1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

(Externe)Festplatte partitionieren(2Teile) aber wie auch für Windows lesbar?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von eki, 11.12.07.

  1. eki

    eki Johannes Böttner

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    1.149
    Hallo,
    Wollte gerne mene externe Festplatte in 2Teile teilen.
    Soll wie folgt aussehen
    1.Teil BackUp(Dort kommt dann das 1:1 Backup via Supderduper drauf
    2.Stuff(Dort soll alles mögliche drauf was ich mal sichern will oder mir bei einer LAN ziehe..oder watt weiss ich..halt ein Teil den auch XP erkennt da ich das einmal partitioniert hatte und XP hat die Platte nicht erkennt da ich das falsche Format hatte..

    Aber was für ein Format nehme ich denn nun beim partitionieren?
    Zur Auswahl stehen im Festplattendienstprogramm: Mac OS Extendet(Journal/normal/groß-klein normal/groß-klein journaled) und UFS...

    Welches Format soll ich für den 2.Teil "Stuff" der Festplatte nehmen?
    Bzw wie bekomme ich es hin dass dieser Teil auch unter Windows XP zu "erkennen" ist??
     
  2. TheOnlyDave

    TheOnlyDave Cripps Pink

    Dabei seit:
    29.11.06
    Beiträge:
    149
    Zur Auswahl stehen sollte außerdem noch MS-Dos-Dateisystem, das ist das Dateisystem, was Windows braucht (auch bekannt als FAT32).
    Allerdings bin ich mir grad nicht sicher, was Windows macht, wenn man eine Festplatte mit einer FAT32- und einer HFS-Partition anschließt. Ich meine irgendwo mal gehört zu haben, dass das auf solche Gedanken kommt, wie die HFS-Partition zu formatieren oder dergleichen - stimmt das? (Die Frage ist auch für mich auch relevant, weil ich an Silvester eigentlich bei einem Freund Musik von meiner Firewire-Festplatte mit FAT32- und HFS-Partitionen laufen lassen wollte.)
     
  3. luch-apfel

    luch-apfel Idared

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    24
    Also wenn Du die eine Partition mit MS DOS Dateisystem formatierst, kansnt Du die sowohl am MAc als auch a PC lesen und schreiben.
    Einzig der PC weiss nicht, dass da noch eine andere Partition (HFS Extended z.B.) ist. Die ignoriert der kleine unwissende PC einfach.
    Hatte ich nämlich auch mal gemacht, um meine Externe HD an beiden System nutzen zu können.
     
  4. dulcenea

    dulcenea Erdapfel

    Dabei seit:
    19.12.07
    Beiträge:
    4
    Ich habe ein ähnliches Problem: Habe mir vor ein paar Tagen eine externe Festplatte angeschafft (Disk Mini von Formac, 160GB mit USB2 und FireWire), die ich mit FAT formatiert und dann partitioniert habe. Wenn ich mein MacBook jetzt aber unter Windows XP starte, wird die Festplatte nicht erkannt... Dachte eigentlich, ich habe mit der Formatierung alles richtig gemacht (zumal ich sie nicht mal selbst gemacht habe, sondern der Verkäufer im Gravis-Store...) :-c

    Und nun? Hat jemand eine Idee für mich?
     
  5. Lisboa

    Lisboa Gast

    Nicht erkannt? Heißt das, es kommt nicht das charakteristische Dong-Ding für erkannte Hardware, wenn das Festplattenkabel angeschlossen wird oder der Einschalter an der Festplatte betätigt wird, und im Arbeitsplatzfenster taucht kein Laufwerk auf?
     
    #5 Lisboa, 19.12.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.12.07
  6. dulcenea

    dulcenea Erdapfel

    Dabei seit:
    19.12.07
    Beiträge:
    4
    Richtig, es passiert weder das eine noch das andere!
     
  7. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    Was sagt denn das Festplatten-Dienstprogramm wenn Du die Platte anschließt?

    Gruß,

    GByte
     
  8. dulcenea

    dulcenea Erdapfel

    Dabei seit:
    19.12.07
    Beiträge:
    4
    Meinst Du mein Festplatten-Dienstprogramm in Leopard? Das erkennt die externe Festplatte, da funktioniert alles - nur eben nicht in meiner XP-Partition...
     
  9. Lisboa

    Lisboa Gast

    Ich glaube nicht, dass das Problem an Windows XP etwas mit der Formatierung oder Partionierung zu tun hat. Aber als letzten Versuch würde ich die Festplatte unter Mac OS X nochmal als einheitliche Partition mit FAT32 formatieren, bevor ich sie reklamierte.
     
  10. dulcenea

    dulcenea Erdapfel

    Dabei seit:
    19.12.07
    Beiträge:
    4
    Oje, ich habe gehofft, das könnte ich mir irgendwie ersparen...
    Trotzdem danke!
     
  11. O-bake

    O-bake Goldparmäne

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    556
    Ich stand auch mal vor dem Problem und ich meine, es gibg wenn man die neue Platte unter Windows formatiert hat (also mit DOS-Partitionstabelle), dann die FAT oder NTFS Partition eingerichtet hat und unter OS X dann die HFS in den verbliebenen Bereich einrichtet.
    Unter OS X wird die Platte mit der GUID-Partitionstabelle angelegt und das scheint Windows nicht zu mögen.
    Aber vielleicht kann man OS X auch beibringen, diese Partitionstabelle nicht zu verwenden. Ich habs nicht gefunden.
     

Diese Seite empfehlen