1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

externe Festplatte ( FireWire vs. USB)

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von hamburgerapfel, 15.10.09.

  1. hamburgerapfel

    hamburgerapfel Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.11.08
    Beiträge:
    7
    Hallo apfeltalker,

    ich hoffe, dass meine Frage nicht zu häufig gestellt wurde.
    Ich will mir eine neue externe Festplatte kaufen.
    Sie soll ungefähr 1 TB groß sein und an ein MacBook angeschlossen werden.
    1.Frage
    Ist FW oder USB sinnvoller ?Wo sind überhaupt die großen Unterschiede?

    2. Frage
    Ist es möglich diese Festplatte für folgende drei Funktionen gleichzeitig zu verwenden? 1. TM-Backup vom MB 2. Als ganz normales Speichermedium 3. Als TM-Backup dieses Speichmediums (quasi Backup vom Inhalt des Laufwerks)

    3. Falls dies im Bereich des Möglichen liegen sollte, welche Festplatte würdet ihr empfehlen?

    Viele Dank für die Hilfe

    MfG
     
  2. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Die USB- und FireWire-Story
     
  3. RobertM79

    RobertM79 Jonagold

    Dabei seit:
    24.07.09
    Beiträge:
    20
    Also mal abgesehen von den Möglichkeiten aber du weisst das es nicht sinnvoll ist ein Backup eines Speichermediums auf demselben Speichermedium zu lagern? Geht's kaputt ist auch das Backup weg ...
     
  4. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Bei Firewire400 lohnt sich diese Fragestellung schon, ob sich der Aufpreis bzw. die Beschränkung auf FW lohnt. Ich habe keine Apple mit FW400, kann daher nichts darüber berichten, wie sich hier eine FW-Platte gegen USB schlägt. Hättest Du einen FW800-Anschluss, würde ich nicht lange fackeln und eine passende Platte kaufen.
    Gruß
    Andreas

    PS Firewire kann man kaskadieren, Du kannst also beispielsweise zwei 500 GB-Platten (1 Daten, 1 Datensicherung) nacheinander an Dein Macbook hängen...
     
    #4 afri, 15.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.09
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.902
    Doppelte Geschwindigkeit (manchmal noch höher), und zumindest "gefühlte" doppelte Stabilität und Zuverlässigkeit (lässt sich ja schlecht objektiv messen).
     
  6. hamburgerapfel

    hamburgerapfel Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.11.08
    Beiträge:
    7
    Zunächst vielen Dank für die Antworten! Auch der Podcast ist aufschlussreich.

    @RobertM79
    Du hast natürlich Recht, dass es Quatsch ist. Habe mich falsch ausgedrückt, wollte eigentlich wissen, ob eine zweite Festplatte ein Backup vom Speichermedium machen kann.

    Gibt es irgendwelche Firmen von denen man lieber die Finger lassen sollte?
    Die Iomega bekommt scheinbar eher durchwachsene Kritik.Was ist mit Western Digital oder Seagate?
     
  7. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.902
    Viele sogar.
    Achte auf einen Chipsatz von Oxford (und keinen nur "kompatiblen" oder ohne jede Angabe).
    Damit fährst die nie ganz schlecht. (Gerne öfters gekauft: div. 'MacPower' Modelle)
     
  8. chironex

    chironex Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    1.452
    Falls es jemanden interessiert:

    Macbook Pro 3,1 (2007)
    Core 2 Duo 2,4Ghz

    Externe Festplatte:
    LaCie d2 Quadra, 500GB (Journaled HFS+)
    Seagate ST3500320AS
    Anschluss: Firewire 800

    Speedtest mit AJA (Version: 6.0.1):
    write: 58,5 MB/s
    read: 81,5 MB/s

    Festplattenluefter ist zwar zu hoeren, aber als Backup Platte finde ich sie ok :)
     

Diese Seite empfehlen