1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Externe Festplatte Formatieren dauert 200 Stunden!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Trunks(007), 26.10.07.

  1. Hallo,
    hab folgendes Problem, ich bin seit gestern Abend dabei meine externe Festplatte zu formatieren.
    Mein Macbook lief die ganze Nacht durch und jetzt steht immer noch Geschäzte Zeit 223 Stunden da!
    Hab nur einfaches überschreiben dingens mit Nullen gemacht.
    Was kann ich tun?
    Zur Festplatte: Ist eine Formac mit 7200rpm, 16mb Cache und 8,5GB von 500GB belegtem speicher.


    Außerdem habe ich festgestellt das ich auf Daten und Programme auf der Festplatte wesentlich langsamer zugreifen kann als auf die Sachen die auf meim Macbook sind, obwohl die interne Festplatte doch eigentlich wesentlich langsamer sein sollte, vorallem bei viel Arbeit mit viel Programmen und so...

    Hoffe mir kann einer helfen, hab schon das gefühl das in der externen Festplatte gar keine 7200rpm drin ist sondern das nur ne verarsche war!
     
  2. Schmiddi

    Schmiddi Boskoop

    Dabei seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    39
    Hallo !

    Wieso sollte die interne Festplatte langsamer sein? Welches Macbook hast du denn? Und warum um himmelswillen formatierst du deine neue Festplatte indem du sie mit Nullen überschreiben lässt?

    Wenn die Festplatte langsam ist liegt das eher an den Schnittstellen (USB Firewire) als an der Drehzahl, die ist nicht "so" sehr entscheidend. Da will dich bestimmt keiner verarschen.

    Schmiddi
     
  3. Jens87

    Jens87 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    310
    5200 Umdrehungen und ich denk mal weniger Cache ;)
     
  4. don.chulio

    don.chulio Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    741
    Dafür ist die interne Festplatte via SATA angebunden und nicht über USB/Firewire.
     
  5. hm des wirds sein.
    Und wie soll ich sie sonst formatieren?
    Möchte die daten die drauf waren halt einfach gern runter haben und wenn ich die in papierkorb zieh, dauert des noch länger...
     
  6. AngOr

    AngOr Gast

    Der Cache hat mit deiner Aktion nichts zu tun.
    Ist einfach nr der reine Schreibaufwand, und wenn du nicht 25maliges Löschen gewählt hast starte das Lösschen einfach heut abend und warte bis morgen.
    Meist berechnet sich die verbleibende Dauer aus der bisherigen Dateienanzahl und deren Dauer zur verbleibenden Dateienmenge.
    Und da kann bei deiner Aktion wohl schlecht n Wert ermittelt werden.
    Also Abends starten und schlafen gehen, 500GB sollten morgen fertig sein.
    Notfalls, nimm eine große Sinnlosdatei (Film) und kopier ihn eben so oft auf die PLatte bis sie voll ist.
    Dass sollte reichen.

    AngOr
     
  7. so, es klappt einfach nicht!

    Hab nicht mal 25iges löschen ausgewählt sondern nur mit 0en überschreiben.
    Er lief die ganze Nacht und jetzt steht ihmmer noch da 6 Tage und 4 Stunden!

    Was kann ich tun?

    Kennt jemand ein programm mit dem man externe festplatten formatieren kann?
    ...oder die antwort wieso das so lange dauert?

    Weil 6 tage lass ich mein macbook sicher nicht laufen nur um die scheiße mit 0en z u überschreiben!
     
  8. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    eine externe Festplatte zu formatieren dauert mit dem Festplattendienstprogramm ein paar Sekunden

    einfach die Funktion Löschen nutzen
     
  9. ...bin jetz auch mal auf Volumen Überprüfen und auf Volumen Reparieren.
    Hat beides nur 20 Sekunden gedauert und er sagt Volumen ist anscheinend in Ordnung!

    Hab das Löschen jetzt zum 2.mal abgebrochen und es sind noch 154,1 mb belegt.
    Wenn ich die Festplatte im Finder öffne, ist sie aber leer...
     
  10. Bei mir dauert das 2 tage und 31 Stunden!!!

    Wieso?

    Mit einfache Nullen überschreiben hab ich gemacht, aber da waren danach noch 56 Dateien drauf die 3,5 GB belegten!
     
  11. AndyausKoeln

    AndyausKoeln Idared

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    24
    Diese 154,1mb sind irgendwo von irgendwelchen unsichtbaren dateien belegt oder so, oder das hat was mit der formatierung oder dem dateisystem zu tun, deshalb spricht man glaub ich auch von 500gb brutto und nur 487gb netto kapazität.
     
  12. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    154 MB sind nach der Formatierung meiner neuen Festplatte auch belegt
    das macht wohl OS X bei der Formatierung mit dem Extended Journaled Format

    Wieso mit Nullen überschreiben?
    Das macht man doch nur, wenn man die Festplatte verkaufen möchte
     
  13. Wie formatiere ich sie denn sonst?

    Da gibts doch nur die möglichkeiten einmal 7 oder 35 mal oder dieses andere was die dateien nicht wirklich löscht... oder?
     
  14. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    Du mußt auf den Button LÖSCHEN klicken

    und bei Optionen: Daten nicht löschen

    das Ergebnis: der Bootsektor wird neu angelegt (und zwar leer) - dauert 30 Sekunden und du hast eine leere Festplatte
     
  15. dell

    dell Gast

    es ist absolut normal dass die Formatierung mit 0en Stunden wenn nicht Tage dauert. Denn Formatieren und draufkopieren sind zwei unterschiedliche Paar Schuhen.
     
  16. Wolfgang K.

    Wolfgang K. Empire

    Dabei seit:
    20.02.06
    Beiträge:
    89
    Klingt das nicht so. als wäre die EFP evtl. defekt?

    Gruß,WK
     
  17. I Phoner

    I Phoner Gast

    schließt se kurz dann is alles runter nix mehr drauf, aber nicht zu oft machen^^
     
  18. was ist das? und kann ich das irgendwie feststellen???
     

Diese Seite empfehlen