst die festplatte (bzw. den stick) nicht wie ein laufwerk benutzen. das beste daran ist halt doch die werbung.
     
    winnie gefällt das.
  6. winnie

    winnie Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    908
    naja, wär auch zu schön gewesen:)
    machts gut und nochmal danke
     
  7. $h0rTy 1893

    $h0rTy 1893 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    481
    Es gibt auch externe Festplattengehäuse die zusätzlich zu einem USB-/Firewireanschluss auch noch einen Ethernetanschluss haben. Die kannst du auch ganz komfortabel ins LAN hängen. Zugriff erfolgt entweder über FTP oder du verbindest die Festplatte mit dem Rechner als Netzwerklaufwerk (weiß ich aber leider nicht ob´s sowas bei Mac OS gibt *rotwerd*)

    Ich hatte auch mal eine Zeit lang so ein Gehäuse, nur konnte dieses nur mit FAT32 umgehen, was wiederum dazu geführt hat, dass FAT32 auf 128GB limitiert ist und ich über den FTP nicht auf die zweite Partition zugreifen konnte. Alles ein wenig ärgerlich gewesen, darum hab ich das Gehäuse auch wieder zurückgegeben...
     
  8. m00gy

    m00gy Gast

  9. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    Es geht bei mir auch definitv! (ich nutze es aber nicht, da zu langsam)
    der Zugriff erfolgt halt wie bereits erwähnt über FTP und (leider) nicht über Samba.
    Zweiter Wehmutstropfen: nur USB 1.0
    Also seeehr seeeehr langsam.

    Konfiguration ganz normal unter http://fritz.box
    Dort die Platte "erkennen lassen" :) , PW festlegen und dann ensprechend bei dir auf dem Systen einbinden wie nen FTP Server eben.
    Also über die IP Adresse des Routers! (soweit ich weiß)

    Gruß
    Skepsis
     

Diese Seite empfehlen