1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Externe Festplatte kaputt - Rettung der Daten mit neuer ex. Festplatte mittels Image?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Sophie_, 09.05.09.

  1. Sophie_

    Sophie_ Erdapfel

    Dabei seit:
    02.04.09
    Beiträge:
    4
    Moin,

    das Problem:
    ich habe eine WD My Book 'Studio Edition' mit 1TB als externe Festplatte an meinem MacBook Pro hängen.
    Dort liegen alle meine TimeMachine BackUps und auch noch andere wichtige Dateien herum.

    Na, die externe Platte geht von heute auf morgen nicht mehr. Auf dem Desktop erscheint sie nicht mehr, das FestplattenDienstprogramm erkennt sie, zeigt sie aber nur hellgrau an. Ich kann sie überprüfen und reparieren, aber nicht aktivieren.

    Habe den Rechner über die Mac OS Installations Disc gestartet und dort das Dienstprogramm ausgeführt. Hier kommt wenigstens mal eine Fehlernachricht:
    in rot angegeben "Inhalt im Journal ungültig". Der Rest schien in Ordnung, es werden keine Fehler sonst angezeigt. Die Festplatte ließ sich reparieren, wobei im Dokumentationstext der Reparatur als erstes wieder der rote Text stand "Inhalt im Journal ungültig", der Rest lief normal.
    Zum Schluss kam wieder die Meldung in grün: "Das Volumen wurde erfolgreich repariert" (oder so ähnlich, auf jeden Fall positiv).
    Aber aktivieren lässt sich die Platte immernoch nicht.

    Die Geräusche, die sie macht, sind übrigens normal. Sie startet ganz normal mit dem System und fährt herunter, wenn ich das System beende. Zwischendrin arbeitet sie, die Anzeige ist auch wie immer.

    Nun meine Frage:
    Ich denke, dass ich die Platte einschicken muss.
    Ich brauch die Daten nur vorher. Wenn ich mir jetzt eine neue 1TB Festplatte besorge und auf ihr das Image der Kaputten ablege (Images erstellen, geht), kann ich dann auch der neuen Platte einfach das Image mounten und dann sind da alle meine Daten von der kaputten Platte?
    Oder ist das ein Denkfehler?

    Zum System:
    2,4 Ghz Core2Duo MacBook Pro
    200 GB
    4GB Ram

    Für Antworten bin ich sehr dankbar,
    Grüße, Sophie.
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Bei einer derartigen Reparatur und einer so grossen Platte (mit vermutlich einer ganzen Flut von Files) kann das nächste mounten geraume Zeit dauern. Wenn die Platte eine Aktivitätsanzeige hat und diese wenigstens sporadische Blips von sich gibt, lass das ganze ungestört laufen. Wenns sein muss, über Nacht. Unterbrichst du den Vorgang, geht der "mount_check" wieder von vorne los...
     
  3. Sophie_

    Sophie_ Erdapfel

    Dabei seit:
    02.04.09
    Beiträge:
    4
    Hej.
    Hm, heißt das jetzt, ich solls mal so probieren, wie ich es gedacht habe?
    Ich weiß, dass das ewig dauert, aber das ist ja das kleinste Übel.
    Ich würde dann nämlich eine neue Platte kaufen, um die Daten zu sichern.

    Gruß Sophie
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Nein, das würde nichts bringen. Schliess die Platte nach der Reparatur einfach mal an und warte ab, ob sie auf dem Desktop erscheint. Wie gesagt: Solange das Lämpchen blinkt kannst du sicher sein, dass da auch was geschieht. Ich hab schon mal erlebt, dass das fast 12 Stunden gedauert hat (nach einem echt pösen Fähler, auf einer echt fetten Disk).
     
  5. Sophie_

    Sophie_ Erdapfel

    Dabei seit:
    02.04.09
    Beiträge:
    4
    Alles klaro, danke! Ich probiers einfach mal aus.
    In der ersten Zeit, als sie plötzlich nicht ging, war sie auch nicht im FestplattenDienstprogramm angezeigt. Ich habe den Rechner über Nacht angelassen und am nächsten Tag war sie im Dienstprogramm verfügbar. Mal gucken, was passiert,
    danke schonmal.
    Gruß Sophie.
     

Diese Seite empfehlen