1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Externe Festplatte im Ordner Volumes enthalten

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Neubi, 24.02.09.

  1. Neubi

    Neubi Erdapfel

    Dabei seit:
    15.08.07
    Beiträge:
    2
    Hi,

    ich habe mir eine neue Festplatte gekauft und hab sie in 3 Partitionen formatiert! eine mit FAT32, die beiden anderen mit MAC OS! dann habe ich eingestellt, dass immer wenn die Platte angesteckt wird, CCC automatisch ein Backup auf eine Partition klonen soll. Funktioniert soweit wunderbar, nur war auf einmal der Speicherplatz auf der internen Macintosh HD komplett voll. Die 3 Partitionen waren 1 zu 1 im Ordner "Volumes", is glaub ich ein versteckter Ordner als Standard, enthalten. Auch wenn ich die Platte abgesteckt habe, waren die Ordner noch enthalten! Ich hab sie nun einfach gelöscht, als die externe Platte abgestöpselt war, hat bestens funktioniert! aber was machen die Partitionen in diesem Ordner? außerdem glaube ich, habe ich die Namen der Partitionen im Nachinnein verändert? geht das, oder hab ich nur den "sichtbaren Namen" verändert, aber nicht den, mit dem das System die Partitionen intern anspricht?
    wär interessant, wenn mir das jemand erklären könnte, vielen Dank

    Michael
     
  2. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Nochmal für mich: du hast /Volumes/NameDerExternenPlatte gelöscht und aufeinmal war der Speicher deiner internen HD nicht mehr voll?

    Hast du dir die Größe des gelöschten vorher angesehen?

    [​IMG]
     
  3. Funkenzüchter

    Funkenzüchter Alkmene

    Dabei seit:
    07.02.09
    Beiträge:
    35
    Hi,

    bei Mac OS X werden, wie bei anderen UNIX-Systemen auch, Festplatten und CD/DVDs nicht als extra Laufwerk geführt wie bei Windows, sondern in den Dateibaum eingehängt. Dies ist bei Mac OS X standartmäßig unter /Volumes/NameDesDatenträgers, kann theoretisch aber auch überall anders im Dateibaum erfolgen (also z.B. als /Users/DeinName).

    Mit dem umbenennen kannst du eigentlich nichts falsch machen, da das System anderen Bezeichnungen verwendet. Für die interne Festplatte wäre das z.B. disk0s2, also die zweite Partition vom ersten Laufwerk. Deine drei Partitionen auf der externen Platte müssten dann theoretisch disk1s1, disk1s2 und disk1s3 heissen. Dies kann man auch im Festplattendienstprogramm nachschauen (Parition mit der rechten Maustaste anklicken und Information auswählen).
     
  4. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    das passiert mir auch öfters. das ist wenn das backup anläuft und die platte nicht an. dann erstellt er das backup einfach in den /volumes ordner wo normalerweise die festplatte ist. da dort der "ordner" der festplatte nicht ist(wenn sie nicht angesteckt ist) den du als ziel beim backup angegeben hast wird einfach ein neuer mit dem angegebenen namen (in deinem falle der der platte) erstellt.
     
  5. Funkenzüchter

    Funkenzüchter Alkmene

    Dabei seit:
    07.02.09
    Beiträge:
    35
    Klingt nach 'ner Fehlfunktion vom CCC oder? Ich mein, das Programm muss doch merken, ob die Festplatte wirklich verfügbar ist oder nicht.
     
  6. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    eigentlich schon. ist mir aber bei allen backup programmen bis jetzt so passiert :(
     
  7. Funkenzüchter

    Funkenzüchter Alkmene

    Dabei seit:
    07.02.09
    Beiträge:
    35
    Hab ich vorher noch nie gehört. Tja, man lernt nie aus...
     
  8. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Also das habe ich auch noch nie gehört und verstehe ich auch nicht.
     
  9. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    naja war halt meine erfahrung mit diversen backup programmen. vor allem wo eine der lacie platten abgeraucht ist wenn man sachen draufkopiert. dann ist sie immer wenn gerade das backup lief getrennt worden und die daten waren dann im volumes ordner in einem ordner mit dem namen der festplatte. ich kann dir das gerne vorführen in einem screencast ;)
     
  10. Neubi

    Neubi Erdapfel

    Dabei seit:
    15.08.07
    Beiträge:
    2
    hey saucool,
    diese Erklärung würde wie die Faust aufs Auge passen, weil die angesprochenen Ordner auch die Symbole für Ordner haben und die gemounteten Platten Symbole für HDs haben!
    Vielen Dank,

    -closed- :)
     

Diese Seite empfehlen